ARIA Gitarren - Erfahrungen? im allgemeinen....

von K?bel, 12.04.06.

  1. K?bel

    K?bel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    12.05.06
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #1
    hallo leute, bin bei der suche nach gitarren auf die amrke ARIA gestoßen!
    könnt ihr dazu etwas sagen, soundtechnisch, verarbeitung...etc.? das wäre net schlecht...

    danke
     
  2. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 12.04.06   #2
    am besten du wendest dich mal per pm an den user "der onkel", der wird dir da ne ganze menge zu sagen können
     
  3. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 12.04.06   #3
    Also, diese Marke gibts schon länger - mit unterschiedlicher Qualität und auch mal unter dem Namen Aria Pro II. Die heutigen Gitarren sind wohl, soweit ich das überblicken kann , "ganz okay". Zu Aria Pro II kann Der Onkel Dir sicher einiges erzählen. Gehörten halt zu den japanischen Firmen die in den 70ern und 80ern sehr hochwertige Gitarren hergestellt haben. Inzwischen gehört Aria glaub ner Nähmaschinenfirma... :screwy:
     
  4. K?bel

    K?bel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    12.05.06
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #4
    das mit der Nähmaschinenfirma hört dich vielversprechend an...:p
     
  5. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 12.04.06   #5
    Die bauen seit 1966 E-Gitarren und, damals noch rein japanisch, keine schlechten. Aber das kannst du am besten selbst nachlesen wenn du ein paar Brocken englisch kannst.
    Wir haben in der Band einen neck-tru-Bass, der diesem (rechts) gleicht und gut verarbeitet ist. Die Elektrik hat gelegentlich mal ne Macke, das kann aber auch daran liegen, daß der Bassist ihn schon mehrmals umgeworfen hat, was man in aller Regel auch wirklich nur bei durchgehendem Hals ungestraft tun kann, sonst ist selbiger nämlich abgebrochen.
     
  6. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 12.04.06   #6
    Also ich hab nen Semiakustik Bass von Aria aus den 70ern in Japan.
    Top Verarbeitung, ziemlich nah am Original.
    gegen ende der 80's verlegte Aria die Produktion von Japan nach Korea
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 12.04.06   #7
    Glauben ist Kirchensache und die hat weder mit Aria noch mit Nähmaschinen was zu tun!

    Lest doch bitte die verfügbaren Quellen im Netz richtig und zuenden!

    Wahr ist:
    1. Der japanische Instrumentenhersteller Matsumoku, der seit Mitte der 70er Jahre für Aria Elektrogitarren baute, wurde Ende der 80er Jahre an den amerikanischen Singer-Konzern verkauft (Ja, die mit den Nähmaschinen).
    2. Die Instrumentenfabrik wurde kurz danach zerstört.
    3. Seit Mitte der 80er Jahre läßt die Firma Arai ihre Elektrogitarren auch in Korea produzieren (unter anderem bei Samick).
    4. Die Firma Arai & Co. Inc. ist immer noch eigenständig und wird von ihrem Gründer Shiro Arai geleitet.
    10 Minuten Google bringen es leicht an den Tag!

    Warum posten wir lieber Vermutungen, statt Tatsachen zu präsentieren? Weil es schneller oder leichter geht? Das kann es doch nicht sein oder?

    Ulf
     
  8. Lt.Dan

    Lt.Dan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    112
    Erstellt: 13.04.06   #8
    Okay, dann entschuldige ich mich hiermit für diese Fehlinformation, oder eher: Fehlvermutung. Da es so ist, dass Matsumoku für Arai die Aria Gitarren gebaut hat und dann an Singer verkauft wurde, entsteht halt leicht der Eindruck, dass Aria-Gitarren heute vom Singer-Konzern gebaut wird (stark verkürzt). Tut mir natürlich Leid, dass ich diesem denktechnischen Kurzschluß aufgesessen bin. Es ist ja nicht so, dass ich absichtlich falsche Informationen poste. In diesem Fall habe ich es einfach versäumt, meine Informationen abzusichern.

    Wenn man es von dem Standpunkt betrachtet, dann könnten wir das Forum gleich dicht machen, weil dann ja jeder einfach bei google suchen könnte, anstatt hier eine Frage zu stellen. Ich sehe ja schon auch ein, dass ich besser intensiver nachgeforscht hätte, aber insgesamt funktioniert dies Forum doch nach dem Prinzip, dass wir einander mit dem weiterhelfen, was wir wissen - und in unser Wissen schleicht sich nun leider auch immer mal wieder ein Fehler ein (leider!). Jemand anders weiß es dann besser und korrigiert uns... z.B. Du korrigierst mich.
    Soweit mal "dazu".

    Zurück zu Aria: Da Aria schon etwas länger im Geschäft ist und völlig unterschiedliche Instrumente in allen möglichen Preis- und Qualitätslagen existieren, sollte man die Frage vielleicht doch etwas präzisieren. Geht es um eine Kaufentscheidung? Soll es eine gebrauchte, ältere Gitarre, oder eine neue sein? Wenn es nur um "allgemeine" Informationen geht, ist das wie gesagt etwas schwierig. Man kann ja auch schlecht "allgemein" was zu Volkswagen sagen, weil der Käfer nicht mit dem Phaeton zu vergleichen ist, die für völlig unterschiedliche Märkte produzieren und all sowas, was da zu berücksichtigen wäre...
     
  9. K?bel

    K?bel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    12.05.06
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #9
    Zurück zu Aria: Da Aria schon etwas länger im Geschäft ist und völlig unterschiedliche Instrumente in allen möglichen Preis- und Qualitätslagen existieren, sollte man die Frage vielleicht doch etwas präzisieren. Geht es um eine Kaufentscheidung? Soll es eine gebrauchte, ältere Gitarre, oder eine neue sein? Wenn es nur um "allgemeine" Informationen geht, ist das wie gesagt etwas schwierig. Man kann ja auch schlecht "allgemein" was zu Volkswagen sagen, weil der Käfer nicht mit dem Phaeton zu vergleichen ist, die für völlig unterschiedliche Märkte produzieren und all sowas, was da zu berücksichtigen wäre...[/quote]

    willste mich dissen??? :p -> nur'n joke!!!
    war halt nur so, will mir eine neue gitte holen,bin mir aber total unsicher, hab auch schon ein paar (10-12) probiert, weiß aber immernoch ne weiter...
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.883
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    681
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 13.04.06   #10
    Um welches Modell geht es, bzw. in welcher Preislage bewegenb wir uns und welche Gitarren hast du schon angespielet oder ins Auge gefasst?
     
  11. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 13.04.06   #11
    Meine erste E-Gitarre war eine Aria und ich muß sagen für Einsteiger auf diesem Gebiet sicher nicht schlecht und gut spielen lies sie sich auch. Es war aber eine recht einfache und preiswerte Aria im Heavy-Strat-Style mit SSH-Bestückung. Die PU´s waren nicht so das Wahre. Aber das ist schon ein paar Jahre her und sie kam ja auch nur ca. 350 DM. Wie´s da jetzt aussieht, weiß ich leider nicht. Ich habe aber noch eine Aria Akustikgitarre (auch wenn´s hier nicht ganz rein passt), die ist auch top verarbeitet, läßt sich super spielen und hat einen Fishman-PU. Für eine 1000 DM Gitarre (so viel kam die mal) durchaus zu empfehlen. Zu den heutigen Modellen, PU´s und der Verarbeitung kann ich jedoch leider nichts sagen.
     
  12. Reflex

    Reflex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.020
    Kekse:
    14.222
    Erstellt: 14.04.06   #12
    wie wäre es mit einer aria um 3000 euro? :eek:

    http://cgi.ebay.de/ARIA-PE-Extreme-die-Alternative-zur-Les-Paul-ESP-LP_W0QQitemZ7365933195QQcategoryZ46648QQrdZ1QQcmdZViewItem

    hehe, ich kannte aria bis jetzt auch nur als billig- bis max. mittelklasse-gitarren, meistens aus kleinen musikgeschäften, die eher amateure als zielgruppe haben.

    ich denke, bei der obigen gitarre hat man in dem augenblick, in dem man die gitarre kauft, sofort 50-60 % wertverlust, denn wer kauft einem die wohl um den preis wieder ab?
    ist also wohl nur was für leute, die sich absolut sicher sind, dass sie die gitarre behalten.
     
  13. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 14.04.06   #13
    absolute gibson-burner-klampfen!
     
  14. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 14.04.06   #14
    möchte mal wissen wie die klingt...ist ja viel dünner als ne LP, also wahrscheinlich eher in richtung SG.

    aber für 3000€ hätte ich schon gerne nen einteiligen korpus..:rolleyes:
     
  15. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 19.04.06   #15
    ich habe ne ARIA PE-STUDIO und find die voll geil. hat 279€ gekostet und ich hab die voll lieb. :D
    ein Poti isn bissel schief und die Gitarre is am Kopp n bissel schwer, aber des stört an sich kaum.
     
Die Seite wird geladen...

mapping