Andy McKee auf Tour

  • Ersteller Akquarius
  • Erstellt am
Akquarius

Akquarius

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.11.13
Registriert
02.06.07
Beiträge
5.769
Kekse
14.188
Ort
Neuss
@Devi: nicht, dass ich wüsste. Aber die Jungs & Mädels haben ihre Tourdaten auf ihrer Homepage.

@Mashooveraner: Hör Dich mal nach Isato Nakagawa um. Der müsste auch demnächst in Tokyo zu sehen sein.
 
janjanjan

janjanjan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.11
Registriert
28.12.05
Beiträge
140
Kekse
275
Ort
Tübingen
War auch gestern in Tübingen und fands echt klasse!
War ausverkauft... und ich hab zum Glück über meine Musikschule 2 Freikarten gewonnen und so hat sich zum Tommy Emmanuel Konzert am Sonntag das McKee Konzert am Montag eingereiht :D

Fande beide echt genial wobei man schon merkt, das McKee etwas jünger ist und auch dementsprechend unkonventionell spielt (10 verschiedene Tunings, Gitarre mit schrägen Bünden usw..) während Tommy Emmanuel eher mal was klassisch mit Wechselbass spielt.

Ich empfehle hiermit nochmal ausdrücklich BEIDE Konzerte zu besuchen!

gruß jan
 
Mashooveraner

Mashooveraner

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.14
Registriert
20.10.05
Beiträge
227
Kekse
700
Ort
Dresden / Leipzig
@Mashooveraner: Hör Dich mal nach Isato Nakagawa um. Der müsste auch demnächst in Tokyo zu sehen sein.

wurde grad erledigt. nochmals danke, auch nicht schlecht, der kollege...

wäre auch ne weitere alternative, wenn ich mal nicht weiß wohin mit meinem vielen geld *hüstel*
 
Devi

Devi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.10
Registriert
19.11.06
Beiträge
115
Kekse
92
Also ich bin hin und weg von andy! Einfach nur super was der macht :)
War definitiv nicht mein letztes konzert bei ihm.
 
Everlast90

Everlast90

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.13
Registriert
14.10.08
Beiträge
158
Kekse
21
Ort
Bahlingen bei Freiburg
Keine Ahnung. Freiburg ist vor Wuppertal.


Unwichtige Randnotiz das Freiburg von dem hier die rede ist ist nicht vor Wuppertal das, Freiburg in dem er im Jazzhaus gespielt hat ist das Freibur im Breisgau im Süden Deutschlands.

Übrigends auch heim des sagenhaften Freiburger SC.

Das nur zur kurzen Geografiekunde.
 
soundseeker

soundseeker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.21
Registriert
11.02.08
Beiträge
353
Kekse
494
Ort
Nähe Paderborn
Hallo!
Das Konzert in Wuppertal war genial. Andy war glänzend aufgelegt und hat das Publikum mit seinen Geschichten (die er beim ständigen Umstimmen der Gitarre zum Besten gab) sofort auf seiner Seite gehabt.
Da ich ihn ja das erste Mal live erlebt habe, kann ich nur sagen: Wow, der kleine nette, freundliche Gitarrist von nebenan spielt so locker drauf los, unglaublich.
Und anschließend blieb er noch ewig lange für Fotos, Autogramme, Gespräche - echt sehr cool.

Ein Wermutstropfen: es ist wie immer - die 2,50m großen Kerle stehen prinzipiell immer vor einem und es waren teilweise gymnastische Verrenkungen nötig, um was zu sehen:(... und nach der Pause wurden es noch mehr Große da vorn...:mad:... das war dann doch schade!

Wenn Dir 100 kilo in Cowboystiefeln und Lederjacke mit einer schönen Frau im Arm entgegen kommen: das bin dann ich :D

Den habe ich ums Verrecken nicht gesehen - ich war der, der überall rumgelaufen ist und den Leuten auf die Füße geschaut hat :D, ich habe viele schöne Frauen, einige Lederjacken und einige 100kg-Kerle gesehen, aber nicht die beschriebene Kombination - und auch keine Cowboystiefel...;)
 
Akquarius

Akquarius

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.11.13
Registriert
02.06.07
Beiträge
5.769
Kekse
14.188
Ort
Neuss
Also, ich war sehr entäuscht.

Das hat aber nichts mit Andy zu tun, der hat seine Sache ausgezeichnet gemacht. Allerdings musste ich feststellen, dass seine Musik nicht die meine ist.

Was mich allerdings kollossal genervt hat, war

1. die Location. Wenn ich einen Gitarristen nur hören will, brauche ich nicht auf ein Konzert zu gehen. Die Bude war so gerammelt voll, die Bühne so niedrig und das Publikum so gequetscht, dass selbst ich mit meinen 1,85 so gut wie nichts gesehen habe.,
2. der Sound. Das war mit Abstand das am Schlechtesten abgemischte Konzert, was ich je besucht habe. Die Bässe völlig überzogen, die Mitten ein einziger Brei, die Höhen raufgezerrt bis zum Abwinken.

Er hat sich echt bemüht, aber sowas auszugleichen, das schafft nicht mal Andy McKee.

Also, für mich war das nix.

Wir standen übrigens zwischen Eingang und Durchgang zur Theke.
 
Arky

Arky

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
13.07.09
Registriert
19.04.08
Beiträge
669
Kekse
2.549
In Freiburg war der Sound ganz OK, fand ich. Wobei beim 1. Track erst nach mehreren Minuten auch die 2. PA-Box angesprungen ist. PA-Klangprobleme übers Spielen bzw. mit den Händen auch nur zum Teil ausgleichen zu können, halte ich für eine extrem diffizile Sache. Schließlich ist das technische Niveau der Kompositionen "nicht ohne" (äh, für meine Verhältnisse atemberaubend und schier unerreichbar), da noch von jemandem zu erwarten, Unzulänglichkeiten des Raum- und/oder PA-Klangs (bzw. ungünstige Einstellungen der Bedienpersonen) zu kompensieren.

Dass die Zeit zum Umstimmen sinnvollerweise mit etwas Publikum-Talk genutzt wird, ist sowohl üblich als auch unterhaltsam und informativ. So kenne ich das auch von den (wenigen) anderen Konzerten, die ich besucht habe. Andy hat aber nicht mehr Stimm-Operationen vorgenommen als unbedingt nötig und in einigen Stücken gab es reichlich umzustimmende Saiten, die seine beiden Instrumente auch recht stabil angenommen/beibehalten haben. Nach eigenen Angaben hat er noch eine 3. Gitarre auf Tour dabei, jedoch zumindest in Freiburg nicht eingesetzt. Die 2 Bühnen-Instrumente bestanden aus einer Gitarre mit Fanned Frets (angeblich von "Greenfield"/Kanada, wie mir ein Franzose aus dem Publikum mitgeteilt hat, Preis: 15.000 Dollar - ohne Gewähr ;-) und aus einer Harp-Guitar. Was Andy aus der Harp-Guitar an Bass-Runs herausgeholt hat... Wahnsinn. Mein Schwager war ebenfalls mit dabei und steht auf einen satten, bassigen Gitarrensound -> die klangliche Vollbedienung. Wenn man dann noch bedenkt, dass "Drifting" bereits vor 11 Jahren entstand, als Andy 19 Jahre alt/jung war... Hart an der Grenze zur Genialität.

Wir waren früh da und saßen in der 1. Reihe. Klar haben wir ständig auf seine Finger gestarrt. Subjektiv kam mindestens das Doppelte an Schallereignissen aus den Boxen, als wir rein optisch den Eindruck hatten. Woher holt er nur all diese(n) Töne/Sound? Unfassbar. Immer wieder schien es, als hätte er fast nichts gemacht/gespielt, aber das Klangergebnis war absolut cinemascope-mäßig. Als ob da ein 2. Gitarrist mitgespielt hätte, haha.

Greenfield hat gestimmt - hier ein Link zu "Drifting", mit dieser Gitarre gespielt:
http://www.youtube.com/watch?v=dUwYVivH_j0
 
Zuletzt bearbeitet:
D

der_Joe84

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.09
Registriert
19.05.09
Beiträge
5
Kekse
0
Tübingen war nach ein paar Tagen ausverkauft. Hatte keine Change mehr an eine Karte zu kommen...
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben