Anfänger ! Wie Triolen spielen ?

von basslayer, 26.12.07.

  1. basslayer

    basslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 26.12.07   #1
    Hallo erstmal !
    Nach Weihnachten grad das Equipment bekommen (nix teures, reicht aber), und sofort gespielt, und hab auch vorher schon ein halbes Jahr mit einer A-Gitarre rumgenudelt.

    Bei vielen Sachen die ich spiele treten aber Triolen auf, welche ich nicht so schön hinbekomme, eigentlich gar ned. So ein schönes "drrumdrrumdrrum" (so halt:D)

    Deshalb frag ich einfach mal, ob ihr irgendwelche Tipps oder so parat habe, da die SuFu nicht wirklich was rausgebracht hat.

    Frohe Weihnachten nachträglich, und schöne Feiertage euch !

    Max
     
  2. Gore-Illa

    Gore-Illa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 26.12.07   #2
    Ich weiß zwar nicht so ganz auf was du raus willst, aber Triolen würd ich immer mit Wechselschlag spielen. Das heißt das du immer abwechselnd down-up-down und up-down-up spielst.
    Wenn du noch ein Songbeispiel nennst, dann könnte dir vielleicht sogar noch besser geholfen werden ;)
     
  3. basslayer

    basslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 26.12.07   #3
    ja, ich spiel halt down-up-down, nur halt recht schnell (also sehr xD)
    und sowas kommt eigentlich bei Slayer, Behemoth, eigentlich bei fast allem im Bereich Metal vor.

    so irgend wie (Slayer - Black Magic), die Triolen sind 16tel

    e------------------------------------------
    H------------------------------------------
    G------------------------------------------
    D-----------------------------------------
    A------------7~~~~----------7--8------
    E----0-0-0-----------0-0-0--------------

    soo ! bitteschön ^^
     
  4. Deerdance

    Deerdance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.07
    Zuletzt hier:
    23.01.15
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 26.12.07   #4
    Ich spiel sowas lieber nach Gefühl aber Triole heisst ja: 3 Noten pro Schlag.
    Als Hilfsmittel gibt es ja die Zählmethode (bei Achteln zB: 1und2und3und4und), bei Triolen wäre das: Einerlei Zweierlei Dreierlei Viererlei. Also einfach mal mit nem Metronom hinsetzen und üben ;)
     
  5. basslayer

    basslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 26.12.07   #5
    mhhhh also muss mal ein bisschen was erklären xD

    Also Triolen hab ich dann falsch verstanden, tut mir leid.
    Wollt halt nur wissen, wie man die Sicherheit und Geschwindigkeit davon steigern kann....geht ja auch vom technischem in Richtung Shredding...egal

    Falschverstandene Grüsse, Max *gggg*
     
  6. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 26.12.07   #6
    Hallo,

    Suchbegriffe, die dir helfen könnten, wären: "Wechselschlag" bzw das englische "Alternate Picking". Es gibt heir einen Thread "Wie werde ich schneller?", wo es auch um Wechselschlag geht.

    Grundsätzlich steigerst du dich durch Übung. Große Überraschung.
    Tricks dabei sind: Plektrum recht kurz eintauchen und in erster Linie sehr geringe Bewegungen machen. Und immer schön exakt spielen, nie schneller spielen, als du kannst.

    Grüße
     
  7. guitar_anfaenger

    guitar_anfaenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    298
    Erstellt: 26.12.07   #7
    also wenn man triolen im 4/4 takt spielt und eine triole auf jeden schlag macht dann hat man insgesat 12 schläge die alle die selbe länge haben. das sieht ungefähr so aus
    Code:
    Takt:          |   1   |   2   |   3   |   4   |
                   ---------------------------------
    Triolen:       | 1 2 3 | 1 2 3 | 1 2 3 | 1 2 3 |
                   ---------------------------------
    Wechselschlag: | D U D | U D U | D U D | U D U |
     
  8. spassbaron

    spassbaron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    152
    Erstellt: 26.12.07   #8
    ich selbst spiele eigentlich alles mit alternate picking. aber trioloen spiele ich eigentlich lieber down,up,down ; down,up,down ; usw...
    wenn man den ersten abschlag richtig betont erhält man so meiner meinung nach einen guten sound der halt nach triolen klingt :great:
     
  9. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 26.12.07   #9
    was er meint, waren glaub ich diese Riffs ala Iron Maiden...
    also diese Riffs aus achteln und sechzehnteln (er sagt ja selbst er hat das mit den Triolen falsch verstanden...)
    Das sind dann ja auch immer 3 Töne schnell hintereinander und dann eine pause.

    Also so:

    ----0-0-0---0-0-0---0-0-0---

    Gruß Dennis
     
  10. Soultrash

    Soultrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 26.12.07   #10
    naja aus dem handgelenk spielen, nicht gleich den ganzen arm bewegen,
    plektrum richtig halten, plektruem FEST halten, nur mit der spitze des pleks spielen etc.
    guck einfach mal bei YOUTUBE, da gibt e simmer gute instruction videos!

    mfg
    Soultrash
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 27.12.07   #11
  12. basslayer

    basslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 27.12.07   #12
    danke für die tipps....und dafür, dass ihr mich letztenendes doch verstanden habt :-)
     
  13. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 27.12.07   #13
    Am Besten geht es mMn wenn man den 1. Schlag mehr betont und vllt. laut mitzählt (zum lernen natürlich :D)


    edit: achso, falsch verstanden, sorry.
     
  14. Dimas

    Dimas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    760
    Kekse:
    5.839
    Erstellt: 27.12.07   #14
    Wie immer gilt: Langsam anfangen.
    Setz dich mal mit einem Metronom hin und stell einen langsamen Beat ein. Dann versuchst du zwischen zwei Schlägen drei Töne zu spielen. Diese alle im gleichen Abstand. Irgendwann hat man den Dreh raus :D

    mfg seek and destroy
     
  15. Gore-Illa

    Gore-Illa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 27.12.07   #15
    er meinte doch gar keine triolen, sondern diese dinger wo man immer zwei sechzehntel und eine achtel hintereinander spielt.
     
  16. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 27.12.07   #16
    Also ich zähl Triolen immer mit 1 und die 2 und die 3 ... und da fängt man gaaanz langsam an und steigrt sich.
     
  17. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 27.12.07   #17
    bevor noch mehr solcher Vorschläge kommen:

    Es geht hier nicht um Triolen!
     
  18. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 27.12.07   #18
    also du meinst den gallop á la trooper von maiden oder? wenn ja ich mache es es in dem ich wechselschalg spiele, die achtel ist immer ein downstroke bei mir, die sechzentel wechselschläge also down-up-down wobei die achtel genauso lang ist wie die beiden davor! es gibt auch nochmal das genaue gegenteil! schaus dir in guitar pro an!
     

    Anhänge:

  19. basslayer

    basslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.07
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    6.362
    Erstellt: 28.12.07   #19
    mhhhh
    jain. :rolleyes::confused:
    mehr oder weniger, ich häng einfach mal die betreffende GuitarPro Datei an, also was ich meine is
    halt eigentlich v.a. bei Slayer vertreten.
    Also zB bei "Raining Blood", nach dem Thema kommt ne Stelle wo nur E-Leer gespielt wird, aber nicht nur
    einzeln, sondern halt zu 3 zusammen.
    die Stelle ist ab Takt 5, und so etwas ist auch bei recht vielen anderen Lieder von Slayer oder auch Behemoth (Conquer All) oder so.....ich möcht halt nur wissen wie ich das verbessern kann, nicht was es ist :(:rolleyes::rolleyes:

    naja, dank euch trotzdem :D
     

    Anhänge:

  20. TR Metal

    TR Metal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    @home
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 28.12.07   #20
    wenn du auf die notenwerte schaust wirst du merken, dass es haargenau das gleiche ist wie Raining Blood. 2*16tel und 1*8tel, wie lange spielst du schon, wenn noch nicht so lange also erst paar wochen dann würde ich sowas erst weglassen. auch wenn die griffe leicht sind haben solche stücke schwere rhythmen! wenn du irgenwann weiter bist wirst du merken dass viele stücke nicht an der greifhand scheitern sondern an der schlaghand!
     
Die Seite wird geladen...

mapping