ENGL vs. MARSHALL

von Portme, 07.01.05.

?

Welchen Amp soll ich mir zulegen?

  1. Engl Souvereign100 Combo

    48 Stimme(n)
    50,5%
  2. Marshall JCM2000 Top, egal welches

    17 Stimme(n)
    17,9%
  3. Marshall JCM2000 Top, unbedingt DSL!

    10 Stimme(n)
    10,5%
  4. Marshall JCM2000 Top, unbedingt TSL!

    20 Stimme(n)
    21,1%
  1. Portme

    Portme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 07.01.05   #1
    Tach

    Also ich schwanke jetzt beim Ampkauf nur noch zwischen zwei Amps:
    ENGL Souvereign100 Combo oder MARSHALL JCM2000.
    Also ich hab sie beide angespielt. Der Engl hat mir sehr gut gefallen, geile Zerre und äusserst fetter Sound. Den Marshall hab ich erst kurz vor Schluss als wirklich geiler Amp entdeckt und deshalb nicht lange angespielt. Und da er sehr vielseitig ist weiss ich jetzt nicht so genau was man da noch rausholen kann. Mit'm tone switch gabs da auch n ziemlich fetten Sound. Was ich da kurz angespielt habe: DSL und TSL. Da hat mir der DSL ein bisschen besser gefallen!! Aber könnte ja auch an den Settings liegen, also: Ist der TSL einfach ein DSL mit zusätzlichem Kanal?

    Ich spiele Metal und bräuchte auch schön Druck für Bandraum und Auftritte.

    Also: lieber fetter Sound (engl) oder flexibilität (marshall) ?

    Danke schon mal, bin vor allem froh für antworten von leuten die beide angespielt haben.
     
  2. smaksy

    smaksy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    31.03.16
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Neuenhof, Aargau, Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    242
    Erstellt: 07.01.05   #2
    also ich wüssti ned wiso das de sovereign weniger flexibel setti si als de marshall! engls bringed der alles vo clean über crunch bis zum heavy-brätt!
     
  3. Zyngath

    Zyngath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    29.03.08
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #3

    Und ich dachte, dass hier wäre ein deutschsprachiges Forum.... :confused: :D

    Also zwischen den Amps kannste dich eigentlich nur nach persönlichem Geschmack entscheiden. Wenn du denn Marshall-Sound haben willst, dann wird dir nur der Marshall das auch liefern. Der Engl ist auf jeden Fall auch ein feines Teil....ist halt wirklich ne Geschmacksfrage.
    Von der Flexibilität her ist der Engl sicherlich dem Marshall ein wenig überlegen. Der Clean-Kanal beim Engl ist auf jeden Fall ne Ecke cleaner....aber wie gesagt: Das mußt du letzendlich ganz alleine entscheiden.
     
  4. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 07.01.05   #4
    tjo, ICH würde mich hier auch klar für den souvereign entscheiden. (hatte ich selbst auch schon, ebenso den tsl100)
     
  5. Feuchtlord

    Feuchtlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #5
    jap es ist deine entscheidung..............
    ich persönlich würde den marshall nehmen, aber ich bin nunmal marshall fan:D
    also spiele am besten beide probe und vergleiche sie direkt miteinander , so kannst du feststellen ,welcher von beiden amps deinen persönlichen soundvorstellungen entspricht :great:

    mfg
    feuchtlord
     
  6. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 07.01.05   #6
    Also da ich absoluter Marshallfan bin und nichts anderes dulde (ja, vielleicht Fender und alte Mesa Boogie-Sachen oder auch VOX, Orange find ich auch ganz gut...mmhh) , empfehle ich ganz klar den Marshall (TSL). Allerdings ist der Sovereign glaubich auch n netter Amp. Aus meine persönlichen TSL-Erfahrung kann ich den TSL nur als absolut flexiblen Amp mit nem (für Marshallverhältnisse) sehr guten Cleankanal empfehlen. Das geile an dem TSL ist (unter anderem), dass du für jeden verzerrten (Crunch, Lead) Kanal so einen Mittenabsenkungsschalter hast. Damit kann der TSL ein bisschen amerikanischer gemacht werden. Nachteil vom TSL ist: er hat kein Midi und der Stecker vom Fusschalter ist nicht sehr vertrauenserweckend. Wenn der mal kaputt geht, haste ersmal n Problem, denk ich. Aber ansonsten hat der alles was ein Gitarrist brauch.
     
  7. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 07.01.05   #7
    ENGL Clean ist imho schöner als ein Marshall Clean.
    Marshall Crunch ist imho um welten besser als ENgl Crunch.

    Und ENGL Lead hat einfach mehr Dampf, Druck, Gain. Für ne Metalband würde ich nicht unbedingt einen TSL empfehlen

    -> Sovereign
     
  8. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 07.01.05   #8
    Wie wärs mit nem Engl Topteil ? Nichts geht über den Druck einer 4x12" :)
    Alternative: Haste schonmal über Framus nachgedacht ? Die Cobra ist eines der geilsten Topteile überhaupt IMO. Clean, Crunch, Lead, alles erste Sahne und meiner Meinung nach besser als Marshall und Engl.
     
  9. Moerchen

    Moerchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Waltrop
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    5.043
    Erstellt: 07.01.05   #9
    Muss mich bald auf für was entscheiden,wird warscheinlich das Thunder Head und die 4x12er Box von Engl,mir reichen die 2 Kanäle und die 50w.Und wenn ich dann mal wieder Geld hab,gibt es noch nen Marshall Halfstack (JCM800).

    Man muss aber sagen,dass es geschmackssache ist,beides sind gute Amps...sehr gute.
     
  10. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.01.05   #10
    Wenn ich dann noch n bisschen mehr Geld auf der Seite hab kauf ich mir ne 4x12er dazu .. (d.h. falls ich den Engl nehme) Oder findet ihr das blöd?
     
  11. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 08.01.05   #11
    zumindest transporttechnisch - immerhin mußt du dann sowohl so einen schweren kombo wie auch nochmal die box transportieren. im anderen fall könntest du ein topteil und sowohl eine 1x12" box wie später auch eine 4x12" box nehmen - mußt du aber selbst wissen was dir lieber ist.
     
  12. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.01.05   #12
    ach ja: für diejenigen, die "unbedingt DSL oder TSL" gevotet haben: ich würde gerne wissen warum. danke
     
  13. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.01.05   #13
    Lieg ich da falsch wenn ich sage, dass der Sovereign fast eine Poweball-Combo ist?
     
  14. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 08.01.05   #14
    Ich denke nicht, dass der Sovereign mit dem Powerball vergleichbar ist. Der Powerball wurde ja, meines Wissens, estra für die härtere Abteilung gebaut. Der Sovereign wird einfach straighter klingen.
    Ich persönlich hab dir Marshall empfohlen, weil mein Geschmack nichts anderes erlaubt. Ich möchte einfach einen puren Marshallsound.
    Man kann das ja so sehen, dass im Prinzip alle Modelle anderer Firmen wie Engl, Framus, H&K usw. getunedte Marshalls sind. Eigentlich ist der Grundsound Marshall. Viele Gitarrenspieler sind halt unzufrieden mit dem reinen Marshallsound, so dass dann Firmen hingehen und die klassischen Marshalls mit Hilfe erfahrener Gitarristen umbauen. Und das ist das, was mich stört. Das nicht marshallige. Aber das ist natürlich Geschmacksache.
    Ich würde dir raten in ein Musikgeschäft deiner Wahl zu fahren und einfach mal mehrere Tops mitnehmen. In guten Fachgeschäften wird das funktionieren, wenn du deinen Ausweis vorzeigst und eine kleine Kaution hinterlegst. Dann kannst du in Ruhe testen und vor allem mit einer Band. Es ist ja noch lange nicht gesagt, dass eine Amp der im Laden gut klingt, auch gut in einer Band funktioniert. Aber das ist natürlich auch wieder Geschmacksache.
     
  15. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 09.01.05   #15
    Sorry, mein Geschmack lässt nichts Anderes zu als *lol* :lol:
     
  16. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.01.05   #16
    Ich lege grossen Wert darauf, dass meine Posts einen gewissen humoristischen Anteil haben. Freut mich, dass er dir gefällt. Allerdings find ich gerade den unterstrichenen Satz nicht so lustig. Erklär' mir bitte mal, was daran lustig ist !!!
    Oder irgend jemand anders. Bin immer bereit zu lernen.

    Gruss,

    Stringgod
     
  17. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 09.01.05   #17
    :screwy:

    Sorry aber das doch jetzt echt Schwachsinn oder`?
     
  18. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 09.01.05   #18
    was ich an den marshall TSLs nicht mag ist 1. dass der dritte kanal zu ähnlich ist wie der crunch kanal, halt nur mit mehr gain, 2. wenn du beim 3. kanal gain weit aufmachst dann überschlägt sich der ton, 3. ich finde für nen Brett sound ist der dritte kanal nicht wirklich gut zu brauchen, 4. mich stört dieses komische marshall-fizzeln im ton (die die es kennen wissen was ich meine).

    mfg juke
     
  19. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 09.01.05   #19

    Scheisse formuliert. Aber, für mich gibt es halt nur 3 Grundsounds: Marshall, Fender, Mesa Boogie (vielleicht VOX noch mit dabei). Und ich persönlich mag sehr gerne den reinen Sound von diesen Firmen. Und deshalb sind diese modernen Metal und Rockamps für mich alle getunedte Marshalls, weil der Grundsound nicht Fender, Mesa oder Vox, sondern Marshall ist. Und ich bin mir sicher, dass die Firmengründer (Engl, Framus(?), H&K) damit angefangen haben, Marshalls zu tunen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die n Amp komplett neu aufgebaut haben. Als es weit genug weg von Marshall war haben die halt Engl etc draufgeschrieben.
    Genauso n Mesa Boogie Rectifier. Ist n Marshall, nur n schlechter ( :screwy: ).
    Fragt mal Herrn Diezel, womit der angefangen hat !

    Grüsschen,

    der God der Strings, nicht der Amps
     
  20. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 09.01.05   #20
    grundsätzlich stimmt es, daß die meisten HIGAIN-Kanäle verschiedener amp-hersteller auf den voicings von gern getunten marshalls und fender amps basieren, aber das ist ein wenig komplexer als nur eine kopie eines marshalls zu sein. ähnlichkeiten bestehen da großteilig nur in der art und weise wann in der signalkette das signal verzerrt wird und wann die klangregelung einfluß auf den sound nimmt.
    insbesondere im punkt mesa boogie ist es aber so, daß deren voicings fast ausnahmslos von fender-amps inspiriert wurden und gerade der rectifier ein parade-beispiel eines hochgezüchteten fender amps ist (man vergleiche mal mesa rectifier mit fender prosonic). ob der nun schlechter als ein marshall klingt, ist geschmackssache und ein bisschen abhängig davon ob man den amp richtig einstellt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping