Arrrgg...Schmerzen in der Greifhand

von gigg, 12.04.06.

  1. gigg

    gigg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich spiele seit ca. 1 Jahr bisschen Akustikgitarre vor mich hin
    und habe mir jetzt vor ein paar Wochen endlich eine
    E-Gitarre gegönnt.

    Von der Motivation her könnte ich jeden Tag 10 Stunden üben,
    aber mein linkes Handgelenk (Greifhand) fängt nach ca. 1 Stunde
    übel an zu schmerzen und es dauert ca. einen Tag bis die Schmerzen
    wieder weg sind.


    Kennt ihr das auch? Ist das normal? Und wenn ja, wie lange
    ist Gitarre spielen schmerzhaft?

    Gruß
    gigg
     
  2. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 12.04.06   #2
    Hör auf zu spielen!!! Sofort!!! Und geh zum Arzt, wenns sich nicht bessert!
    Was zu Hause hilft ist: Voltaren... und Hand schohnen. Das braucht nen paar Tage, und bevor du dann wieder gleich losratterst, erst mal lieber langsam dran gewöhnen.
    Das kann sich nämlich zu ner richtig üblen, chronischen Muskelverzerrung entwickeln, und dann wars das mit ordentlich Gitarre spielen. Traurig aber wahr, egal wie viel Motivation du gerade hast, mach lieber ein paar Tage Pause. Deine Hand wird es dir danken!

    Mit der Zeit hört das auf. Vorraussetzung ist die richtige Greiftechnik. Deine Hand muss vorallem locker sein. Wenn du schon ein bischen ne Art Krampf merkst, hör kurz auf, massier die Hand nen bischen und spiel dann weiter.
     
  3. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 12.04.06   #3
    Schmerz ist in den seltensten Fällen normal...das ist halt so eine Eigenart unseres Körpers uns mitzuteilen, dass etwas nicht in Ordnung ist. ;)

    Wenn du nicht irgendwas schlimmes augabeln willst (sehnenentzündung, etc.) würd ich einfach am anfang jeweils nur eine halbe stunde spielen. Pause machen und später nochmal spielen.
    Also einfach mal die stunde/Tag auf den ganzen Tag verteilen. Nach und nach kannst du ja dann die dauer verlängern.

    Ich würd auch mal darauf achten, weshalb die schmerzen kommen. Im Handgelenk würd ich eher auf Verkrampfung tippen, als auf überanspruchung. Versuch einfach mal auf deine Haltung der Greifhand zu achten. Sie sollte während des ganzen Spielens locker bleiben.

    Insgesamt würd ich dir also raten, das ganze langsam angehen zu lassen. Einfache sachen spielen (auch wennslangweilig ist) um dich an die Gitarre zu gewöhnen, kürzer üben, damit sich die Verkrampfungen wieder recht schnell lockern können,...

    Nach ein paar Tagen solltest du dann etwas mehr Durchhaltevermögen haben.

    gruss
    eep
     
  4. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 12.04.06   #4
    Hmm, hast du mal ausprobiert weniger stark auf die Saiten zu drücken? Ist deine Greifhaltung richtig? Nimmst du unterricht?

    Viele Faktoren spielen eine Rolle, bis auf die anfangs gereizten Fingerkuppen, sollte Gitarre spielen nicht wehtun, es würde dir sicherlich nicht schaden mal zum Arzt zu gehen.
    Ich tippe aber auf eine falsche Greifhaltung.
     
  5. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 12.04.06   #5
    Nehmen wir mal an, du bist kein Läufer. Kannst du auf Anhieb 12 km rennen ohne Pause? Siehste, ich auch nicht ...

    soll heißen, dass es normal ist, dass Anfags durch Ungewohnheit die Hände und Gelenke schmerzen können.

    Allerdings solltest du dir von Anfang an eine "richtige" Haltung angewöhnen. Da können so manch Schmerzen übergangen werden.

    Wenn du es am Anfang übertreibst, dann wirst du wohl zwanghaft eine Pause von mehreren Tagen einlegen müssen, weil dein Körper nicht hinterher kommt. Also langsam angehen.

    Wenn du länger Schmerzen im Handgelenk hast, könnte die Haltung falsch sein oder du es übertrieben.
     
  6. gigg

    gigg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #6
    ich hatte jetzt 4 Tage Pause....habe eben wieder angefangen zu üben
    und nach 1 Stunde waren die Schmerzen wieder da...

    Ich versuche mal auf deinen Rat zu hören...
     
  7. gigg

    gigg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #7
    nein, ich nehme keinen Unterricht...versuche mir das selbst beizubringen.
    Könnte schon sein, dass ich mir da eine falsche Haltung angwöhnt habe...
     
  8. gigg

    gigg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #8
    Worauf sollte man eigentlich bei der Greifhaltung allgemein achten?
     
  9. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 12.04.06   #9
    Joa, eine Stunde war dann vielleicht nen bischen zu viel. Spiel mal 5 Minuten, mach kurz Pause, dann wieder 5 Mins spielen, usw... dann gewöhnt sich die Hand wieder dran.

    Bei der Greifhand musst du drauf achten, dass sie locker bleibt, dass du nicht zu hart auf die Saiten drückst, und dass der Daumen schön unterm Gitarrenhals bleibt ;) (ich hab mir das anders angewohnt und kann dir sagen dass es verdammt schwer ist, sich das nach so vielen Jahren Gitarre wieder abzugewöhnen).
     
  10. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 12.04.06   #10
  11. gigg

    gigg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.08
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #11
    lol...super schmied...danke für diesen tollen Tipp :great:
    Hab ich auch schon gemacht, seine Meinung war "Musikerkrankheit",
    wollte noch ein paar andere Meinungen einholen.
     
  12. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 12.04.06   #12
    Hi gigg,

    was heis das?
    So etwas kenne ich nicht.

    look here: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=520903#post520903

    sofort zum Arzt wenn das nach 4 Tagen noch das selbe Krankheitsbild gibt, machst du entweder was richtig falsch oder hast ein medizinisches Problem.
    Nachdem du das medizinisch abgeklärt hast suchst du dir einen erfahrenen Gitarristen, am besten einen Lehrer, nicht deinen Bruder und läst deine Haltung korregieren. Das kannst du dir nicht anlesen. Es reichen vielleicht schon ein paar Stunden wenn du nicht regelmäßig Unterricht nehmen möchtest.

    Buchtip dazu: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3764924454/qid=1144869138/sr=1-1/ref=sr_1_10_1/028-0116852-5320578

    lg silent
     
  13. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 13.04.06   #13
    wenn du unbedingt so lang spielen willst, mach zwischendurch pausen und schüttel deine hand mal aus (= entspann die hand)

    vll dehnübungen einstreuen oder sowas, dann sollte sich das etwas legen.
    dein handgelenk is so ne belastung wohl nicht gewohnt.
     
  14. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 13.04.06   #14
    Klar sind Dehnübungen vor jedem Spiel/Üben ein muss und Pausen sollten schon wegen der optimalen Lernstrategie eingelegt werden. Allerdigns hören sich die Beschreibungen des Problems nach medizinischen Ursachen aufgrund von Fehlhaltungen an.

    lg silent
     
  15. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 14.04.06   #15
    Was du auf jeden Fall tun soltest ist aufwärmen vor dem Spiel! Spiel einfach fünf minuten zwei bis drei Skalen auf un runter, langsam.

    Achte auch darauf wie du deine Greifhand haltest, verkrampft? Wieviel KRaftaufwand? Hast du vileicht auf der Akustik nur wenig gespielt und auf der E-Gitarre jetzt vollgas?

    Du könntest auch den Gripmaster probieren:
    http://musik-service.de/Planet-Waves-Gripmaster-prx395739271de.aspx

    Es wird zwar oft gesagt das er unnütz ist oÄ, was aber meiner Meinung nicht ganz richtig ist. Er trainiert gezielt die Muskeln die du zum Spielen brauchst.
    Mir hat er auch mal in so einer Situation geholfen!

    gruß ab
     
  16. AngeloBatio

    AngeloBatio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    173
    Erstellt: 14.04.06   #16
    Was du auf jeden Fall tun soltest ist aufwärmen vor dem Spiel! Spiel einfach fünf minuten zwei bis drei Skalen auf un runter, langsam.

    Achte auch darauf wie du deine Greifhand haltest, verkrampft? Wieviel KRaftaufwand? Hast du vileicht auf der Akustik nur wenig gespielt und auf der E-Gitarre jetzt vollgas?

    Du könntest auch den Gripmaster probieren:
    http://musik-service.de/Planet-Waves-Gripmaster-prx395739271de.aspx

    Es wird zwar oft gesagt das er unnütz ist oÄ, was aber meiner Meinung nicht ganz richtig ist. Er trainiert gezielt die Muskeln die du zum Spielen brauchst.
    Mir hat er auch mal in so einer Situation geholfen!

    gruß ab
     
  17. krazione

    krazione Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #17
    Ich hatte auch immer übelste Schmerzen als ich mit Gitarrespielen angefangen habe, allerdings haben bei mir nur die Fingerkuppen geschmerzt........Probleme mit dem Hanggelenk hätte ich aber äußerst selten. Ich würde auch sagen das deine Haltung falsch ist, kauf dir dochmal mal so ne "Gitarrenschule". Ich kann dir da das Buch "Schule der Rockgitarre empfehlen..." is für den Einstieg ganz gut...is allerdings mit Noten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping