Anschlussmöglichkeiten für Studiomonitore + Subwoofer?

  • Ersteller EcxaByte
  • Erstellt am
E
EcxaByte
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.16
Registriert
20.11.14
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo zusammen,

ich habe mir soeben die KRK RoKit 8 bestellt und suche jetzt noch eine passende Anschlussmöglichkeit.

Ich überlege die KRKs und meinen Subwoofer (Yamaha YST SW 012) den ich dazuschalten kann wenn ich gerade nicht mischen muss sodern einfach die volle Bassdröhnung haben möchte, entweder an meine PCIe Soundkarte (Asus Xonar DGX) anzuschließen oder an mein altes Traktor-Interface (Audio 4 DJ).

Das Problem ist folgendes:

Der originale Asus Xonar ASIO Treiber steuert nur einen Ausgang an und ich brauche ja 2 Stück (oder kann man da mit Y-Kabeln hantieren?), als Alternative habe ich einen anderen Low Latency Treiber installiert aber bei dem Knacken die Lautsprecher manchmal und ein Ausgang wird für ca. 5 min leiser bis es sich wieder normalisiert.

Das Interface ist an sich vollkommen intakt, jedoch weiß ich nicht wie es mit Chinch-Kabeln und Rauschen aussieht, da das Interface nur Chinch Ausgänge hat. Außerdem wären meine KHs nicht mehr so komfortabel anschließbar, da ich vorher mit Keyboard Shortcut zwischen Lautsprechern und KHs wechseln konnte, was dann ja nicht mehr möglich wäre (Die einfachste Lösung wäre jedes Mal ein anderes Standardgerät bei Windows anzuschließen).

Noch eine Sache:
Mein neuer Controller (Traktor Kontrol s4 Mk1) hat ein recht hohes Piepen wenn man ihn an die Boxen anschließt, könnte man das Signal mit dem Audio 4 DJ in den PC umleiten und von dort aus auf die Lautsprecher? Mit der normalen Soundkarte war die Latenz viel zu hoch...

Danke für eure Hilfe!
EcxaByte
 
Eigenschaft
 
XaserIII
XaserIII
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.22
Registriert
28.03.09
Beiträge
490
Kekse
3.050
den ich dazuschalten kann wenn ich gerade nicht mischen muss sodern einfach die volle Bassdröhnung haben möchte
na wenigstens ist dir hier die richtige Anwendung schonmal klar... Allerdings kann ich mir nur schwerlich vorstellen, dass der Bass der KRK's nicht außreichen. Die sind ja schon naturell etwas basslastiger und dann auch noch die 8er.. meine kleinen Genelec zerlegen mir ja schon meine Bude, wenn ich die Bassdämpfung rausnehme und richtig aufdrehe. Aber vielleicht kommt es dir ja mehr auf die Bodenschwingungen an.

Also zu Balanced vs. Unbalanced: So lange du keine Funkmikros oder Handymasten oder 30 Handys im Zimmer hast, solltest du mit Unbalanced keine Schwierigkeiten bekommen.

Als Anschlussmöglichkeit für den Sub käme eine Frequenzweiche in Frage.. was mir gerade jedoch nicht so klar ist, wie sind die RoKit denn angeschlossen? nur an das Kontrol S4?

Also wenn du schon ein Audio 4 DJ hast, frage ich mich warum du nicht das S4 als reinen Controller einsetzt und in Traktor das Audio 4 als Soundkarte konfigurierst. Theoretisch kannst du da ja sowohl die RoKit als auch den Sub anschließen (der müsste dann ne Frequenzweiche verbaut haben) und du benutzt das AUdio 4 DJ als Haupt PC interface.. wozu brauchst du denn neben den RoKit noch ein paar normaler Boxen?
 
G
Gast 2356
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.17
Registriert
21.10.15
Beiträge
1.699
Kekse
1.982
Das wird ohne Frequenzweiche schwierig.
Man könnte auch einen Mini DSP einsetzen,
dann hat man noch ein paar zusätzliche Möglichkeiten,
besonders um die Übernahmefrequenzen und deren Steilheit
sowie die Phasenlage und Laufzeitdifferenzen zu beeinflussen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben