Apathy Premix Anregung gesucht

  • Ersteller Stefan Jenniches
  • Erstellt am
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
Hallo, Ich habe den Song vor einigen Jahren geschrieben und habe ihn jetzt mal als eine Band Version hörbar gemacht. Work In Progress. Es ist noch der Premix und erhoffe mir hier noch ein paar Ideen und Verbesserungsvorschläge!
Freue mich über eure Meinungen und Anregungen!


https://soundcloud.com/stefan-jenniches/apathy-premix
 
Eigenschaft
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
Hier noch die Lyrics. Als kleine Erklärung, der erste Verse ist von einem russichen Künstler inspiriert, welcher sich den Hodensack auf den Roten Platz genagelt hat.


Verse

Should we nail our balls on the Red Square? Come on!
It sound fun invite your kids and do some devilled eggs.
Shouldn't we think,shouldn't play, should we do?
Or maybe just wait paitently,faith in fate.


Chorus
Cause we believe all these lies they breathe.
And so we get carried like sand .
We dont want to make any choices,take no courage,no light to step through tunnels
So keep on watching and throwing all your stones trough your screen.


Verse II
We say we help, yeah we do.
We help them to drown ,listening healthily to their sounds.
Blue eyes,black minds,safe walls around a big heist.
Pitiless parasites suck all dry.
While you smile,while you smile
Keep in mind just me,just me ,justice just for me.


Chorus
Cause we believe all these lies they breathe.
And so we get carried like sand .
We dont want to make any choices,take no courage,no light to step through tunnels
So keep on watching and throwing all your stones trough your screen.

Bridge
Impassively waiting for the kick ,fate’s patience running out.
Slaves of freedom ,isn’t it sick? Too many choices comin’ down.

What the fuck is wrong with you?
Be a part of sun light up your sword.
What the fuck is wrong with you?
Be a part of sun light up your sword.


Chorus
Cause we believe all these lies they breathe.
And so we get carried like sand .
We dont want to make any choices,take no courage,no light to step through tunnels
So keep on watching and throwing all your stones trough your screen.
 
Abendspaziergang
Abendspaziergang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
01.05.18
Beiträge
996
Kekse
2.748
So, wollte dir eigentlich schon die Tage was zu schreiben. Wenn man es nicht gleich macht...

Also: ist mal wieder auf dem von dir inzwischen bekannten qualitativ wie quantitativ hohem Niveau. Trotzdem für mich eine deiner schwächeren Nummern. Beim Einstieg denkt man, da versucht sich jemand an Nirvana, das aber nicht wirklich gut, bevor man dann erkennt, dass es was eigenständiges ist. Absicht oder nicht bleibt offen. Und danach finde ich dem Song einfach keine richtige Struktur. Er fließt irgendwie so vor sich hin, kommt auf keinen Punkt, steigert sich nicht irgendwie und ist auch nicht wirklich "catchy". Man hört ihn mehrfach durch und weiß danach schon gar nicht mehr recht, was man da eigentlich gehört hat. Und dann habe ich da auch wieder verstärkt das Vokalproblem mit deiner Stimme. Ich finde sie klingen gut, sie klingen geil, aber irgendwie wird mir das zu viel. Ich würde mir da mehr Variabilität wünschen.
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
Hey, danke das du dir die Zeit genommen hast! Ja es soll an Nirvana erinnern. Der Song existoert eigentlich nur,w eil ich den refrain so "cathy" fand :D Mit Variabilität meinst du, mal höher und tiefer singen, andere Register benutzen?
Findest du die Trennung zwochen Verse und Chorus nicht strark genug?
 
Abendspaziergang
Abendspaziergang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
01.05.18
Beiträge
996
Kekse
2.748
Ja, die Songteile gehen alle so ineinander. Da ist erst mit etwas reduzierter Instrumentierung, die Strophe, bereits ab ca. 0:29 ändert sich da was (Pre-Chorus?) und dann bereits ab 0:40 wieder (Chorus?). Das geht aber irgendwie alles so schnell und nahtlos ineinander über, dass du mir das auch als eine lange Strophe verkaufen könntest. Der Chorus hat auch keine wirklich abgesetzte Melodie, die direkt ins Ohr geht. Ist das noch PreChorus und schon Chorus? Bei Hören weiß mans nicht.

Und bzgl. Variabilität, meint ich eher mal mehr Dampf und dann aber auch mal weniger und das gilt insbsondere für die Vokale. Du singst die alle durchgehend so voll stark durch. "Blue eyyyyys, black miiiiinnd", da bleibt für die Konsonanten zuwenig übrig und man hört nur noch "aiiiiaaioaooo". Ich glaube, dass das diese Kraft die du in den Vokalen entwickelst eine Stärke deiner Stimme ist, aber auch mit seinen Stärken geht man dosiert um und wenn man sie ein wenig zurückhält, kommen sie dann, wenn man sie einsetzt (etwa im Chorus) umso mehr zur Geltung.

Ich habe aber auch festgestellt, dass der Song ein wenig ein "Grower" ist. Je öfter ich ihn höre, desto besser gefällt er mir. Könnte daran liegen, dass man sich dann irgendwann doch so ein wenig zurechtfindet.
 
DugDanger
DugDanger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
02.07.11
Beiträge
2.340
Kekse
8.020
Ich frage mich, ob du irgendwann deinen eigenen Stil findest.
Ich finde es nicht erstrebenswert "wie" jemand anders zu klingen.
Ich höre ehrlich gesagt nicht mehr wirklich in deine Sachen rein. Ich finde es anfangs ok seinen Idolen nachzueifern, aber irgendwann is gut.
Mach ne Nirvana Coverband oder finde mal deinen eigenen Stil.

Das 2. Große Problem:
Deine Texte. Arrogant hingerotzt. Der Versuch lässig, lakonisch zu schreiben; fast unterhalb englisch Grundschul Niveau.

Du ruhst dich seit Jahren auf deinem Talent aus und machst nix daraus.

Ich bin da raus.
 
Abendspaziergang
Abendspaziergang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
01.05.18
Beiträge
996
Kekse
2.748
Hat das irgendwie ein Vorgeschichte oder haben wir Vollmond, dass hier alle so ein wenig empfindlich und leicht gereizt erscheinen? Nun, wie auch immer, ich bin jetzt dochmal neugierig geworden und habe mal in deinen älteren Sachen gestöbert. Ich bin dabei auf "Color to change" gekommen und muss sagen, dass mir dein Gesang da glaube ich besser gefällt als heute. Du bist da in den Strophen von der Stimme her entspannter und natürlicher und ich meine, da hört man mehr von dir. Heute versteckt sich deine Stimme den ganzen Song über hinter deiner stimmlichen Kraft. Das meinte ich mit Variabilität. Offenbar ist die und dein natürlicherer Klang dir auf deinem Weg irgendwann abhanden gekommen.
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
@Abendspaziergang Danke für die Erläuerung. Ich werde mal in Zukunft ein Auge auf meine Vokale haben. Ist alles sehr intuitiv. Oh wow Color to change ;D Ja zu der Zeit habe ich zum Beispiel auch Apathy geschrieben. Ich verstehe jetzt was du meinst, ich denke zum einem dadurch das ich jetzt natürlich älter bin hat sich meine Stimme vom klang her schonmal stark geändert und ich glaube nicht das ich da irgendeine Ahnung von Stütze oder Resonanzräumen hatte. Aber ich werde auch dadruaf ein Auge haben nicht soviel druck durchgehend reinzulegen. Dankeschön!

@DugDanger
Lange nichts mehr von dir gehört, habe mich schon gewundert und das es dann so kommt, habe ich auch nicht gedacht.
Ich habe den Song vor min. 5 Jahren geschrieben und jetzt mal die Möglichekit genutzt ihn aufzunehemen. Ziel war es Erfahungen zu sammeln im Mixen und Produzieren. Mir ging es nicht drum ein künstlerisches Manifest zu vollbringen sondern einfach einen Song aufzunehmen den ich selber gerne hören würde.
Ich steh einfach auf crunch Gitarren und rauen Gesang.
Abgesehen davon hab ich noch eine Prog Metal Band von der ich nicht wüsste wo man sie grade unterordnen soll.

Ich ruhe mich auf garnichts aus, ich lerne beinahe jeden Tag und übe jeden Tag.
Ich verstehe deine Wut/Enttäuschung leider nicht.

Hier ist übrigens jetzt die neuste Version. Ich habe ein paar Harmonien eingesungen und der Brdige noch etwas Dynamik gegeben.
https://soundcloud.com/stefan-jenniches/apathy-master
 
DugDanger
DugDanger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.01.23
Registriert
02.07.11
Beiträge
2.340
Kekse
8.020
Ich verstehe deine Wut/Enttäuschung leider nicht.

Ach, ich bin weder wütend noch enttäuscht.

Wenn du selber top zufrieden bist dann passt doch alles. Ich bin nur ein User von x Millionen im www .
Ich lese deine Texte seit...hmmm...ca 6 bis 7 Jahren. Und ich versteh nicht, wieso du dir da nicht etwas mehr Mühe gibst. Ein Native speaker liest da nur Gebrabbel; das ist wirklich schlechtes Englisch.
Ich weiss auch auf was du inhaltlich raus willst; ich kenne die Referenzen aus der Grunge Zeit.
Das war gen x , Nihilismus und eine lakonische Lebenseinstellung/Sprache.
Nur braucht es für solche Nuancen, für so einen Unterton einfach bessere sprach Kenntnisse, sonst ist es peinlich.
Und wenn man die nicht hat, könnte man entweder mit jemand zusammen arbeiten der sowas kann, oder einfacher schreiben.

Bitte frag mich jetzt nicht nach Textstellen die falsch sind. Das ganze Ding kann man so nicht schreiben, da kommt nix rum. Glaubs mir; oder halt nicht.
Du willst doch Meinungen. Als Alter Alternative Grunge fan ist das eben die Meine. Du tust dem style mit der Sprache keinen gefallen; und obwohl du toll singst und toll spielst und deine Idole gut rezitierst, darf man dir das schon mal sagen.
Da es sprachlich bei dir seit nem Jahrzehnt einfach auf diesem Niveau bleibt, merkst du es selber offensichtlich nicht.
Finde ich halt schade und versteh es auch nicht.
Überleg mal wie viel Zeit du in dein Hobby steckst, in die Musik. Aber mit den Texten tust du dir da einfach keinen gefallen; und das manche Riffs z t 1:1 nach Nirvana klingen...hmmm.

Wie gesagt, muss dich alles nicht jucken, aber du veröffentlichst, ich höre und schreib meinen Eindruck.
Was du damit machst liegt ganz bei dir

:)
 
Stefan Jenniches
Stefan Jenniches
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.23
Registriert
02.12.12
Beiträge
525
Kekse
1.942
Danke für dein Feedback Dug! Werde meine Text in Zukunft von ein paar stellen gegen checken lassen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben