Appendages//Ambientgeschwängerter Rocksong

von Hennka, 30.03.08.

  1. Hennka

    Hennka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 30.03.08   #1
    'nabend

    Hab demletzt wieder mal was nicht ganz so metallisches geschrieben. Es ist ein bisschen vom Stoner-Sound inspiriert, klingt aber letztendlich überhaupt nicht danach, ist ja auch wurst.^^
    Mich hätte einfach mal interessiert was ihr so davon haltet, und ob ihr es als einigermaßen eigenständig empfindet (im Sinne von nicht total klichéemäßig - die wirklich progressive Schiene wollt ich eh nicht fahrn). Ich bin selbst irgendwie nicht so ganz zufrieden damit, weiß aber nicht was ich daran ändern soll.

    lg
     

    Anhänge:

  2. Alastor

    Alastor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.14
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 31.03.08   #2
    Nun, ich finds ehrlichgesagt ziemlich geil ;)
    Da ich von

    keine Ahnung hab kann ich nur sagen dass ich das was ich gehört hab durchaus für ziemlich eigenständig halte.
    Solche Sachen würd ich immer gerne aufgenommen hören, weil der Song schon in Guitar Pro ne Power hat, die gescheit aufgenommen bestimmt um einiges besser rauskäme.
    Gefällt mir aber auch als Guitar Pro-Datei ;) :great:
     
  3. Avantgarde

    Avantgarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.902
    Erstellt: 31.03.08   #3
    hi hennka schon länger nichts mehr von dir gehört ^^

    also das is ja ein recht interessantes stück.

    Beim intro kommt ein leichtes jazz feeling auf und das bleibt nach meiner meinung auch lange bestehen. Bis zu hook find es nach der zeit auch wenig fad aber das liegt wohl an gp weil in der wirklichkeit kommt ja dann auch ein groove zusammen usw.

    die hook gefällt mir sehr gut. schön melodisch und hat ein bisschen was von opeth.

    beim vers 1 find ich den übergang vom cleanen zum verzerrten recht interessant aber spätesten beim pre chorus gibts dann einen teil oder einen aspekt der mir an dem lied einstweilen nicht recht gefallen mag und zwar die ständigen extremen dynamik änderungen nach 4-5 mal wirds für mich langsam anstrengend. aber der chorus enstschädigt mich dann wieder sehr.

    nur beim chorus find ich die delay git ziemlich unnötig. und das solo will mich auchnet soo überzeugen ich finds net schlecht aber noch ziemlich unausgereift da könnt nochmal die post abgehen.

    vers 3 gefällt mir gut sehr kreativ.

    alles in allem gefällt mir der song gut vor allem wegen seiner eigentändigkeit und kreativität doch wie gesagt die dynamik nervt mich nach der zeit.

    mfg
     
  4. Hennka

    Hennka Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 31.03.08   #4
    Danke schonmal fürs antworten :)
    Die Dynamikunterschiede sind natürlich prinzipiell schon beabsichtigt, aber dass es dann doch so oft ziemlich krass is ist mir noch garnicht so aufgefallen, gut dass du s sagst; das würd ich in der Umsetzung wohl beachten, jetzt für die GP Datei gehts schon.^^
    Und grad mit dem Solo war ich eigentlich recht zufrieden, aber ich wär auch wahrscheinlich nicht der ausführende Gitarrist, deswegen sind da Änderungen vorbehalten. Aber so das Abgehsolo sollte das garnicht werden.
    @Alastor: Hier gibts n paar gute Beispiele für Stoner Rock.;)

    lg
     
Die Seite wird geladen...