Anfänger: Yamaha PSR-520 und Mac Os X

von mageDSA, 21.07.10.

Sponsored by
Casio
  1. mageDSA

    mageDSA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.10
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.10   #1
    Hallo Leute !
    Jetzt habe ich mich hier regestriert weil eine Info im Internet zu finden zu meinem PSR-520 (Ja hat schon Jahre auf dem Buckel) ist schwer.

    Gleich vorweg ich hoffe ich habe im richtigen Unterforum gepostet wenn nicht bitte verschieben Danke.

    Ok hier die Infos:

    Habe einen Imac 24 Zoll und als Sound Software GarageBand. (Bin blutiger Anfänger)

    Nun habe ich ein Yamaha PSR-520 geschenkt bekommen hat. Kann Klänge lokal selber Erzeugen, Super Teil.
    Es hat einen Midi Ausgang und Eingang.

    Nun wollte ich mich informieren was man damit alles machen kann, aber das ja die Yamaha schon einige Jahre auf dem Buckel hat, ist es halt schwierig.

    Ich würde gerne folgendes wissen:

    Kann ich die Yamaha mit Mac Os X (Snow Leopard) benutzen ?
    Wenn ja welches Midi Kabel brauche ich, oder Midi Box ?
    Kann ich mit der PSR-520 die Instrumente spielen die ich in GarageBand einstellen kann ?

    Wäre ein Master Keyboard für mich geeigneter?
    Wenn ja welches Master Keyboard ?

    Oder brauche ich nur ein Midi Keyboard ?
    Wenn ja welches wäre zu empfehlen.


    Ich will mit GarageBand rum experimentieren und gucken was rauskommt.

    Ich bitte um Hilfe

    Besten Dank
     
  2. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 22.07.10   #2
    Hi,

    Da dein Keyboard Midi-Anschlüsse hat, steht der Verbindung mit dem Rechner eigentlich nichts im Weg; du benötigst lediglich ein USB-Midi-Interface (manche sind Kästchen, manche auch in Kabelform, aber es ist auf jeden Fall immer Elektronik drin, nicht einfach nur gebündelte Drähte) und evtl. 1-2 Midi-Kabel (das sind dann wirklich "nur" Kabel, mit einem 5-poligen DIN-Stecker an jedem Ende). Rechnerseitig muss ggf. ein USB-Midi-Treiber installiert werden.

    Jetzt kannst du den Midi-Ausgang von deinem Keyboard mit dem Eingang des Interface verbinden (hier ist zu beachten, dass gerade die Kabel-Interfaces häufig "falsch" beschriftet sind, d. h. ihr Eingangsstecker ist mit "Out" beschriftet, weil man ihn in den Midi-Out des Keyboards stecken muss …) und dann z. B. Software-Instrumente (wie in GarageBand) spielen.

    Die Verbindung in die andere Richtung (Ausgang Interface -> Eingang Keyboard) ist nötig, wenn du vom Rechner aus die Klänge auf deinem Keyboard spielen willst.

    Schliesslich solltest du dir noch überlegen, wie du die im Rechner erzeugten Klänge abhören willst; dazu kannst du nämlich nicht die Lautsprecher des Keyboards benutzen, denn dieses hat ja keinen Audio-Eingang.

    Grüsse,
    synthos
     
  3. Musicanne

    Musicanne Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    3.690
    Erstellt: 25.07.10   #3
    @synthos

    Wäre dafür ein USB-Audio/Midi-Interface nicht geeigneter?

    @mageDSA
    Mit einem USB-Audio/Midi-Interface kannst du Midi-Daten in dein Keyboard schicken u. über dessen Lautsprecher abhören oder übers Interface. Schau aufjeden Fall, ob es Treiber für Snow Leopard gibt. Schau diesbezüglich auch mal im Recording Forum bei Interfaces nach.
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.015
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 25.07.10   #4
    Das stimmt zwar, ist aber trotzdem nur die halbe Wahrheit. Man kann natürlich nur die Sounds über das Keyboard wiedergeben, die auch vom Keyboard selbst erzeugt werden. Die Klänge von Garageband bekommt man dort niemals raus, sondern eben nur aus dem Computer (genauer gesagt: dessen Soundkarte / Audio-Interface). Genau das (Garageband hören) ist aber ja hier gefragt.
     
  5. Musicanne

    Musicanne Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    3.690
    Erstellt: 25.07.10   #5
    Ok du hast Recht, ich könnte mit GarageBand z.B. keine Woodwinds auf mein Digitalpiano abspielen lassen, da es diese nicht hat, aber ich kann mit meinen Digitalpiano über das Interface das Instrument spielen. Es werden dabei die Garageband eigenen Sounds genutzt. Um dies dann zu hören kann man beim Interface z.B. die Kopfhörer einzustöpseln oder halt unter Audio-Midi-Konfiguration im Mac als Standard-und System-Output: Audio (integriert) und bei Eigenschaften fü:. das Interface auswählt. Hatte es letztens selbst so gemacht, da das Audiokabel zum Interface zu kurz war, aber lang genug um vom Mini zum Fernseher (Bildschirmersatz) zu kommen um dessen Lautsprecher zu nutzen.

    Viele Grüße
    Musicanne
     
  6. mageDSA

    mageDSA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.10
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.10   #6
    So Info Stand

    Habe mir Behringer UMX 610 besorgt. Wenn ich mehr will mit boxen sound etc meinte der Verkäufer ein Mischpult wäre keine Verkehrte Sache.
    Das Midi Keyboard ist super. Jetzt will ich mehr.

    Will eine Tyros 1 2 oder 3 . Nun die Frage wie es da aussieht mit Garage Band wegen Sound Aufnahme oder ob ich da zum Logic Studio wechseln muss.
    Grüsse
     
  7. synthos

    synthos Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    2.549
    Ort:
    Winterthur
    Kekse:
    4.909
    Erstellt: 29.07.10   #7
    In GarageBand geht es doch nur in eine Richtung, also mit Midi-Daten virtuelle Instrumente spielen. Ausgegeben werden Midi-Daten glaube ich nicht.

    Wenn du vorwiegend am Rechner arbeiten willst, könntest du dich auch erst einmal nach guter Software umsehen, bevor du so viel Geld für ein Tyros 3 ausgibst.
     
  8. mageDSA

    mageDSA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.10
    Zuletzt hier:
    18.02.11
    Beiträge:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.10   #8
    Ich will beides und am Rechner bearbeiten :D Jetzt habe ich die lionstracs x-6 gesehen und bin ganz deppert.
    Ich will schon auch spielen lernen.
     
mapping