angespannter Oberarm

von Guitar, 06.01.05.

  1. Guitar

    Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.05
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 06.01.05   #1
    In letzter Zeit erwisch ich mich immer häufiger dabei das ich beim schnell Spielen (Solis) mein rechten Oberarm anspanne - das schlimme ist aber, dass ich das während des spielens gar nicht wahrnehme sondern erst wenn der oberarm anfängt zu schmerzen, erst dann leg ich ne Pause ein. Ich versuch das auch zu Kontrolieren, aber irgend wie kommt das von ganz allein, während ich mich voll und ganz auf das dass riff oder lick konzentriere, dann verliere ich wieder die kontrolle über mein Oberarm und ich fang wieder an angespannt zu spielen. Das gilt aber komischerweise nur für den Rechten Arm (bin Rechtshänder) mit der linken Hand/Arm (am halz) hab ich da keine Probleme.

    Liegt es vielleicht an die Gitarrenhaltung ? Ich übe im sitzen, die Gitarre hab ich dabei auf den linken oberschänkel - so ist es für mich am entspanntesten. WIe habt ihr das in den griff bekommen ?

     
  2. Der Wemmser

    Der Wemmser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Ahlde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #2
    wahrscheinlic solltest du deine anschlagtechnik verbessern ,nimm nich die kraft aussem oberarm sonder ausm handgelenk un unter arm!Musst ma drauf achten und dich drauf konzentrieren deine bewegungen so gering wie möglich zu halten ...

    tschö
     
  3. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 06.01.05   #3
    wenn du egitarre spielst solltest dus mal im stehen probieren...

    wenn ich zb basketcase auf der westerngitarre oder auch e-gitarre im sitzen spiel, kann ich nach dem lied nich mehr, im stehen aber gar eine probleme.

    'greets'
     
  4. Lil' Jimi

    Lil' Jimi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.05
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #4
    Naja das liegt nich daran das du sitzt. Ich denke du hast dir deine bestimmte anschlagtechnik angewöhnt und machst die dnan autoatisch wenn du abschaltest. Versuch einfach mal Übungen für die anschlagtechnik. z.B leere Saiten mit der richtigen Anschlagtechnik( nur ausm Handgelenk ) zu machen.
    Danach spielste die Riffs einfach so langsam das du dich auch auf deinen rechten arm konzentrieren kannst. Gut is auch immer die Rechte Hand irgendwop an der Gitarre abzustützen. Machste solange bis dus drinne hast. Auf jeden fall muss du dir das abgewöhnen
     
  5. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 06.01.05   #5
    bei mir ist der oberarm auch meist angespannt

    mit der zeit geht der "schmerz" aber weg
    das ist training genauso wie bei liegestützen

    ich muss dazu sagen das ich mein arm sowie brust auch regelmässig massiere
    dehn und streck übungen gehören bei mir auch dazu


    Edit:
    im stehen und im sitzen ist es gleich
    man spannt den oberam an, weil man sonst nicht die präziesen bewegungen hinbeckommen würde

    du musst aber für dich selber entscheiden ob du es so weiter lernen willst oder ob du mehr us dem handgelenk spielen willst
    ich kann es auch aus dem handgelenk bevorzuge aber den unteram(nur bei speedsachen)

    das sollte aber jeder für sich selbst entscheiden
    manche schwören auf handgelenk und manche auf unterarm
     
  6. kaylee174

    kaylee174 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #6
    ist bei mir auch so, Basket Case und Puppetz kann ich auch nicht gut spielen, wenn ich in etwas höherem tempo spiele. Wegen meinem Unterarm :evil: :evil:
     
  7. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 06.01.05   #7
    das liegt aber auch daran das ihr die gitarre im stehen bestimmt unter der gürtellinie hängen habt:D


    bei mir ist sie sehr weit oben fast genauso haoch als wenn ich im sitzen spiele
     
  8. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.01.05   #8
    Ja bei mir auch, sieht zwar komisch aus, dafür spiele ich um einiges besser wenn die Gitarre sehr hoch hängt :D
     
  9. Anto

    Anto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.04
    Zuletzt hier:
    16.04.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Lüdenscheid Im Sauerland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    14
    Erstellt: 06.01.05   #9
    so denke ich mir das auch!!
    petrucci sagte mal er sei wohl der uncoolste gitarrist weil er die gitarre so hoch hängen hat

    anderes bsp. wäre satriani ,hat einer die live dvd, der muss ´bei manchen lagen richtig in die knie gehen wobei er sich auch nach hinten lehnt um die läufe gut hinzubeckommen .....ich denke das das auf dauer sehr anstrengend ist und sowas denke ich mir will petrucci sich ersparen

    vai: hat so eine mittelposition muss sich aber manchmal auch anstrengen
     
  10. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #10
    Also ich bin auch für die Hohe Gitarre...
    Was hab ich davon, wenn ich cool aussehe und scheiße spiele, anders aber uncool aussehe, aber gut spiele? Es steht für mich die Musik im vordergrund, nicht wie ich beim spielen aussehe...
    Turilli hat soweit ich weiß die gitarre auch recht hoch hängen.

    @Vai: Also im crossroads video hängt die, find ich recht hoch. Und er spielt das ja quasi wirklich (und bei ihm sieht es deshalb auch was echter aus als mein Karate Kid depp :p)
     
  11. Guitar

    Guitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    12.10.05
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 06.01.05   #11
    Was soll bloß James Hetfield sagen der die Gitarre auf Kniehöhe hängen hat und noch dabei Singt und wärend dessen kann er ja noch nicht mal auf die Gitarre schauen um zu sehen was er da fabriziert - oder Slash und Zakk Wild, die die Gitarren auf Eierhöhe haben :D sieht cool aus, aber ich bevorzuge auch die etwas höhere haltung.

    Zum Topic:
    Ich hab gerade mal genau darauf geachtet das ich ein Oberarm nicht zu sehr anspanne, es hat auch gut geklapt, aber eine gewisse spannung ist nun mal da, die kann man nicht abschalten, wenn man das Handgelenk bewegt dann spannt sich der Muskel auf der Rückseite des Oberarms Automatisch leicht an und genau das is die stelle die ich meine - nur bei sehr schnellen Spielen kam es schon mal vor das mein Muskel sich zu sher angespannt hat und das will ich mir abgewöhnen.
    Mit dem unterarm hab ich auch keine Probleme, da ich aus dem Handgelenk heraus Spiele.
     
  12. Ayu

    Ayu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    10.03.05
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Jona -> St.Gallen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 07.01.05   #12
    Aus dem Handgelenk spielen finde ich am besten. Ansonsten muss man halt damit leben, wenn es bei grösserer Anspannung halt schmerzt.

    Blödes Beispiel:

    Wenn du z.B ein Holzstück mit ner Säge zersägst, spannst du deinen Arm ja auch icht mehr an als nötig......mhh ja :rolleyes:
     
  13. OnkelSanta

    OnkelSanta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    19.03.11
    Beiträge:
    10
    Ort:
    TG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #13
    Ich würd mal sagen das es erstens an der Technik liegt, und zweiten daran, dass man einfach viel zu viel auf einmal will...

    Ist euch sicher auch schon passiert, (mir zumindest) wenn man etwas unbedingt so spielen will, wie's im Original tönt und man dabei an seine grenzen stösst, dann verkrampft man sich völlig. Man hat dann zwar den Speed, aber es Klingt auch so verkrampft... Also mein Tipp: Schöön entspannen, und ruuhig angehen, laaangsam üüüben damit man sicher wird... und der rest Kommt dann von alleine...

    Denkt doch nur mal an eure anfangszeit zurück....phuuu dort war man schon froh wenn man irgend ein billiges Punk-riff nachspielen konnte, welches man sooo schwierig fand... und sich dabei voll verkrampft hatte :-) und heute spielt man das gleiche riff mit einer waaaaaaaaaahnsinnigen leichtigkeit :-D

    PS: Schreibfehler sind beabsichtigt und gehören zum schriftbild.... schlisslich hat man Picasso auch nicht gesagt wie er zeichnen soll.... :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping