Kaufberatung: MIDI-keys + -controller + evtl. sep. Klangerzeuger

  • Ersteller afrocelt
  • Erstellt am

A
afrocelt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.09
Registriert
10.05.09
Beiträge
2
Kekse
0
hallo ihr Fachleute :)
will am PC Musik machen (momentan probier ich mit Magix Music Maker und Cubase3 rum, evtl. gibts bald Ableton Live). da ich ursprünglich vom Klavier komme, weiß ich schon mal, dass für mich zum Improvisieren von Melodien und Flächensounds nix über ein Digital-/Stage-Piano geht .das Roland EP880 wird es bald sein (ist nicht Teil meiner Kaufberatung-Anfrage)

JETZT KOMMTS ;) zusätzlich benötige ich 1.) eine kleinere un- oder nur leicht gewichtete Klaviatur (maximal fünf Oktaven, drei würden auch reichen) und 2.a) was zum Kontrollieren (Regler, Taster, etc.) von Midieigenschaften (Effekte, Lautstärke, etc.), sowie 2.b) Eingabemöglichkeiten (größere Buttons?!) für improvisierte Percussion-Rhytmen (sowohl eine PC-, als auch eine Klaviertastatur sind dafür nur unzureichend geeignet)
welche Kombination schlagt ihr vor? ist es besser, 1.)+2.a) in einem Gerät zu nehmen (sind die Midi-Controller an solchen Geräten zu gebrauchen?) und 2.b) separat? oder alles separat? oder gibts 2.a)+2.b) [bzw. 1.)+2.a)+2.b)] in brauchbarer Quali in einem Gerät? :confused:

NUR OPTIONAL: um dann meine Musik evtl. auch mal live auf der Bühne bringen zu können (ohne auf PC mit Soundkarte bzw. Roland880EP angewiesen zu sein), wäre es toll, auch noch einen "Klangerzeuger" zu haben. wenn ich das richtig verstehe, versteht man darunter, Synthesizer und Sampler (Drummachines gehören auch dazu?) die gibts doch grundsätzlich auch als "Rack-Version" ohne Klaviatur (?!) in jedem Fall wäre so ein Klangerzeuger soo teuer, dass das bei meinem Budget wohl erst mal rausfällt, oder? wäre nett, wenn ihr mir diesbezügl. ein günstiges aber brauchbares Beispiel nennen könntet.. (benötigt werden "Standard-Sounds" wie unter 10. aufgeführt, dazu Percussion ..und n Sampler wäre ja zu toll, macht die Sache aber bestimmt noch teurer, oder?)

Zitat von Keys-Fragebogen
(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
- 300 bis 500 €
[x] Gebrauchtkauf möglich
(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[x] nein.
(3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
[x] Fortgeschrittener
(4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
- v.a. zu Hause; Gewicht egal
(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
- v.a. zur Produktion mit PC, einem Bühneneinsatz (für Effekte - dann aber nur mit "Klangerzeuger möglich, oder?!) nicht abgeneigt
(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
- allein: Electro, Ambient, House, Funk (live zus. mit Gitarre, Bass, Schlagzeug v.a. Rock/Pop)
(7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
- entsprechend meiner "Musik-Stile" v.a. warme, flächenhafte Sounds, aber auch abgedrehtes ;)
(8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
[x] Gute Sounds
(9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
[x] MIDI-Masterkeyboard
oder eben Klaviatur separat von Controller (s.o.)
(10) Welche Features sind die besonders wichtig?
[x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
[x] Synthese / Soundbearbeitung
[x] Sampling
- (die letzten beiden nur optional - mir würde vorerst dazu auch der PC reichen)
[x] Masterkeyboardeigenschaften
- das ist ja genau mein Thema (sofern ich "Masterkeyboardeigenschaften" überhaupt richtig verstehe): ist es besser, ein Gerät zu nehmen, an dem sowohl Klaviatur als auch Midi-Regler /-Knöpfe vorhanden sind, oder doch lieber Klaviatur und dazu separat einen Midi-controller?
(11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
[x] 37
[x] 49
[x] 61 (maximal!)
(12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
[x] ungewichtet
[x] (leicht-)gewichtet
(13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

(14) Sonst noch was? Extrawünsche?
noch nicht.. ;)
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
S
synthos
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.06.22
Registriert
20.10.08
Beiträge
2.563
Kekse
4.899
Ort
Winterthur
Hi,

Schau dir doch mal die neue SL-MkII-Reihe von Novation an. Die bieten sehr viele Kontroll- und Eingabemöglichkeiten, und es gibt sie mit 25, 49 oder 61 Tasten, oder auch ganz ohne Tastatur (ZeRO).

Als Klangerzeuger käme vielleicht ein gebrauchtes 9.5"-Modul in Frage, wie ein Roland XV-2020 oder JV-1010. Die haben allerdings keinen Sampler.

19"-Geräte mit Rompler+Sampler sind z. B. Korg Triton Rack (gebraucht ~640€), Roland Fantom XR (gebraucht ~690€) oder Yamaha EX5R (gebraucht ~340€). Zur dauerhaften Speicherung der Samples bietet der EX5R die Möglichkeit, ein Flash-ROM einzubauen. Ansonsten muss man wie auch beim Triton Rack ein SCSI-Gerät benutzen, wobei die entsprechende Schnittstelle am Gerät auch noch optional ist. Am Fantom XR kann man (etwas moderner) Speicherkarten benutzen.
Dann gibt es noch reine Sampler, die ohne Futter überhaupt nicht klingen. Sowas wird heute vorwiegend in Software realisiert, aber gebraucht ist einiges an 19"-Hardware verfügbar, z. B. die ganzen Geräte aus der S-Reihe von Akai. Die Speicherung erfolgt hier, dem Alter entsprechend, ebenfalls über SCSI, Floppy- oder ZIP-Disk. [edit]Der Vollständigkeit halber: EX5R und Triton Rack bieten ebenfalls ein Floopy-Disk-Laufwerk.[/edit]

Grüsse
synthos
 
Zuletzt bearbeitet:
Martman
Martman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.22
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.050
Kekse
22.714
Ort
Hamburg
In puncto Controller werf ich mal das Korg Kontrol 49 ins Rennen, das hat auch die 16 Roger-Linn-Gedächtnispads.


Martman
 
A
afrocelt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.09
Registriert
10.05.09
Beiträge
2
Kekse
0
@synthos & @Martman: vielen Dank für die schnellen Antworten .das bringt mir schon mal was - hatte auf die genannten Masterkeyboards schon ein Auge geworfen - die Synthies werde ich mir näher anschauen - danke für den Tipp

.habt ihr auch persönlich Erfahrung mit den genannten Geräten? mir wäre es wichtig, etwas zu lesen wie "..ist in Hinsicht..besser als.." o.ä.

und was ist mit solchen Sachen wie das Korg "padKONTROL" oder Akai "MPD16" - bei ebay gehen solche Geräte für um die 100,- EUR weg (will ja auch Percussion produzieren) oder habt ihr mit dem Herstellen von Percussion-Sounds auf einem "kontrol 49" bzw. "SL MKII" bereits positive Erfahrungen gemacht? bestehen sonst Erfahrungen mit Geräten wie CME "UF 50 bzw. 60", Edirol "PCR 800 bzw. 500", AKAI "MPK 49", FATAR "VMK161 PLUS" oder M-AUDIO "AXIOM (PRO) 61 bzw 49" (in Punkto Klaviatur und Midicontroller)?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben