Ansteckmikrofon mit MUTE Schalter?

von Steffele, 25.01.08.

  1. Steffele

    Steffele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.08
    Zuletzt hier:
    3.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #1
    Hallo,

    Ich bin auf der Suche nach einem Ansteckmikrofon für Trompete (vorzugsweise Audio-Technica PRO 35 oder ähnliches in dieser Preislage oder günstiger).
    Das Mikro-System sollte mir die Möglichkeit bieten, mittels einer "Mute" Taste das Signal zum Mischpult zu unterdrücken, um mich ab und zu für wenige Augenblicke "einzustimmen", was natürlich nicht über die PA gehen darf. Siehe auch Wireless Taschensender, welche alle einen Mute-Schalter haben.
    Das Kabel zum Mixer kann Klinke oder XLR haben, Phantomspeisung vorhanden.

    Gibt's da ne Lösung?
    Separater Zwischenschalter (per Fuss?)?


    Danke für Eure Kommentare,
    Stefan
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Wir haben Pro 35 cW mit ATW 1400 bzw. 1600 er Taschensender verkauft + 9.5" Empfänger.

    Am Taschensender ist zumind. ein Schalter für Standby-off-on - hilft das ? Aber recht klein & fummelig. Sonst muten am Pult ? Am Empfänger gibt es wohl keinen Mute Schalter in der Preisklasse
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 27.01.08   #3
  4. Steffele

    Steffele Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.08
    Zuletzt hier:
    3.03.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Danke für Eure Antwort,
    aber die ATW 1400 bzw. 1600 er Taschensender sind Wireless Systeme und sprengen den finanziellen Rahmen, zudem brauche ich nicht mehr als 1 meter Bewegungs-freiraum.

    Der Neutrix Stecker mit Schalter ist o.k., aber wohl nicht ideal zum Bedienen, werde auf ihn entscheiden, falls sich nix anderes findet.

    Was haltet Ihr von der Lösung Mikro AKG C519ML + B29L Batteriespeiseadapter? Letzterer hat Volumenpoti und einen Zweikanal-Umschalter. Falls dieser beim Schalten kein lautes Knack-Geräusch verursacht, scheint mir dies eine Lösung. Die Phantomspeisung vom Mixer sollte den B29L nicht stören!?

    Stefan
     
  5. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 28.01.08   #5
    Warum nicht selber im stile von Gitarren-Verstärker-Fussschaltern bauen? Kleine Metall-Box, zwei XLR Buchsen und einen kleinen Metall-2-Ebenen-On-Off Schalter. Dann einfach beide Hot-Pole einer Buchse mit je einer Ebene verbinden und das andere Ende des Schalters an die andere Buchse. WIchtig ists, die Masse direkt durchzuschleifen und nicht zu schalten.
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 28.01.08   #6
    Hallo Stefan,

    etwas in der gewünschten Richtung wäre z. B. der MicroPen AKG MP 40, das ist allerdings eine Funklösung. Dieses Teil hatte ich eine zeitlang im Verleih, und es hat klaglos seinen Dienst verrichtet. Nachteil: Festfrequenz...

    Den AKG Batteriespeiseadapter B29L verwende ich selbst auch (in Verbindung mit 2x AKG C416 L und AKG SO 40 fürs Akkordeon). Das Knacken beim Einschalten des Speiseadapters ist leider nicht zu überhören!

    Gruß,
    Wil Riker
     
Die Seite wird geladen...

mapping