Anfängersong c-dur a-moll

von Rhia, 05.03.06.

  1. Rhia

    Rhia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 05.03.06   #1
    hi,

    kennt jemand einen song mit den 2 akkorden? muss halt genau den wechsel wischen den 2 üben,aber finde nix weils auch schwer is nach akkorden zu suchen:(
     
  2. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 05.03.06   #2
    lady in black
     
  3. Rhia

    Rhia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 05.03.06   #3
    lady in black is a moll und g dur,bin ja ned doof^^

    EDIT: nicht falsch verstehen,greifen kann ich es geht mir um den wechsel darum auch speziel so ein song
    EDIT2: grad getestet das wechseln von a moll auf g-dur is bockschwer für nen anfängerO_O
     
  4. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 05.03.06   #4
    ops sorry
    hab die überschrift nicht gelesen
    ich bin selbst anfänger und finde den wechsel gar nciht mal so schwer ,der ist relativ einfach
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 05.03.06   #5
    Kommt drauf an, spielst du die Akkorde offen oder mit Barré?
    Die beiden Akkorde ( C und am) sind Parallelakkorde, d.h. sie haben die gleichen Vorzeichen, ich glaub kaum, dass du damit ein ganzes Lied machen kannst, das klingt zu ähnlich.
     
  6. Rhia

    Rhia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 05.03.06   #6
    wie muss man den song spielen?
    ein akkord für die ganze erste zeile is irgendwie dünn,muss mann da immer anschlagen?

    Am
    She came to me one morning, one lonely Sunday morning
     
  7. Die Locke

    Die Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Schotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 05.03.06   #7
    also das musst du halt mit dem anschlag kombinieren is klar wenn man den nur immer runterschrammt oder nur im wechsel isses lahm musst halt den anschlag raushören
    is zwar am anfang schwer aber zu schaffen ;)
     
  8. zufallsPROJEKT

    zufallsPROJEKT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.14
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.03.06   #8
    Von "C" zu "Am" umzugreifen is doch eigentlich der einfachste Wechsel, schließlich braucht man ja nur den Ringfinger von der A-Saite im 3.Bund auf die G-Saite im 2. Bund zu legen ... das is nur !!!ein Finger!!! der sich bewegt ...
    Dafür braucht man keinen Song um das zu üben, das macht man indem man einfach einen Takt C spielt und einen Takt Am und das immer Wdh.

    Wenn du das SO machst, wette ich mit dir, das du das in MAXIMAL 20 Min. kannst!!!

    Julian
     
  9. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.03.06   #9
    Hallo!
    House of the rising sun ist Am C Dm F
    ist auch sehr leicht als Änfanger
    du musst halt den Griff auf F üben:twisted:
     
  10. FenderBender

    FenderBender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    28.04.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -17
    Erstellt: 06.03.06   #10
    Spiel doch lady in black einfach mit em und G
     
  11. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 06.03.06   #11
    Denk dir doch einfach was aus?
     
  12. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 06.03.06   #12
    Hurt ist Am C D
    About a Girl ist ebenfalls Em und G.
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.022
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.231
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 06.03.06   #13
    Schon mal als Barree-Griff versucht?
     
  14. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 06.03.06   #14
    Also ich würde das sweepen :confused:?
     
  15. VanDale

    VanDale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    24.11.10
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #15

    naja du kannst schon ne menge machen nur mit dur und paralleler molltonart!!!!! sehr viel!!
     
  16. Shapeshifter

    Shapeshifter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    22.07.08
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    125
    Erstellt: 07.03.06   #16
    @vandale: Es geht aber nicht um die Tonart sondern um die Akkorde. Und die bestehen nunmal in diesem Fall nur aus 3 Tönen. wobei ja insgesamt nur 4 unterschiedliche dabei sind. Mit der Tonart kann man schon viel machen (Ja nee^^ 98% aller Lieder spielen sich in einer Tonart bzw, ihrer parallelen Molltonart ab und haben vielleicht mal nen Tonartwechsel bei der Bridge oder so)
    aber jetzt mach mal "verdammt viel" mit 4 Tönen...okay es gibt so manchen Gitarristen der aus 4 Tönen mehr macht, als unsereins aus 12 machen kann, aber darum gehts ja net.

    @ Rhia: Solche Wechsel übst du wie schon oben beschrieben am besten durch einfaches "umgreifen üben". Und dabei darauf achten, dass du wirklich nur die Finger bewegst, die du wirklich bewegen musst, des erleichtert dir die Geschichte später ungemein.
     
  17. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 07.03.06   #17
    Bei den meisten Songs mit nur 2 Akkorden stehen diese in irgendeiner Art von Spannungsbeziehung (z.B. Dominante und Tonika), das ist aber bei C und Am nicht gegeben. Man braucht dazu noch ein bis zwei Akkorde, um den Kreis rund zu machen, sozusagen, z.B. C Am Dm G.
     
Die Seite wird geladen...

mapping