Anfänger Kauf entscheidung.

von nml, 19.11.05.

  1. nml

    nml Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    18.05.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #1
    Guten tag,
    ich überlege seit einiger zeit mir eine E-gitarre zuzulegen, nun stellt sich für mich die Frage , welche gitarre für mich sinnvoll wäre. Ich möchte nicht professionel die ganze sache betreiben sondern nun mal gerne wenn ich zeit habe etwas zu spielen. Dann frag ich mich noch ob mann dies auch allein lernen kann?! also ich meine mit Büchern oder solchen PC sowtwares die angeboten werden. Da ich zur zeit in der Ausbildung bin und nicht so die zeit und das Geld habe würde ich gern mal fragen was sich da lohnt.

    Was taugen die 99,99€ Komplett angebote bei ebay?!
    Wie schwer ist es das mit der zeit alleine zu "lernen" ?!

    Ich würde nähmlich ganz gerne mal ein paar stücke von Metallica oder System of A Down spielen.... wahlweise auch von den Red hot Chili peppers.

    dazu auch noch mal eine Frage : Gib es über diese Bands songbooks für Anfänger oder auch ganz normale?! wie schwer ist es das nachzuspielen?!

    ich danke jetzt schonmal für die evtl. Antworten :)
     
  2. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 19.11.05   #2
    HI

    Also 100€ alles komplett taugt seltenst was, wenn du genaueres darüber lesen willst, klick mal in meine Sig, da steht einiges verlinkt. Für ne "gute" Gitarre sollte man schon was investieren, vielleicht findet sich ja ne gebrauchte Yamaha Pacifia oder so für ~150€ (neu 200), dann noch nen Roland Microcube für 99€ im Laden oder gebrauch etwas günstiger, dann hättst was wirklich gutes für den Preis, groß drunter, naja weiß nicht, hab auch mit ner ganz billigen angefangen zu spielen und aht einfach nich so Spass gemacht, von daher bin ich dem auch negativ gegenüber eingstellt. Wenn sowohl gitarre als auch amp mist sind, kriegst nie nen guten Ton raus.

    Selbst lernen ist durchaus üblich, Beschäftigen mit Tabs und so... Am besten oganisierst du dir mal guitar pro, das ist so ein Programm, bei dem du tabs siehst, und sie die gleichzeitig als midi vorspielen lassen kannst, so hast du neben den Tabs auch noch das timing drin. auf mysongbook.com sind etliche tabs im GP-Format. Sonst mal googlen, gibt auch massig seiten mit anfängerhilfen, "Onlinekursen" und sowas. Sicher ist ein Lehrer meistens besser, aber es geht wahrlich auch alleine mit diesen Hilfen, das können dir viele hier bestätigen ;)
     
  3. kai0r

    kai0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.04
    Zuletzt hier:
    18.04.11
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Rodenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #3
    Hi,
    also wie mein Vorredner schon sagte taugen die Billigangebote nicht wirklich was. Solltest schon 200-300€ einplanen.

    Zum Lernen: Es ist möglich alleine das Gitarrenspielen zu erlernen. Viele in diesem Forum habens so gemacht, natürlich ist ein Lehrer der einem zur Seite steht eine wertvolle Bereicherung! Und an einigen Stellen wirst du dich vllt mal fragen wie dies oder jenes geht, aber da gibts dann auch das Forum hier :)

    Zu deinen Liedern... naja also Metallica OK, die haben ein paar Lieder die man bei fleißigem Üben nachklampfen kann, System of a Down find ich persönlich schon ne ganze Nummer härter! Ich erinner da nur an Intros wie z.B. von B.Y.O.B die man bestimmt nicht von heute auf morgen drauf haben wird, aber so siehts halt bei fast allem aus.

    Also... allein Lernen ist durchaus MÖGLICH! Kommt halt auf deine Motivation an, bis du dann aber Stücke wie B.Y.O.B etc. spielen kannst wird es eine Zeit lang dauern...
     
  4. nml

    nml Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    18.05.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #4
    Also vielen dank für die schnellen antworten!!!!:great:

    Das freut mich sehr mit dem selber lernen, weil so eine lehrer auch nicht gerade Billig ist.

    Ich denke bin bei euch gut beraten naja dann freu ich mich schon aufmein nächsten Gehaltscheck ;D.

    Wenn ich dann langsam aber sicher an die sache Herankomme und mal wieder nicht weiter weis meld ich mich bei euch;).

    Also nochmal vielen dank.
     
  5. x!leNce

    x!leNce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Neustadt i.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #5
    Hi!
    Ich hatte mit dem Peavey Einsteigerset angefangen zu spielen, das is sehr empfehlenswert!
    Im Lieferumfang enthalten: Peavey Raptor EXP, Peavey Backstage 15W Amp, Tremolo, Plektren, Lehr-DVD(bezüglich darauf, dass du gerade anfängst!),Kabel
    Preis: 220€ (ich hab das für 200€ bekommen, da der Verkäufer eine Auge zugedürckt hat :) )

    Also auf jeden Fall sehr Anfängertauglich! Und der Amp hat zwar nur 15 Watt, aber für 15W hat er echt gut Druck und der Sound is auch gut!

    mfg
    x!leNce
     
  6. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 19.11.05   #6
    ich hab auch mit nem peavey starter set angefangn. Ich besitze es immer noch spielt sich auch gut. also ich denke ma mit 99€ kannste nich viel anfangen also jedenfalls nich viel was dir dauerhaften spaß bringen würd, denn eine gitarre die weniger also 99€ kostet hat meiner meinung nach manchmal sehr starke verarbeitungsmängel.

    ich denke bei einem Musikalienhändler sich beraten zu lassen wäre auch nicht schlecht, die sagen dir gleich worrauf du achten solltest und habn oft service angebote wie z.B. bei Bestellung vor der abholung der ware nochmal kleinere mängel oder große mängel auszumärzen. Das mit dem selber lernen ist nicht schwer und echt ne gute alternative zum Unterricht. Ich hab mir das Gitarre spielen auch selbst beigebracht mit Buch und habe mir einige Threads die mich interessierten durchgelesen und dann ma einfach versucht etwas aus diesen Threads nachzuspielen, das klappt auch.

    die oben genannten bands sind je nach lied verschieden also von der Schwierigkeitsstufe her. Songbooks gibs aufjedenfall von denen denke ich da diese bands auch schon gestandene Größen in der Musikwelt sind. Ich hoffe geholfen zu haben.
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 19.11.05   #7
    Also ich habe mir auch alle Komponenten einzeln gekauft und nicht ein solches Einsteiger Set.

    Habe mir bis jetzt auch alles slber beigebracht, da ich niemanden kenne der spielt. Ein gutes BUch für den ANfang sollte man sich aber auch zulegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping