Apx 500

  • Ersteller Ekebrah
  • Erstellt am
E

Ekebrah

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.09
Mitglied seit
20.03.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo,
als Anfänger möchte ich mir eine Westerngitarre zulegen, eingeplant hatte ich dafür ca. 250 €. An eine Gitarre mit Pickup hatte ich eigentlich nicht gedacht.
Jetzt hat mir ein Bekannter jedoch eine gebrauchte Yamaha APX 500 für 150 € angeboten und da überlege ich natürlich, ob ich die ca. 100 € einsparen sollte.
Die APX ist ja in erster Linie für den Betrieb am Verstärker gedacht, ist der Klang ohne Verstärkereinsatz dann eher nicht so gut? Außerdem hat die APX 500 keine massive Decke wie z.B. die FG 720, die ich auch schon ins Auge gefasst hatte. Ist der Klangunterschied so deutlich, dass ich den als Anfänger direkt (störend) bemerke?
Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit der Gitarre und kann mir weiterhelfen.
Gruß
Matthias
 
mac1501

mac1501

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.12
Mitglied seit
19.07.08
Beiträge
648
Kekse
1.535
Ort
Wo meine Frau auch wohnt
Sicher kann man als Anfänger auch mit einer APX500 anfangen, aber wie du schon vermutest hast, ist der unverstärkte Klang eher nicht so dolle. Sie ist als Live Gitarre konzipiert worden, also auf Feedback-Sicherheit getrimmt. Bedeutet kleiner Korpus und im Gegensatz zur APX 700 keine massive Decke. Aber gerade die Decke ist bei einer A-Gitarre der ausschlaggebende Punkt, wobei ich auch laminierte Gitarren kenne, die für ihren Preisbereich recht passabel sind.

Frage dich einfach selber was dir wichtiger ist, der unverstärkte Klang oder der über einen Amp/PA. 150,- Euro sind aber ein faires Angebot wenn die APX500 in gutem Zustand ist.

Hat dir das jetzt weiter geholfen? Sicher nicht, da nur du alleine entscheiden kannst was du möchtest. Ein generelles "NEIN oder JA" zur APX kann ich dir leider nicht empfehlen. Wenn du gefallen findest an der A-Gitarre, dann wirst du sowieso noch die eine oder andere dazu kaufen. Meine persönliche Tendenz wenn dir ein PickUp nicht wichtig ist, kaufe dir eine ohne und dafür eine vernünftige mit massiver Decke. Oder die APX500 und eine Cort 70, dann hast du beides ;) Oder, oder, oder.....
 
E

Ekebrah

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.04.09
Mitglied seit
20.03.09
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo,
vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort.
Das hat mir allerdings schon etwas weitergeholfen. Im Wesentlichen sind das natürlich die Argumente, die ich mir auch alle schon zurechtgelegt hatte. Zur abschließenden Meinungsbildung ist es doch besser, wenn man sie von erfahreneren Musikern (und erfahrener als ich sind wohl die meisten hier) bestätigt bekommt.

Aber wie Du schon sagst: Entscheiden muss ich mich selbst...

Gruß
Matthias
 
G

Gast 41820

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.11
Mitglied seit
19.02.08
Beiträge
196
Kekse
514
Ort
Aschaffenburg
Hi,

also mit 200€ und ner Massiven Decke wirds ein wenig eng. was ne Super Gitarre ist die auch schon eine massive Decken hat ist diese hier:

Lag Summer 200 D


Grüße, Simeon
 
TimbeR

TimbeR

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.07.11
Mitglied seit
11.06.08
Beiträge
41
Kekse
113
Ort
Sievershausen/Niedersachsen
Hallo,

ich besitze selbst eine APX 500 und eine APX 900. Wenn die 500er nicht zu alt ist, finde ich € 150,- einen guten Preis. Bedenke auch, dass sie einen eingebauten chromatischen Tuner hat, da kannst Du € 40,- bis € 100,- für ein gutes Stimmgerät schon wieder sparen.
Auch unverstärkt finde ich den Klang gerade für einen Anfänger nicht zu dünn; aber das ist Geschmacksache.

Dazu kommt: die Yammys sind unverwüstliche Arbeitstiere. Und wenn Du Dir später einen Akustik-Amp dazu kaufst, macht es richtig Spaß.

Ich kann nur für mich persönlich sprechen; ich spiele seit 35 Jahren und besitze 7 Gitarren von Washburn bis Ovation, aber die Yammys sind meine Liebsten.

Gruß Timber
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben