Trace Elliot Revival?

ironjensi
ironjensi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
31.08.04
Beiträge
1.547
Kekse
700
Ort
Freiburg
TE gehört jetzt zu peavy und haben neue amps, boxen und combos am start. allerdings schon etwas länger... :p
seit der mume ist es richtig publik!
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
oki - wusst ich nicht, danke

trotzdem lohnt sich ein Posting und ein Blick auf die (vermutlich immer noch) geilen Teile
 
ironjensi
ironjensi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
31.08.04
Beiträge
1.547
Kekse
700
Ort
Freiburg
Harry schrieb:
oki - wusst ich nicht, danke

trotzdem lohnt sich ein Posting und ein Blick auf die (vermutlich immer noch) geilen Teile

definitiv! :great:
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
17.09.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.324
Kekse
76.122
Ort
Rhein-Main
Harry schrieb:
oki - wusst ich nicht, danke

trotzdem lohnt sich ein Posting und ein Blick auf die (vermutlich immer noch) geilen Teile
Peavey als "Mutter" verspricht dabei auch gute Qualität.
 
Dextra
Dextra
MB-Staatsbürger
Zuletzt hier
20.07.17
Registriert
21.11.04
Beiträge
973
Kekse
5.260
Ort
bei Kassel
Peavey?! Ich dachte TE gehört jetzt Gibson? Oder gehört Peavey auch zu Gibson?
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
12.09.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
ist doch ehh alles fender :D :D :D
 
N
Norbert
HCA Bass Amps/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.373
Kekse
8.118
Ort
Oktoberfeststadt
soweit ich weiß (auch aus Fachzeitschriften) ist die "EHE" Gibson Trace-Elliot beendet. ZUm mindest den Service hat Peavey übernommen, das habe ich auf der MuMe erfahren. Ob's die ganze Company ist, weiß ich nicht.
Die Teile die auf der MuMe ausgestellt waren waren sehr grobe "Muster", die Plastikfront sieht imho "billig" aus, Buchsen waren noch lose am Draht gehangen, Rückseite nicht beschriftet, hoffentlich waren's nur die Prototypen die schnell für die Messe zusammengeschustert wurden.
Ob T.E. jemals wieder so gut wird, wo doch die Chefentwickler jetzt bei Ashdown sind? Die Konkurrenz ist härter wie früher, und ob T.E. mit diesen Preisen wieder Fuß fassen kann.. i woaß ned....

servus!
 
ironjensi
ironjensi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
31.08.04
Beiträge
1.547
Kekse
700
Ort
Freiburg
das wage ich leider zu bezweifeln, zumal die letzte te serie, unter gibson dach gefertigt, schon qualitativ stark nachgelassen hatte! als alter te fan ist das natürlich schlimm mit anzusehen und ich denke auch unter peavy aufsicht (vielleicht grade deswegen :D ) wird sich da nicht mehr viel tun. zumindest das, was ich auf der mume gehört habe, hat mich nicht wirklich vom hocker gehauen - und das zu dem preis! :screwy:
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.606
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
ich war letzte Woche auf Einladung von Clive Roberts (ehemals Chef von Trace Elliot, heute Chef von Peavey-UK) auf dem Jazz-Festival in Montreux. Dort hatte ich Gelegenheit den AH-1000 ausgiebig zusammen mit Doug Wimbish zu testen!

Ich finde, der Amp klingt wirklich fantastisch, ob nun mit oder (klassisch TE) ohne Röhren-Preamp, der sich stufenlos zumischen läßt. Sehr gut vor allem der Sound, wenn man die Röhre in den Übersteuerungsbereich fährt!

3x XLR-Outputs sprechen dafür, dass sich TE sehr viel Gedanken um eine satte Übertragung des Signals an das Mischpult gemacht hat. Dies konnte ich beim Konzert von Doug's neuem Projekt Headfake live in der Stravinsky Hall erleben!

Auch sehr positv: der EQ - fast kein Rauschen, sehr effektive Regelung

Mit den beiden Boxen (410 + 115) macht dieser Amp einen Dampf, dass einem die Beine wackeln. Natürlich wird Musik-Service Trace Elliot Stützpunkt-Dealer sein!

Erstauslieferung: ca. September 2005
 
Dextra
Dextra
MB-Staatsbürger
Zuletzt hier
20.07.17
Registriert
21.11.04
Beiträge
973
Kekse
5.260
Ort
bei Kassel
Ist denn der Sound gleichgeblieben? Also lässt sich der Sound mit den alten "Legenden" vergleichen oder haben die etwas nachgeholfen, damit es etwas "moderner" klingt?
 
S
Schnubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.11
Registriert
19.05.05
Beiträge
237
Kekse
45
Dextra schrieb:
Ist denn der Sound gleichgeblieben? Also lässt sich der Sound mit den alten "Legenden" vergleichen oder haben die etwas nachgeholfen, damit es etwas "moderner" klingt?
Schön, daß es die wohl wieder gibt. Ich möchte aber meinen uralten AH500 (ca. 20-25jahre) gegen nichts auf dieser Welt mehr eintauschen :D
 
Naturkost
Naturkost
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Registriert
03.09.04
Beiträge
2.708
Kekse
1.145
Ort
Recklinghausen
Ich würde meinen schon gegen einen alten oder neuen AH1000 tauschen... :D
 
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.606
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
Dextra schrieb:
Ist denn der Sound gleichgeblieben? Also lässt sich der Sound mit den alten "Legenden" vergleichen oder haben die etwas nachgeholfen, damit es etwas "moderner" klingt?

das kann ich noch nicht so genau sagen, da wir keinen A/B Vergleich gemacht haben. Aber der cleane Sound war genauso sehr gut wie der Röhrensound - auch dann, wenn man richtig aufgedreht hat.

Paul, der Entwickler hat mir erzählt, dass er prinzipiell nur hervorragende Bauteile verwendet hat, im Preamp, im EQ und auch in der Endstufe. Ich finde, das hört man auch!
 
U
Uwe B.
HCA Bass
HCA
Zuletzt hier
18.09.21
Registriert
09.01.04
Beiträge
1.094
Kekse
1.458
Ort
Westerwald
Meinen AH1200SM tausch ich auch nicht... :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben