Anstehender Klavierkauf, worauf bei der anstehenden Besichtigung achten?

von Jesberger, 28.07.10.

Sponsored by
Casio
  1. Jesberger

    Jesberger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.10
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.10   #1
    Guten Tag,

    ich bin dabei mir ein Klavier zu kaufen, ein gebrauchtes natürlich. Vor 2 Jahren besaß ich ein E-Piano, hatte es aber aus Zeitgründen fast nie benutzen können und da mir zu der Zeit ohne Lehrer die Motivation fehlte (und ich Platz brauchte), hatte ich es wieder abgegeben. Da ich jetzt unbedingt das Klavierspiel lernen auch Klavierunterricht nehmen werde möchte ich mir ein günstiges, aber gutes und gebrauchtes Klavier kaufen; das E-Piano - obwohl es relativ hochwertig war und auch klanglich was hermachte - war mir einfach zu plastisch, ich möchte was "echtes" haben und mir auch das Geld für den Umstieg sparen (klar, ein Klavier muss gestimmt werden).

    Nun denn. Da ich aber fast keine Ahnung habe und ich mir morgen eines anschauen wollte (zufällig läuft bei ebay eine Auktion in der Nachbarstadt für ein herrlich günstiges Klavier) und gerne wissen würde, worauf ich genau achten solle. Der Verkäufer hat selber keine Ahnung.

    Das Klavier sieht auf den ersten Blick ziemlich mitgenommen aus, aber solange es gut klingt und von der gebrauchten Form her gefällt es optisch.

    Darf ich Links posten? Dann würde ich das tuen.

    Das Piano wird als evtl. restaurationsbedürftig bezeichnet, aber ich schätze das ist optischer Natur; gestimmt werden muss es auch. Es geht mir einzig alleine um ein gut spielbares Klavier, welches ich neben dem Unterricht zum üben nutzen kann, das Aussehen ist zweitrangig.

    Das Klavier sollte auf jeden Fall mehr als 80 Tasten haben und sich gut anhören, das reicht mir schon. Gibt es noch irgendetwas wichtiges? Gerne schicke ich den Link auch per PN.


    fg
     
  2. Jesberger

    Jesberger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.10
    Zuletzt hier:
    19.09.11
    Beiträge:
    17
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.10   #2
    Keine Antwort ist auch eine Antwort :)

    Nun denn, habe mir jetzt das Klavier für 100 Euro ersteigern können, jetzt noch stimmen lassen - ich gehe von 50 bis 150 Euro aus -, da kann man ja wohl zum üben wenig sagen, oder?:cool:
     
mapping