Ampkauf - ENGL vs. DIEZEL

von Tumbletweed, 25.02.06.

  1. Tumbletweed

    Tumbletweed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Sweet Home Chicago
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    4.196
    Erstellt: 25.02.06   #1
    Hi Leute!

    sorry für einen weiteren "was für einen amp soll ich mir kaufen thread" aber hab bis jetzt noch nichts gefunden was mich nur annähernd weiter bringt ;)

    so mein anliegen an euch...ich spiele seit ca. 5 jahren gitarre...aber erst seit gut 1 1/2 jahren intensiver...bin noch gross am songs nachspielen...harmonielehre is mir zwar ein begriff bin aber noch nicht tief in die materie eingedrungen. zur zeit hab ich ne Ibanez JS 900 mit standard PU's und ein Yamaha FX 770 (19" Rack effect) da mich das spielen mit so einem extrem langweiligen sound nicht mehr richtig antournt möchte ich mir nun einen richtigen amp kaufen den ich aber aufjedenfall länger behalten möchte...ja ich weiss "geh in musikladen und teste mal" hab ich gestern getan und gerade mal 2 amps getestet (ne peavey triple x combo und den mesa dual ^^) der peavey hatte für mich zu wenig biss...quasi war das n arschtritt ohne schuhe :D

    was ich suche ist eigentlich ein amp den ich zuhause aber auch bis zu einem gewissen rahmen auf der bühne verwenden kann...jetzt haben mir einige gesagt dass ne combo besser als n stack wäre wegen dem platz für zuhause was ja auch logisch ist :) nur finde ich kaum ne gute röhrencombo...hab mich umgesehn und ein paar tipps bekommen

    ENGL Screamer (1000€)
    ENGL Fireball (1000€) ja ich weiss isn stack aber wenn ich keine combo finde bleibt mir nichts übrig

    und zu guter letzt DIEZEL Einstein (2300€) der is zwar weit über dem erschwinglichen aber ich kann ja sparen nur is es eben die frage ob es sich auszahlt so viel geld zu investieren..klar für mich ist dass ich mich noch sehr entwickeln will und das macht eben mit miesem sound kaum spass deswegen wäre vielleicht ein DIEZEL gar nicht so schlecht was ich bis jetzt gehört habe.

    was hält ihr denn davon?wenn ihr andere tipps habt lasst sie nur hören ich bin auch für transen offen ;) nur keine modelling amps...

    achja spielarten hab ich ganz vergessen...die wären so richtung thrash und heavy metal und auch was bluesiges wie zb ac/dc oder richtige blueskünstler ;)

    thx 4 help :)
     
  2. axelf42

    axelf42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    551
    Erstellt: 25.02.06   #2
    In der Tat ist das mal wieder eine Anfrage aus der Kategorie: Suche tollen AMP, der alles kann, aber nicht viel kostet. Den suche ich übrigens auch:D

    Und ich prophezeie, dass dir jetzt jeder seinen Lieblingsamp um die Ohren hauen wird. Dein Problem wird sein, dass Du ein sehr breites Spektrum an Genres angegeben hast und ein echter Spezialist nicht in Frage kommt. Daher mein Tipp (und auch mein derzeitiger Favorit - allerdings als Top mit zusätzlicher Box, obwohl der Combo auch echt klasse ist):

    ENGL Screamer:great:

    Riesenvorteil: Der fühlt sich in fast jeder Musikrichtung zu Hause (ich weiß für jede Einzeldisziplin gibt es welche die das besser können). In der Klasse wird es schwierig was besseres UND flexibleres zu bekommen.

    CU
    Axel
     
  3. Tumbletweed

    Tumbletweed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Sweet Home Chicago
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    4.196
    Erstellt: 25.02.06   #3
    naja der preis is irgendwie nebensache...ich bin auch bereit für was gutes geld auszugeben...nur die sache ist auch ob es sich lohnt.

    vorallem wenn ich das glück habe den ENGL neben nem DIEZEL zu testen und mich dann für den DIEZEL entscheiden würde.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.02.06   #4
    Hmm...sorry wenn ich dir das sagen muss aber lass es!

    So wie du die Sache schilderst scheinst du noch gar nicht zu wissen was du möchtest, da wäre es schlicht rausgeworfenes Geld wenn du dir jetzt was kaufst, denn ein TripleX/Recti klingen tendenziell ganz anders als ein Diezel!

    Mein Tip wäre dass du mal ne ganze Weile testen fährst....so alle 3 Wochen testen über nen Zeitraum von 4-5 Monaten damit sich auch tatsächlich dein Sound herauskristallisiert.

    Ansonsten würde ich dir empfehlen, da du das Gerät in erster Linie für zu Hause nutzen möchtest dass du dir einen guten Modeller holst, Pod II, Tonelab, GT-6/8, damit kannst du schon einiges machen. Die sind zum Üben erste Sahne.

    POD -> http://www.musik-service.de/Line-6-POD-Version-2-0-prx395269801de.aspx

    Tonelab -> http://www.musik-service.de/Vox-Valvetronix-Tonelab-prx395719600de.aspx

    GT8 -> http://www.musik-service.de/Boss-GT-8-prx395749285de.aspx
     
  5. Pedda

    Pedda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.06   #5
    Also als Tip....
    ich spiel die 100 watt Version ,ein super Amp ( den hier glaub ich keiner so kennt-alle kennen nur Ampeg als Bassamp Hersteller)
    Supersound für Blues bis Metal.
    Selbst Meister Zakk Wylde& Paul Gilbert haben den mal in den 90gern gespielt...
    hat früher mal 2900 DM gekostet( 100watt Version)-ehrlicher nicht schönfärbender
    Sound -der den Charakter der Gitarre wiederspiegelt...

    http://cgi.ebay.de/Ampeg-VL-502-Gitarren-Topteil-50W-Vollroehre-Roehre_W0QQitemZ7390966686QQcategoryZ46657QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
     
  6. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 25.02.06   #6
    Teste auch mal einen Peavey Valveking an, oder einen 6550 (oder so, jedenfalls die neue 5150-version). Das könnte passen und ist auch erschwinglich. Planst du eine Box zu kaufen oder hast du eine?
    MfG
     
  7. Tumbletweed

    Tumbletweed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Sweet Home Chicago
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    4.196
    Erstellt: 25.02.06   #7
    naja ich hab den peavey getestet weil mir gesagt wurde der klingt gut...den dual recti hab ich mal so getestet um zu sehn wie der klingt und wie der unterschied ist...

    ich werde schon richtig viel testen (halt das was ich in die finger bekomme) nur wäre die sache mit dem modeller auch ne ganz schöne geld verschwendung..die sind ja auch nicht billig :) da höre ich zwar "aha so klingt der und der" aber trotzdem kommen die ja nicht ganz so nah an das original denke ich mir mal...ich denke wenn ich nen sound höre dann weiss ich ob es der ist den ich will oder nicht :)

    EDIT: @ toxx naja wenn ich mich für ein stack entscheide muss n cabinet auch her :)
     
  8. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 25.02.06   #8
    Dann kauf dir doch eine gebrauchte Marshall 1960 oder eine Fame 4x12er mit V30s drin. Und wie gesagt, teste mal den Valveking!
     
  9. axelf42

    axelf42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    551
    Erstellt: 25.02.06   #9
    @Bierschinken: Keine schlechte Idee, dann musst Du Ihm aber auch eine Lösung anbieten, wie er das Teil dann vernünftig verstärkt, da er ja nicht nur zuhause spielen will.

    CU
    Axel
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.02.06   #10
    Danke, weiss ich :D
    Als Möglichkeit das Dig zu verstären, ist auf jeder Bühne die PA.
    Dafür sind die Dinger ja konzipiert.
     
  11. axelf42

    axelf42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Nähe Köln
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    551
    Erstellt: 25.02.06   #11
    Wenn Du immer eine PA zur Verfügung hast.... Oft haben viel Bands (gerade die jüngeren/kleineren) mal gerade eine Gesangsanlage zur Verfügung, die mit den Vocals mehr als genug zu tun hat. Und wenn eine PA da ist, dann mangelt es häufig an vernünftigem Monitoring, was ich für die Lösung POD/GT/Was auch immer ==> PA als "lebenswichtig" erachte. Wenn dann noch ein zweiter Gitarrero dabei, der klassisch über nen AMP geht, wird es auch mit dem Band-Sound recht schwierig.

    Aber im Prinzip hast Du recht. So lange und oft testen wie möglich und wenn Kopf, Bauch und Girokonto "Ja" sagen, dann zuschlagen:) Mann muss nur aufpassen, dass das nicht ausgeht wie die Suche nach dem heiligen Gral.:D

    CU
    Axel
     
  12. Tumbletweed

    Tumbletweed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Sweet Home Chicago
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    4.196
    Erstellt: 25.02.06   #12
    und genau das werd ich tun :) ich hab hier hauptsächlich nach tipps gesucht weil sound is ja sowieso geschmackssache...das mit blues is sowieso nur so eine sache um flexibel zu bleiben..schwerpunkt ist natürlich metal ala pantera, metallica, megadeth, testament uvm. ;)
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 25.02.06   #13
    Ist soweit okay, trotzdem solltest du bitte etwas mehr Infos in den Titel packen (hilft z.B. auch die SuFu uebersichtlicher zu halten, bzw. auch die richtigen Threads zu finden.... denn "Ampkauf" sagt herzlich wenig ueber den Inhalt des Threads aus.

    Einen neuen Titel schickst du bitte an mich oder einen anderen Mod, dein Thread wird dann wieder eroeffnet. Danke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping