Arturia Beatstep mit Magix Music Maker

von Sparfux, 11.10.19.

Sponsored by
Casio
  1. Sparfux

    Sparfux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.19
    Zuletzt hier:
    12.10.19
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.10.19   #1
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    1. ich habe mir Magix Music Maker (Freeware) runtergeladen und frage mich, ob ich meinen Midi-Controller Arturia Beatstep im sequencermodus synchron damit laufen lassen kann, sprich den Takt anpassen. Ich habe leider kein Display am Gerät.

    2. Außerdem würde ich mir gerne ein Midi-Keyboard zulegen. Kann ich beide Geräte kombinieren?

    3. Macht es Sinn, die Premium Edition vom Magix Music Maker zu kaufen? Oder besser was anderes? Ableton ist mir glaube ich erstmal zu teuer.

    4. Macht eine Soundkarte Sinn? Ich habe derzeit noch keine Studiokopfhörer oder ähnliches Equipment.


    Danke für eure Hilfe

    edit: ich möchte elektronische Tanzmusik machen; nicht professionell
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    375
    Kekse:
    3.342
    Erstellt: 11.10.19   #2
    Magix Musik Maker free hat sehr viele Einschränkungen, ich rate dir zu einer Vollversion, die du im Übrigen als Vor/Vorjahres Version deutlich günstiger im Netz bekommst.
    Noch günstiger ist Magix Samplitude Music Studio in der älteren Version, und das ist vom Aufbau und Look & Feel das Gleiche, aber wesentlich professioneller ausgestattet mit Effekten und Softwareinstrumenten.
    Ein Audiointerface (externe hochwertige Soundkarte) macht immer Sinn, ebenso ein Studiokopfhörer und ev. später Monitorboxen.
    Ein Midi Keyboard und den Aturia kannst du beide anschliessen via USB (freie Buchsen vorausgesetzt).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping