Anfängerfragen PAR56 ansteuerung

von codeman, 31.05.06.

  1. codeman

    codeman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #1
    Moin,
    bin Neu hier und auch ein Anfänger in Sachen Licht(steuerung)

    Ich habe mir eine PC-USB Interface Karte gekauft und bin gerade dabei ein Programm
    dafür zu schreiben, um 8 Digitale und 2 Analoge Kanäle schalten zu können.

    Die Karte liefert 5V DC an den Digitalen Ausgängen und 0-5V DC an den Analogen Ausgängen.
    Mit Hilfe einer bestimmtem Schaltung und der Verwendung von Triacs kann ich dann je nach
    Größe des Triacs Par56 oder Par64 ansteuern. Ich denke es werden aber 56er werden.


    Ich meine mal gehört zu haben, dass es für die Lampen besser ist, wenn die nicht komplett "aus" sind, wenn die ausgeschaltet sind.
    Die sollten immer gedimmt und nicht ausgeschaltet sein, damit die lampen länger halten.
    Stimmt das? Falls ja, was für eine Spannung sollte im gedimmten Zustand an den Scheinwerfern anliegen?
    Benötige ich soetwas überhaupt, wenn die Lichtanlage vielleicht 4 mal im Jahr läuft...?

    Ist damit das "Dimmerpack" gemeint?

    Gruß
    Marcel
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 31.05.06   #2
    Wenn die anlage nur 4 mal im Jahr läuft, kannste dir das mit dem Nicht ganz auschalten auch sparen, ich weiß aber auch net obs überhaupt was nutzt!

    Aber bei 4 mal im Jahr bringt das auch nichts!!

    Bei dem rest kann ich dir leider nicht helfen, es sei denn du suchst nen dimmer für die PArs!
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 31.05.06   #3
    Zumindest mal dazu was: ja, die Brenner sollten auf ca 5% laufen, auch wenn die Fader ganz heruntergezogen sind. Dadurch wird die Lebensdauer signifikant erhöht.
    Dasselbe gilt auch fürs erste Einschalten: kurz "vorglühen" und dann erst hochziehen.
    Die meisten Dimmer-Steuerungen haben so eine Funktion jedoch bereits integriert.
     
  4. onkel-stefan

    onkel-stefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #4
    Kann es sein, das neben dem Effekt der längeren Lebensdauer, die Heizspannung dazu dient, zu hohe Einschaltströme beim einschalten mehrerer Scheinwerfer gleichzeitg zu begrenzen?
     
  5. codeman

    codeman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.06
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #5
    glaube ja, macht sinn... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping