Ansteuerung von Par-Kannen bei Show über DMX

von Rulez, 02.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. Rulez

    Rulez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Bergkamen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.08   #1
    Hallo!

    Auch in diesem Jahr findet wieder ein Wintervarieté unserer Künstlergruppe statt. Erstmals soll ich die technische Leitung übernehmen. Meine Probleme sind ähnlich wie bei Lichti92. Ich hab mal eine Zeichnung erstellt, wie ich den Aufbau geplant habe.

    [​IMG]


    Lins und rechts von er Bühne sollen jeweils 4 PAR64er eine Grundausleuchtung verschaffen. Am ende des Saales, dachte ich an 2 PAR56 als "Hochbeleuchtung" bei einer Trapeznummer. An einer Traverse hinte der Bühne sollen 8 PAR20er angebracht werden, die im Haze schöne Strahlen effekte zaubern. Links und rechtes sollen an der Traverse jeweils ein Par30er angebracht werden, die bei einer Trapeznummer den Artisten "leicht" von hinten anleuchten. Eventuell würe ich dort auch noch 2 weitere PAR30er anbringen.

    Die PAR-Kannen habe ich, entsprechende Stative und Traversen auch. Wie steuer ich das alles? Ich möchte alles möglichst über DMX laufen lassen. Trotzdem so günstig wie möglich. Bin nunmal Schüler :D

    Ich dachte bei den 64ern an Digitale T-Bars? Was soll ich nehmen? Und als gesamte Steuerung?

    MfG
    Marco
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.657
    Ort:
    Düren
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 02.11.08   #2
    Wo liegt das Budget?
    Wird das Ganze nur für diese eine Veranstaltung benötigt? ... Wenn ja: Leihen!
     
  3. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 02.11.08   #3
    Erstmal Tach!

    Für die Kannen einfach Dimmerpacks nehmen. Dann nen Scene Setter je nach bedarf mit 24 oder 48 Kanälen und fertig ist das ganze!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  4. Rulez

    Rulez Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Bergkamen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.08   #4
    Ihr sagt das immer alles so leicht, aber ich hab überhaupt keine Ahnung. Und was soll ich mir jetzt genau leihen? Die meisten Sachen werden nur im Komplettset vermietet. Digitale T-Bars sind nicht gut?
     
  5. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Kekse:
    259
    Erstellt: 03.11.08   #5
    Moin,

    für die Pars brauchst du erst einmal Dimmer, diese haben eigendlich immer DMX. Ob es nun eine Dimmer-Bar oder ein Dimmer-Pack ist, ist egal, wobei man immer wieder ließt, das die Bars den Geist aufgeben. Steuern kannst du das dann über ein Lichtpult, das ebenfals DMX hat. Alle DMX-Geräte werden in Reihe mit XLR Kabeln gehängt.

    Noch Fragen, wenn ja immer her damit...

    Jonas
     
  6. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    11.03.20
    Beiträge:
    681
    Kekse:
    368
    Erstellt: 03.11.08   #6

    abend!

    Also wenn es wirklich nur um die eine Veranstaltung geht, würd ich dir auch zum leihen raten.
    Guck mal bei der nächstnaheliegenden Veranstaltungsfirma vorbei und handel mit denen doch mal einen Preis aus.

    Bei "Digitalen T-Bars" kommt es halt drauf an was du vfür welche nimmst, allerdings würd ich davon auch eher abraten.

    Wenn du das ganze wirklich öfters braucht empfiehlt sich auf jeden fall eine Steuerung per Dimmerpack, ob nun für Traversen Montage oder im Rack.
    Frage... willst du wirklich jeden Strahler einzeln ansteuern können oder würde es dir zum Beispiel nix ausmachen, die hinteren 20ger alles Parallel auf ein Dimmerpack zu legen?

    Als Tipp.. ich würd die zwei PAR56 lieber direkt durch PAR64 ersetzen, da die leute denke ich mal auch die Leute auf der Nühne richtig sehen wollen und dunterdimmen kannst ja immer noch ;)
    WIe groß ist die Bühne eigentlich?

    MfG DJ-Jan
     
  7. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 03.11.08   #7
    Kann mich hier auch nur anschließen denn diese sind bekannt für häufig geschossene Triacs!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  8. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Kekse:
    259
    Erstellt: 03.11.08   #8
    Passt nicht ganz aber wollte deshalb jetzt kein neues Thema aufmachen, warum ist/soll das bei den Bars so sein, ist doch eigendlich das gleiche drin wie in nem Dimmer, oder??
     
  9. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 04.11.08   #9
    Grundsätzlich ist da schon das gleiche drin, nur ist eben recht wenig platz, was zu Wärmestau führt und der ist für die Elektronik nunmal garnicht gut. Weiterhin gibts die gleichen Bauteile für 50Ct und für 50€... Rate mal, was für welche in den Dimmerbars drin sind. :gruebel:
     
  10. Jona$

    Jona$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.08
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Uhldingen-Mühlhofen (Bodensee) - Da wo die Pfahlba
    Kekse:
    259
    Erstellt: 04.11.08   #10
    Ok danke.
     
  11. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 04.11.08   #11
    kann ich bestätigen
    wir haben 2 von denen hier:
    http://www.musik-service.de/botex-digitale-t-bar-t-6-prx395761082de.aspx

    Und können leider nicht sehr oft beide gleichzeitig einsetzen WEIL EINER DAVON STÄNDIG IN REPARATUR IST !!! :evil:
    Und wenn wir dann beide gleichzeitig im Einsatz haben dann ist das genau der Abend an dem eine davon wieder irgendeine Macke kriegt.
     
  12. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 04.11.08   #12
    Ach ja, wie liebe ich da meine guten alten Dimmerpacks von Soundlight... Einfach, zuverlässig, servicefreundlich... :p :D
     
  13. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 04.11.08   #13
    Ich habe in meinem Musikerleben schon viele Fehler gemacht.
    Das hier ist einer davon.

    Komisch nur: wenn man dann versucht seine Negativ-Erfahrungen z.B. hier im Board weiterzugeben um andere davor zu bewahren, so verschließen sich oftmals Augen und Ohren weil man es einfach nicht wahrhaben will dass das Billigzeugs oft/meist nicht zu gebrauchen ist.

    Viel schlimmer noch im PA-/Mikroforum - aber was erzähl ich dir......
     
  14. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    23.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 04.11.08   #14
    Stimmt, irgendwie immer die alte Laier... :rolleyes:, Aber wir geben nicht auf!
     
  15. Lichti92

    Lichti92 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.11.08   #15
    PAR 20? Du weist, dass die mächtig klein sind ne? :)
     
  16. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 04.11.08   #16
    Ja ich kenn die größe! Wie wenig Watt hat so einer 20, 35? Ist dann aber schon ne relativ kleine Bühne oder?

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light MArshall Veranstaltungstechnik
     
  17. Lichti92

    Lichti92 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.11.08   #17
    Sollte auch keinen Kritisieren;) war nur nen Hinweis=)

    Die Par 20 und 30 haben nen E27 Sockel also für normale Glühbirnen, wattzahl egal;)
     
  18. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    11.03.20
    Beiträge:
    681
    Kekse:
    368
    Erstellt: 05.11.08   #18
    Die Wattzahl ist dabei aber auch nicht so ganz egal.
    Es gibt auch gewisse grenzen.
    Denke mal bis 100Watt okay, mehr aber auch nicht!
     
  19. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 05.11.08   #19
    Hallo allerseits,

    Vielleicht sind meine Beiden Threads über das

    Botex Lichtpult 2448 Light operator
    und die
    Botex Botex DPX-620 III Dimmer

    in diesem zusammenhang interessant.

    Aber ich gebe meine vorrednern recht. Für nur eine Veranstaltung würde ich nur Mieten.

    Mich interessiert übrigens immer noch brennend ob die anscheinend Baugleichen aber Preislich sehr unterschiedlichen Pulte von Botex, Eurolite, GLP... auch wirklich baugleich sind. Weis das jemand in der Runde?

    Gruß

    Fish
     
  20. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 05.11.08   #20
    Also bei PAR 30 wieß ich die gehen BIS 100W. Aber bei den 20ern! Denke bis 75 weiß jez aber ned genau! Nur mal ehrlich sowas kann mer nehmen wenn mer sich ne Dunkelkammer einrichten will! :D:D;):D:D

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
Die Seite wird geladen...

mapping