anfänger mit dem bass und was nun?

von vulli, 21.06.04.

  1. vulli

    vulli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    8.07.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #1
    hi leute...

    werde mir höchstwahrscheinlich bald anfangen, bass zu lernen...
    frage ist nun, wie?

    hab kein geld für unterricht....
    kann mir jemand ein "bass- anfängerbuch" empfehlen?
    so peter bursch-mäßig, wo man die anfänge lernt und sich dann selbst stets alles irgendwie beibringen kann?

    mfg vullli
     
  2. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #2
    benutz hier mal die suchfunktion
    so nen thread gabs mein ich schon 3 mal
     
  3. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 21.06.04   #3
    also, ich benutze weder buch, noch habe ich einen lehrer...
    also alles autodidaktisch und es klappt doch verdammt gut, wenn ich der meinung eines sehr guten bassisten aus meiner schule trauen darf, der meint, dass ich für mein halbes jahr aufm buckel schon gut spiele und jede woche in der wir zusammen spielen hörbare fortschritte mache
    unmachbar ist das komplett autodidaktisch sicherlich ned...aber dieses easy rock bass soll ein gutes buch sein
    auch gut ist www.justchords.com

    viel spaß
     
  4. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 21.06.04   #4
    Wenn du nicht viel Geld für einen Lehrer hast, kannst du auch bei einem (erfahrenen) Bassisten aus einer Band in deiner Umgebung nachfragen, ob er dir ein paar Stunden für einen geringen Lohn gibt.
    Ansonsten: www.justchords.com

    cya,
    David
     
  5. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 09.07.04   #5
    Der Meinung schließ ich mich an! Such dir einen Bassisten aus ner Band der dir für weniger Geld was beibringt! Ohne Lehrer wirst du jede Menge Haltungsfehler machen! Besonders wichtig ist ein richtiger Wechselschlag und die Beherrschung des Griffbrettes ! Deine Finger Sollten nämlich immer möglichst na am Griffbrett bleiben ! Das musst du von Anfang an richtig lernen und ohne jemanden der dir das zeigt ist das schwer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping