IBANEZ AEG10 EBK oder Yamaha APX-500 BL

von e-t, 30.11.07.

  1. e-t

    e-t Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #1
    Hallo,
    ich suche eine Westerngitarre bis 300 Euro. Bin Anfänger (imInet wird empfohlen eine etwas bessere Gitarre als Anfänger zu benutzen - soll mehr Spaß machen)!
    Die Ibanez hat bereits ein Stimmgerät integriert - taugt das was?
    Mein Musikgeschmack geht mehr in Richtung Alternative Rock.
    Die Gitarren werde ich nicht im INet sondern beim Fachhändler kaufen.

    Mir ist an einem Vergleich beider Gitarren gelegen - oder kann jemand zumindest zu einer etwas sagen?

    Yamaha APX-500 BL
    [​IMG]


    Ibanez AEG-10-EBK
    [​IMG]

    Danke im Voraus!

    Gruß, e-t
     
  2. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 30.11.07   #2
    Soweit mir bekannt hat die APX auch einen eingebauten Tuner...ob die was taugen? Naja sie taugen halt wenn man mal eben Stimmen muss ;):D.

    Ich persönlich finde die Yamaha`s in dieser Preisklasse vom Sound her fast unschlagbar gut. Grade die APX 500 klingt sehr offen und (doofes Wort aber ich weiss nicht wie ichs sonst formulieren soll) "luftig". Die Gitarre macht einen voluminösen und klaren Sound... viele andere in der Sektion (auch die AEG10) klingen mir zu dumpf oder matt und man muss total reinschwarten bis der Sound mal zur Geltung kommt :mad:

    Hab gestern und vorgestern mal wieder das komplette Akustik Display unten im Laden durchgestimmt und grade da viel mir dieser Signifikante Soundunterschied auf. Alvarez und Yamaha sind Soundmäßig ziemlich weit vorne (auch wenn Alvarez jetzt nicht unbedingt in das 300€ preissegment fällt :D).

    Soll nicht heissen das es bei Ibanez keine guten akustiks gibt. Die AW 140 kommt auch mit sehr schönem Ton daher und lässt sich exterm gut bespielen (eine Sache der Saitenlage, wo Ibanez oftmals einfach der Konkurrenz vorraus ist). Diese schlägt aber schon wieder mit 535 € zu buche.

    Fazit:
    meine Empfehlung lautet

    Yamaha APX-500 BL
    cheerz

    Daniel
     
  3. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #3
    Hallo Daniel,
    Danke! Wenn die APX mir auch im Laden gefällt wird's die werden.
    BTW: gibts irgendwo ein soundsample der APX 500?

    so long, e-t
     
  4. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 05.12.07   #4
    ich hab jetz mal geschaut, aber keine gefunden.
    Aber ich rate dir davon ab dich auf Soundsamples zu verlassen... da werden irgendwelche armen Musikstudenten- oder Studiomukkerschweine geholt, die dann tierisch einen auf dem Teil abfiedeln und die Samples werden dann nochmal schön abgemischt und aufgeblasen ^^

    Als grobe orientierung wo der Sound hingeht find ichs ganz gut, aber das sollte man sehr differenziert betrachten.


    freut mich wenn ich dir helfen konnte :great:



    cheerz


    Daniel
     
  5. garfunkel

    garfunkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 05.12.07   #5
  6. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 06.12.07   #6
    hehe ich wusste das das kommt, sorry ich hätt mich deutlicher ausdrücken sollen.
    Ich hab mich auf die beiden Alvarez bezogen die ich beim Stimmen in der Hand hatte :D


    Alvarez AD-62 SC - Preis z.Zt. 600,00 Euro

    Alvarez MD-80 12 - Preis z.Zt. 590,00 Euro

    die von dir gelisteten Alvarez sind übrigens auch potenzielle Kandidaten die sich gegen die APX behaupten :rolleyes:

    sorry wenn ich mich etwas schwammig formuliert habe :o


    cheerz

    Daniel
     
  7. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 14.04.08   #7
    hi,
    nochmal zum soundsample. habe eins gefunden. geh mal bei musik-schmidt (ja ich weiß konkurrenz, sorry :p) auf die page von der apx-500 und da unter sounds. ist aber nicht wirklich der charkater der git zu erkennen find ich.
    so long
     
  8. Westerly RI

    Westerly RI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    305
    Erstellt: 14.04.08   #8
    Hi,

    die APX ist aber eigentlich eine reine Bühnengitarre und hat einen recht kleinen Korpus. Für einen volleren, lauteren Akustiksound würde ich auch mal die Yamaha CPX testen. Hat einen besseren akustischen Sound durch den größeren Korpus, ist aber immer noch voll bühnentauglich.

    Grüße, Kai
     
  9. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 17.04.08   #9
    Ich habe eine Ibanez AEG 10, allerdings noch eine ohne Stimmgerät.

    Unplugged finde ich sie auch etwas zu dumpf, da fehlt "obenrum" schon ziemlich was.
    Eingestöpselt gibt es allerdings nichts auszusetzen, der Eq ist sehr flexibel, falls man beim Gig
    mal für 'nen Song zur akkustischen wechselt, ist das Teil optimal.

    Was ich sehr gelungen finde, ist die Bespielbarkeit. Mir macht es großen Spass, dreckige Blues
    Sachen darauf zu spielen. Die Form des Halses kommt einem sehr entgegen. Auch ansonsten
    ist die Konstruktion qualitativ gut und stabil.

    Den Preis finde ich schon angemessen, mehr hatte ich vermutlich nicht bezahlt.
    Die Yamaha kenne ich nicht.
     
  10. Franky51

    Franky51 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Südbrookmerland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #10
    Hi,
    meine Frau spielt seit ca. 25 Jahren auf Yamaha (FG, 6 & 12-Saitig) und die klingen wirklich gut. Ich habe micht trotzdem bei einer Neuanschaffung für Ibanez entschieden, und zwar für die AEL 40 SE mit B-Band Pickup, Ibanez Preamp und Tuner. - Im Originalzustand klang das Instrument mir auch etwas zu dumpf. Das lag wahrscheinlich an den D'Addario EXP-Saiten, mit denen anscheinend alle Ibanez-Gitarren ausgeliefert werden. Manche mögen es ja "bassig" und "oben ohne". Ich hab statt desen Adamas extra light aufgezogen (preisgünstiger geht es übrigens auch mit Martin Silk and Steel). Seitdem klingt meine Ibanez auch unplugged in allen Lagen wie Seide.
    Apropos Lage: Wir haben ein knappes Dutzend Vergleichsmöglichkeiten im Hause, aber was die Saitenlage und Bespielbarkeit angeht, wird die Ibanez nur von meiner Epiphone Alley Cat übertroffen (die spielt als E-Gitarre aber auch in einer anderen Liga!).

    Nette Grüße, Franky
     
  11. mclover

    mclover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    4.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.08   #11
    also ich bin auch noch ein anfänger und habe eine ibanez aw-120ce-rdv genommen ich fand sie beim ausprobieren schon toll und ich habe es nicht einmal bereut das ich sie gekauft habe
    allerdings habe ich mich gefragt ob es sich für einen anfänger schon lohnt eine gitarre zu kaufen die nicht gerade günstig ist... die hat jetzt 330 euro gekostet aber ich glaube die wurde extra noch runter gesetzt weil es das ausstellungsstück war ..äh ja^^
    lg mclover
     
  12. Dan68

    Dan68 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.08
    Zuletzt hier:
    25.09.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.08   #12
    Hallöchen,

    ich hab eine Ibanez AEG10 die gut ist und mir für den Anfang gereicht hat. Vom Klang her finde ich sie akzeptabel wegen des kleineren Korpus. Sie liegt gut in der Hand. Teste sie mal in einem Fachgeschäft und mach dir ein Bild davon.
    Mittlerweile hab ich ne CPX700 die mir noch etwas besser gefällt:).

    Kurzer Tipp die AEG wil ich verkaufen schau mal im Flohmarkt!;)

    Gruß Dan68:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping