Angebot DB Anlage mit QSC Amp und DBX Weiche

  • Ersteller BassSub
  • Erstellt am
B

BassSub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
05.08.11
Beiträge
19
Kekse
0
Erstelle dies im Auftrag eines Bekannten. (dieser hat es nicht so mit dem Internet)
Er hat ein Angebot einer gebrauchten PA Anlage erhalten die aus:
- 2x DB Arena SW 18 Sub
- 2x Arena 15 Top
- 2x QSC GX 5 Amp
- 1x DBX Driverpack PX Frequenzweiche
- 1x 19" Case
- ?x Cordial Kabel
... besteht. Für 2500€ Verhandlungsbasis.
Wir haben uns schlau gemacht: Neupreis knapp 3500€.

Die Anlage soll in einem Sportverein bei kleineren Veranstaltungen in verschieden Räume/Hallen Max. 240-250m² eingesetzt werden, für Auftritte der Rock n' Rock Tänzer, Akrobaten, Kinderfasching etc.

Die Angebote Anlage ist 1-2 Jahre alt. (weiß nicht mehr genau)

Ist das Angebot okay?
Und die Anlage Soundtechnisch dem Preis entsprechend gut?
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.05.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Das passt im Prinzip schon.
db technologies ist kein ganz schlechtes Material, dbx und QSC auch nicht.
Für 2500 Euro sollte das aber technisch und optisch tipptopp in Ordnung sein.
Der dbx Driverack ist allerdings nicht ganz einfach zu bedienen :igitt:
Hoffentlich ist alles richtig eingestellt, so dass ihr nur noch aufs Knöpfchen drücken müsst.
Und Achtung: sollte es sich noch um den "alten" Driverack handeln bitte immer zuerst den einschalten und DANACH die Amps. Ausschalten in umgekehrter Reihenfolge. Ansonsten erzeugt das Ding einen Knacks dass man meint die Pappen fliegen vorne raus :mad: :redface:

Anhören unter Last wär auch nicht verkehrt. Ein GX 5 für die Subs ist eventuell (!) etwas schwach.
 
Zuletzt bearbeitet:
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Die eine GX 5 würde ich verkaufen und min durch eine GX7 ersetzen. Lieber noch eine Stufe höher. Spätestens beim Fasching geht der Endstufe für die Bässe auf 250m² vermutlich die Luft aus.
 
B

BassSub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
05.08.11
Beiträge
19
Kekse
0
Anhören unter Last wär auch nicht verkehrt. Ein GX 5 für die Subs ist eventuell (!) etwas schwach.
Spätestens beim Fasching geht der Endstufe für die Bässe auf 250m² vermutlich die Luft aus
Auf der QSC Seite steht 450 Watt bis 600 Watt würde die GX5 pumpen, wo man mir auch sagte das man den Leistungsangaben bei ordentlichen Markenprodukten durchaus trauen kann.
Die GX7 kostet doch schon etwas mehr, deswegen bin ich mir da unschlüssig und ihr ja offensichtlich auch.
eventuell (!) etwas schwach
vermutlich die Luft aus

Das Problem ist auch das der Verkäufer bei Frankfurt wohnt und wir im Ostalbkreis das wären gut 2,5h Fahrt.

Eine andere Frage: Wie kann man eigentlich diese Amps ohne Endstufe Edit: Frequenzweiche steuern? Die haben ja keine XLR Outputs.
 
Zuletzt bearbeitet:
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Auf der QSC Seite steht 450 Watt bis 600 Watt würde die GX5 pumpen, wo man mir auch sagte das man den Leistungsangaben bei ordentlichen Markenprodukten durchaus trauen kann.

Hey,

da steht aber auch was mit Musikbelastbarkeit. Was das bedeutet weiß nur der Hersteller. ;) Jedenfalls bedeutet das nicht RMS, und der Wert ist der einzige der dich erstmal interessieren sollte.
Vermutlich und wahrscheinlich bedeutet: Wir wissen nicht wie laut du machen willst. Wenn aber beim Fasching zünftige Partyhits vom roten Gummiboot bis zu den Eisbären für ~300 Personen über die Anlage geschickt wird, lebt diese Endstufe vermutlich nicht lange (schon wieder vermutlich :rolleyes:). Die GX Serie ist die "billig-Serie" von QSC. Die sollte man ruhig etwas überdimensionieren.

Eine andere Frage: Wie kann man eigentlich diese Amps ohne Endstufe steuern? Die haben ja keine XLR Outputs.

Ein Amp ist eine Endstufe auf deutsch ;) Ich versteh die Frage leider nicht?
 
B

BassSub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
05.08.11
Beiträge
19
Kekse
0
Auf der QSC Seite steht 450 Watt bis 600 Watt würde die GX5 pumpen, wo man mir auch sagte das man den Leistungsangaben bei ordentlichen Markenprodukten durchaus trauen kann.
Die GX7 kostet doch schon etwas mehr, deswegen bin ich mir da unschlüssig und ihr ja offensichtlich auch.

Das Problem ist auch das der Verkäufer bei Frankfurt wohnt und wir im Ostalbkreis das wären gut 2,5h Fahrt.

Eine andere Frage: Wie kann man eigentlich diese Amps ohne Endstufe Edit: Frequenzweiche steuern? Die haben ja keine XLR Outputs.
Sorry, hab richtig gedacht aber falsch geschrieben... :rolleyes:
 
highQ

highQ

HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Kein Problem ;) Ohne Frequenzweiche müssen halt XLR Splitter vor der Stufe benutzt werden. Da reicht auch schon ein Y-Kabel.
Auch möglich ist das durchschleifen mit einem Klinkenkabel, die Buchsen dürften parallel verdrahtet sein.
 
B

BassSub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
05.08.11
Beiträge
19
Kekse
0
Okay, ich denke das wir die Anlage mal anschauen und wahrscheinlich kaufen werden.
Mit der Amp werden wir mal schauen, kann man ja falls Probleme auftauchen immer noch verkaufen und ersetzen.
Die Lautstärke wird sicherlich nicht an die einer Disco ähnlich werden, dass einem die Ohren piepsen:bad:...
Jetzt würde nur noch das "Zubehör" wie Mischpult, Mikros etc. fehlen.
Da geh ich dann wohl besser in das entsprechende Forum.

Ich dank euch für die Informationen und Hilfe!
 
B

BassSub

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.08.11
Registriert
05.08.11
Beiträge
19
Kekse
0
damn! Anlage wurde bereits verkauft!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben