Anfänger braucht Feedback

von stupid_dream, 16.07.08.

  1. stupid_dream

    stupid_dream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #1
    Hallo,

    ich würde gerne eure Meinung zu meinem "Gesang" wissen und ob man aus meiner Stimme noch was machen kann. Ich hatte zwar vor über einem Jahr für ein 3-4 Monate Unterricht, aber hab diesen wegen Zeitmangel abbrechen müssen. Glaube ich habe auch schon alles wieder vergessen. Mein Problem ist vorallem das ich keine Power hinter der Stimme hab. Songs im Original zu singen schaff ich meistens nicht, weil ich garnicht so hoch singen kann.

    Mir geht auch ziemlich schnell die Luft aus. Außerdem spreche ich seit meiner Kindheit ziemlich leise und bin deswegen nicht in der Lage in voller Lautstärke zu singen (klingt komisch, ist aber so). Ist aber warscheinlich reine Kopfsache. Liegt auch daran das ich ziemlich introvertiert bin. Das hab ich durch die paar Monate Unterricht allerdings auch nicht in den Griff kriegen können.

    Ich kann jetzt nicht behaupten, dass ich eine Technik zum singen benutze, und wenn dann eher unbewusst. Die ersten 2. Songabschnitte hab ich aus dem Gedächtnis gesungen und warscheinlich unbewusst an meine Tonlage angepasst, den 3. hab ich versucht mitzusingen. Finde diesen auch am schlimmsten, weil ich versuche Töne zu singen die für mich zu hoch sind. :o

    http://www.file-upload.net/download-982742/anhang.mp3.html
     
  2. JackLee

    JackLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.08
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #2
    das du hier deine Aufnahmen reinstellst is doch aber n recht selbstbewuster schritt?
    Find deine stimme irgendwie angenehm..Aber dein "Problem" hört man. Kann aber vieleicht am lied liegen?
    Sing doch mal was mit bums? Ich kann jedem nur Seether (is ne Band ;) ) empfehlen :p
     
  3. stupid_dream

    stupid_dream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #3
    Naja, das Internet biete schon eine gewisse anonymität. Da fällt sowas schon etwas leichter ;)

    Seether sagt mir leider nichts, aber die Youtube Videos gefallen mir recht gut. Glaubt nicht das meine Stimme für die Musikrichtung geeignet ist. Klinge selbst viel zu verweichlicht :D

    Hab noch ein File hochgeladen. Hat denk ich mal mehr Bums als das, was ich vorhin hochgeladen habe. Ist auch aus dem Gedächtnis gesungen.

    http://www.file-upload.net/download-983233/vh.mp3.html

    Mehr Bums geht bei mir nicht
     
  4. JackLee

    JackLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.08
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #4
    Du kannst sicherlich bald richtig gut singen;) Du musst nur diese mauer in deinem Kopf wegbekommen..Das klingt irgendwie so als willst du losrennen,hast aber ne 15kg Kugel am Bein .. Lass ruhig alles raus...das geht meist erst nach 1-2h singen, wenn man allein @ home ist, ohne aufnahme usw. :)
     
  5. stupid_dream

    stupid_dream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #5
    Danke erstmal. Ich würde allerdings auch andere Meinungen bzw. Kritik hören und was sich besser machen lässt. Wird zwar viel sein, aber irgendwo muss man ja anfangen. Gesangsunterricht steht die nächsten Monate leider nicht auf dem Plan. Auf der Stelle treten möchte ich aber auch nicht.
     
  6. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 17.07.08   #6
    Hallo !
    Ich habe Dein File nicht gehört, möchte Dir aber trotzdem antworten.
    Du schreibst, dass Dir schnell die Luft ausgeht, dass Du deine Stimme als zu leise empfindest - das sind die typischen Anfängerprobleme, bedingt durch mangelnde Stütze, zuwenig Resonanzausnutzung etc. - was wir hier halt immer schreiben.
    Du schreibst, dass Gesangsunterricht nicht drin ist - das ist schade, denn mit einem guten GL würdest Du sicher große Fortschritte machen, wenn auch nicht von heute auf morgen.
    Bleibt also nur noch eins - singen, singen, singen. Das hat einen Trainingseffekt auf den Stimmapparat, und trainieren musst Du all diese kleinen Muskeln und deren Koordination, sonst wird das nix mit der Lautstärke und den schönen Tönen ;)
    Ich weiss jetzt nicht, was Du gerne singst; es ist aber immer ratsam, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und Songs auszuprobieren, die man normalerweise nicht singen würde.
    Du musst nur ein paar Kleinigkeiten beherzigen:
    - nicht schreien oder brüllen. Davon wird die Stimme nur kurzfristig laut und im schlimmsten Fall bald kaputt, zumindest als Anfänger
    - darauf achten, dass Du nach dem Singen nicht heiser bist, kein Druckgefühl im Hals hast und nichts wehtut.
    Dann noch die üblichen Tipps:
    Gesangsliteratur-Thread, FAQ und Workshop.
    schöne Grüße
    Bell
     
  7. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 17.07.08   #7
    Hi,

    ich habe mir beide Files mal angehört. Die Stimme hat ein angenehmes Timbre.

    Aber: Wenn Du die Stimme durch viel Singen trainieren willst (wäre auch mein Rat), dann solltest Du das auf keinen Fall so tun wie in dem allerersten Beispiel. Wenn Du nur mitsäuselst, womöglich eine Oktave tiefer, dann bringt das gar nichts.

    Klar soll man nicht schreien, aber zumindest mal in Richtung "Rufen" sollte man schon kommen. Magst Du Fußball? Falls ja, solltest Du im Schutz der Masse unbedingt die Fangesänge mitsingen. Man kann nicht beides haben: Introvertiert sein und Sänger sein. Irgendwas muss man schon rauslassen. Wenn man leise spricht, dann will man ja offenbar nicht gehört werden. Beim Singen sollte man es aber schon merken, dass man gehört werden will.

    Wie Du an dieses Problem rangehen könntest, kann ich Dir leider nicht sagen, ich kenne Dich ja nicht.

    Liebe Grüße,

    SingSangSung
     
  8. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 17.07.08   #8
    Da hat Singsangsung völlig recht.
    Ja, lauter werden geht übers Rufen. Ein paar Basic-Übungen dazu haben wir schon beschrieben; vielleicht gibst Du erstmal mal "Belting" oder "Ruftechnik" in die SuFu ein.
    schöne Grüße
    Bell
     
  9. tom delonge

    tom delonge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #9
    ich habe ein ähnliches problem nur das ich extrovertiert bin und sehr leise singe :( die ruftechnik haben wir auch kurz mal im gesangsunterricht probiert viel geholfen hat es aber nicht :(
     
  10. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 17.07.08   #10
    Je mehr ich mich mit der Theorie des Singens befasse und auch Dinge über's Weitergeben lerne, desto unsicherer bin ich mir, ob man den Rufmodus oder das Belten jemandem beibringen kann, der es nicht irgendwo automatisch tut. Die Idee im Fußballstadion mal mitzubrüllen ist vielleicht ein Ansatz, aber auch ein sehr gefährlicher.
    Wenn ich versuchen müsste, jemandem den Rufmodus als Gesangstechnik beizubringen, dann müßte ich mir sicher sein, dass derjenige eine wirklich gesunde, saubere Technik hat. Mit "kurz probieren" ist es allerdings bei Leuten die das nicht automatisch können nicht getan. Die müssen da unter Umständen lange dran ackern.
     
  11. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 17.07.08   #11
    Hallo Tom,

    vielleicht solltest Du mal gezielt Atem- und Haltungsübungen machen. Manche Leute, die von ihrer Veranlagung her einen guten Muskeltonus haben, brauchen das nicht so, bei anderen hingegen sind sie essenziell. Wenn es Dir in der Stützmuskulatur schlicht an Kraft fehlt, dann kannst Du nicht laut singen, selbst wenn die innere Einstellung stimmt.

    Gruß,

    SingSangSung
     
  12. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 17.07.08   #12
    Liebe Ice,

    ich habe nicht von Brüllen geredet, sondern von Singen.

    Ich halte Rufen für eine ganz natürliche Sache, die bei normaler Veranlagung automatisch funktionieren sollte.

    Man stelle sich einfach vor, jemand steht ca. 50 m Weit weg und schaut in eine andere Richtung. Den ruft man jetzt: "Haaloo, Antoon!"

    Nicht brüllen. Brüllen hat diese wütende Komponente. So würde man niemals jemanden rufen, den man mag.

    Etwas anderes ist es, wenn jemand schon eine gestörte (z.B. wispernde) Sprechstimme hat. Das sollte aber zunächst mal die Ausnahme sein, und damit sollte man zum Logopäden gehen.

    Wenn lautes Schreien per se schädlich wäre, würden ja alle Babys ein paar Wochen nach der Geburt schon Stimmbandknötchen haben.

    Die hingegen bekommt man erst beim Fußballspielen, wenn man wütend (!) brüllt "jetzt gib doch ab, Du Idiot!" Viele 10jährige Jungs, die Fußball spielen, haben Schreiknötchen.

    Liebe Grüße,

    SingSangSung
     
  13. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 17.07.08   #13
    Meine Antwort wäre "Jein" - zum einen kann ein geduldiger und versierter Gesangslehrer diesem Jemand eine ganze Menge an Tönen und Sounds entlocken, die ihm alleine nicht gelingen würden.
    Zum anderen ist Belting/Rufmodus tatsächlich eine Typsache. Extrovertierte Leute, die als Kinder laut sein durften und vielleicht auch schon viel gesungen haben, die später auch gern mal ihre Stimme erheben ... die können das entweder sowieso schon oder lernen es schnell.
    Die leisen, schüchternen, zurückhaltenden Naturen lernen es bisweilen nie.
    Trotzdem hat Singsangsung völlig recht - erstens ist Rufen etwas Natürliches, das heisst: jede Stimme ist eigentlich mit dem Rufmodus ausgestattet. Zweitens MUSS sich ein Sänger/in aus sich heraustrauen - sonst spielt er/sie besser ein Instrument.
    Das Problem ist, dass das Internet eigentlich ungeeignet ist, um Anfängern diese Basics nahezubringen. Deshalb hätte ich mein erstes posting vorhin auch fast wieder gelöscht. Es wird nicht wirklich hilfreich sein.... das muss man mit jemandem zusammen erarbeiten, also unter persönlicher Anleitung und Hilfestellung.
    schöne Grüße
    Bell
     
  14. stupid_dream

    stupid_dream Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #14
    Das mit der Kraft stimmt wohl. So zu singen wie beim 2. Anhang halte ich nicht lange durch, bzw. finde ich es doch recht anstrengend.

    Auch normal im Alltag zu rufen (draussen, damit mich Leute noch aus 50 Meter Entfernung hören und wo ich eventuell gegen einen Geräuschpegel ankommen muss) halte ich für ziemlich anstrengend. Ich denke mal es ist zum einen Kopfsache, zum anderen so ungewohnt, dass man Schwierigkeiten hat die Kraft dafür aufzubringen.

    edit: Das wichtigste wäre für mich dann wohl eine gute Atemtechnik aufzubauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping