Anschlag allgemein

von XooDo, 09.01.06.

  1. XooDo

    XooDo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #1
    Hi Ho
    Ich spiele nochnicht so richtig lange E-gitarre, bin aber hoch motiviert und spiel eigentlich den ganzen Tag Gitarre, ich hab nur angst mir bestimmte Sachen falsch beizubringen und weiß nicht weiter.
    Die Songs die ich spiele bestehen fast ausschließlich aus Powerchords, welche häufig nur mit downstrokes gespielt werden. Bei sehr schnellem Anschlag habe ich das gefühl dass der anschlag nurnoch aus dem arm kommt und das handgelenk ganz steif ist.
    Ich weiss auch überhaupt nicht wie man das Handgelenk richtig hält, gibt anscheinden mehrer möglichkeiten..
    Wäre supi wenn mir einer ne Einweisung geben könnte. :o
     
  2. Doberman

    Doberman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #2
    Hmm, ja, weis auch nicht wirklich wie ich die hand halten soll... schlage auf jedenfall oft eine Seite zu viel an... :-/
    Würde mich auch über Tipps freuen ^^
     
  3. luke_

    luke_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 09.01.06   #3
    also eigentlcih sollte der Anschlag zumindest beim Solieren gar nicht aus dem Arm kommen. Ebenfalls bei Chords sollte der Arm weitestgehend ruhig bleiben, seidenn du willst n bissel show auf der Bühn machen.

    Der einfache Grund: mehr Kontrolle
    gerade bei schnellen passagen kommst du, wenn deine Anschlagbewegung aus dem Arm kommt leicht ins Stolpern.

    Also gewöhns dir besser gleich so an:great:
     
  4. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 09.01.06   #4
    contra!
    also bei wirklich(!) schnellen (technischen) alternate picking sachen kommt die bewegung fast immer aus dem ganzen arm, viele gitarristen stützen dabei ihre hand mit ring oder kleinen finger ab, um die kontrolle zu behalten.
    beim langsam und gefühlvollen sachen spielt man aus dem handgelenk. probiers selber mal aus.

    was das falsch lernen angeht: es gibt zwar grobe richtlinien, aber spielweisen gibtz fast soviele wie es gitarristen gibt. du solltest bei deiner greifhand drauf achten dass du jede saite einzeln sauber greifst (mit der fingerkuppe) und bei deiner picking hand kannst du eigentlich spielen wie du willst, solange es sauber klingt und dich nicht in deinem spiel einschränkt.

    PS: herr angelo (michael angelo batio) empfiehlt zu diesem thema: spiel mal so schnell wie möglich eine leere saite (z.B G-saite). und die haltung die du dabei benutzt solltest du für schnelle läufe benutzen.

    edit: aso naja gut: es empfiehlt sich das plek zwischen daumen und zeigefinger zu halten hehe...aber wie...da gibtz auch wieder 1000 varianten..

    edit nr 2: was das unabsichtliche anschlagen mehrer saiten angeht: versuch so kleine bewegungen zu machen wie möglich (auch hier: es muss sauber klingen), d.h. ökonomisch spielen: je weniger du hand/arm (was auch immer) bewegst desto langsamer ermüdet sie/er (was auch immer ^^), willst ja schliesslich nicht nach 10 minuten schweissgebadet von der bühne getragen werden :)
     
  5. luke_

    luke_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 09.01.06   #5
    oh oh,
    schau dir man John petrucci an, da ligt der Arm auf dem Korpus der Gitarre auf. der bewegt sich kein Milimeter, und so sollte es auch sein. Weitere Beispiele Steve vai, ian crichton....

    ist doch eigentlich logisch. um schnell zu spielen muss mögichst wenig Masse in Bewegung gesetzt werden also tut man sich unnötig schwer sobald die Bewegung aus dem Arm kommt. Das mit dem Finger abstützen mache ich auch, jedoch stützte ich da nicht den Arm ab, der liegt auf dem Korpus auf.
    aber jerder wie er will.
     
  6. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 09.01.06   #6
    tut mir leid aber ich habe noch wirklich keinen gitarristen gesehen der bei hohen geschwindigkeiten noch aus dem hangelenk spielt (chuck schuldiner war da son kandidat aber so eindeutig konnt ichs doch nie rausfinden)
    der arm liegt auch auf wenn man aus dem selbigen spielt. es sind ja nur ganz kleine bewegungen des unterarms (man spielt ja net aus der schulter ^^)

    probiers ma bei dir selbst aus: setz dich hin, nimm dir ne gitarre und spiel ma so schnell du kannst eine saite...
    ..da kannste mir nicht erzählern dass sich dein handgelenk nicht "versteift"
     
  7. Doberman

    Doberman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #7
    Weis nur nicht genau wie ich das wegen dem FloydRose Tremolo machen soll... also wie ich den Arm auflegen soll?
     
  8. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 09.01.06   #8
    wenn du ne strat spielst is extra da wo du ihn auflegen sollst der korpus etwas zum körper hin abgeflacht
     
  9. Doberman

    Doberman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #9
    Also meine Gitarre ist die auf meinem Avatar ^^
    Also sie auf der Rückseite ist sie auch teilweise schmaler als der rest des Corpus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping