MIDI Delay mit MMM 16

W

Wolf64

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.18
Registriert
28.12.18
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo, ich bin neu hier und habe eine Frage bzgl. der Verwendung von MIDI im Magix Music Maker 16 besonders mit meiner PC-Tastatur.
Der MIDI Recorder von Magix registriert ja schon Tastendrücke auf der Tastatur, allerdings ist Verzögerung viel zu hoch (in den Einstellungen als 0ms festgelegt).

Da ich kein Profi in dem Bereich bin und sonst auch immer nur Aufnahmen direkt mit Gitarre, Bass etc. eingespielt habe, würde ich gerne wissen, ob es zu diesem Problem eine "einfache" Lösung gibt, oder ob es schlicht einfach nicht möglich ist, mit einer PC-Tastatur ordentlich MIDI einspielen zu können.
Könnte es auch an der Soundkarte liegen? Soweit ich weiß, wird MIDI ja über die CPU berechnet, wenn keine passende Soundkarte vorhanden ist. Ich habe halt nur eine OnBoard Karte von Realtek.
Für das Einspielen meiner Instrumente habe ich bisher immer ein Focusrite Saffire Pro 40 Audiointerface verwendet. Das hat zwar auch MIDI Eingänge, da ich aber nur mit meiner PC-Tastatur spielen will, sind die wohl obsolet.

Ich hatte jetzt auch nicht vor, mir extra ein MIDI-Keyboard dafür zu besorgen, mir ist klar, dass das auch wohl die beste Lösung wäre.

Ich freue mich auf eure Antworten! :)

LG
Wolf
 
Rescue

Rescue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
02.10.07
Beiträge
4.057
Kekse
5.555
Ort
Kiel
Wenn MMM Asio unterstützt dann könntest Du asio4all installieren und die Realtek darüber konfigurieren.
 
W

Wolf64

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.18
Registriert
28.12.18
Beiträge
2
Kekse
0
Hab es mal installiert und ausprobiert, scheint ohne große Probleme zu funktionieren, danke für die schnelle Hilfe! :)
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben