Anfänger..Kaufberatung.

von rain, 11.02.07.

  1. rain

    rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    9.06.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.02.07   #1
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    x bis 700 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [ x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Zuhause

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Klavier spielen lernen?

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Rock / Pop / Blues

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    __________________________________________________

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    k.A

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    __________________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    Fragen..

    Wie laut ist ein Homepiano bzw. kann man das einstellen ?
    Ich wohne in einer kleinen 1 Zimmer Wohnung, dass sollte beachtet werden :)
    Suche einfach nur ein paar Tasten damit ich brav meine Hausaufgaben machen kann und irgendwann gut spielen kann :great:

    Danke!
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 11.02.07   #2
    Einstellen kannst du jede lautstärke, und über kopfhörer hört man nur noch die tastatur klappern (wenn sie klappert). Lege noch etwas drauf und kaufe Roland FP-4, ich habe den vorgänger getestet, werde morgen das neue modell unter den fingern haben. FP-2 wäre eher in deiner preislage, ich sage dir morgen, worin der unterschied besteht.
     
  3. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 11.02.07   #3
    Kommt der Kauf eines akustischen Klaviers auf keinen Fall in Frage?
    Wenn du Klavier lernen willst, solltest du darüber nachdenken.

    Ansonsten gibt es Homepianos (das hier zum Beispiel) und Stagepianos (sieht dann eher so aus).
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 12.02.07   #4
    Klavier in kleiner 1-z.wohnung?
    Komme gerade vom testen: Roland FP-4 ist ein ernstzunehmendes spielzeug (vom standpunkt eines professionellen spielers), das auch mich reizen würde, wäre ich nicht versorgt. Viel beiwerk (das habe ich nicht alles ausprobiert) , ausgeglichener, brillanter pianoklang, leichte spielweise, audio für zimmer völlig ausreichend.
    FP-2 hat weniger elektronik, spielt sich aber auch gut, entscheidung ermessens- und preisfrage. Mit beiden modellen machst du nichts falsch.
     
  5. cirro

    cirro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    26.10.10
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 12.02.07   #5
    Hallo Rain. Ich kenne mich mit den Pianos in der Preisklasse um die 700 Euro nicht so aus.
    Aber Ich war heute im Laden und habe das neue Roland FP 4 getestet.
    Ich fands ziemlich gut! Der Sound war auf jeden Fall sehr gut und die Tastatur gefiel mir auch.
    Ich habe bisher immer gelesen das Pianos unter 1000 Euro nicht so gut sind.
    Aus eigener Erfahrung kann ich das nicht bestätigen aber vielleicht stimmt es ja.

    Ich kann dir nur raten: Geh in ein Musikgeschäft in deiner Nähe und probier mal einige Modelle aus. Lass dir Zeit! Nix überstürzen, sonst ärgerst du dich nur.
    Am besten gehst du mehrmals in den Laden und probierst herum bis du dich zu einem Modell entschieden hast.

    Empfehlen kann ich das YAMAHA CP33, ROland RD300SX (obwohl einige Leute die Tastatur scheiße finden weil sie recht leicht ist) und das neue FP4 von Roland welches ich persönlich sehr gut finde.

    Lass dich was den Sound angeht nicht so sehr von andern beeinflussen und hol dir das was dir am besten gefällt. Bei der Klaviatur würde ich schon ein bisschen mehr auf die andern hören. ;) Auch der Verkäufer im Laden meinte das die Klaviatur gerade beim lernen mit das wichtigste ist.
    Also geh in den Laden und teste mal alles aus was dir ins Auge fällt.
    Hier im Forum werden dir dutzende (oft nicht objektive) Meinungen präsentiert und das hilft nicht immer weiter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping