Ashdown Set

von Icedealer, 12.04.04.

  1. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 12.04.04   #1
    Ich sehe jeden tag neue möglichkeiten die ich mir kaufen könnte.
    Da habich mir gedacht:

    2x Ashdown MAG 150 Watt 15" Boxen
    1x Ashdown MAG 350 Watt 4x10" Box
    1x Hartke 5000 mit 2x250 Watt.

    1x250 Watt an die 2x 15 Zöller (125 per Box)
    und die anderen 250 Watt gehen dann an die 4x10

    ist das okay oder bekommt die 410er zuwenig ab ?
     
  2. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 12.04.04   #2
    Ich kenn das Top nicht, aber normalerweise kann man da nur 2 Boxen anschliessen, glaub ich.

    Ausserdem: Wieso 15-er??
     
  3. Icedealer

    Icedealer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 12.04.04   #3
    die 15er schalte ich ja hintereinander an einen ausgang
    also die beiden sind für den fetten basssound und die 4x10 box ist für die höhen und knackige sounds
     
  4. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #4
    Das Problem an der Sache ist: Du kriegst nicht die vollständige Leistung des Tops raus.

    Wenn du die 2 1x15er in Reihe schaltest hast du da einen Gesamtwiderstand von 16 Ohm.
    Die 4x10er alleine hat 8 Ohm.
    Alles zusammen ist parallel geschaltet, also insgesamt ein Widerstand von 5,3333333...
    Dein Top bringt die volle Leistung aber (soweit ich gerade weiß) bei 4 Ohm.
    Also verschwendest du ein bisschen Leistung. Würdest du nur eine 1x15er dran hängen, hättest du komplette Leistung.

    Würdest du zwei 15er mit jeweils 4 Ohm dranhängen könntest du die komplette Leistung ausschöpfen.

    Belehrt mich, wenn ich mich irgendwo verrechnet habe oder mich sonstwie vertan habe ;)
     
  5. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 13.04.04   #5
    Er will die zwei 15" parallel schalten und die 4x10" an die zweite Endstufe hängen! Das sind dann nicht 16 sondern 4 Ohm!

    Und wieso eigentlich so ein Geschütz auffahren? Wenn Du schon Geld ausgeben willst, dann doch lieber für vernünftige Boxen und Amp, oder? Die Hartke-Amps haben nicht wirklich einen guten Sound. Wenn Ashdown, dann hol Dir die ABM-Serie und lieber eine Box weniger. Wer billig kauft, kauft zweimal
     
  6. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.04   #6
    Achso, stimmt ja, das Hartke hat 2 Endstufen.

    Aber:
    Wenn du unbedingt 3 Ashdown-Boxen haben willst, warum dann nicht auch ein Ashdown Top dazu? Egal ob MAG oder ABM Range, ich denke, dass beides viel besser klingt, als Hartke.
     
  7. Icedealer

    Icedealer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 13.04.04   #7
    hmnn. also Hartke hört sich net gut an ? was haltet ihr den so insgesamt von Ashdown ?

    hätte dann hier noch einen Vorschlag:
    AMP: Ashdown ABM 500 R-C evo II Topteil für Rackeinbau verchromte Front 575 Watt RMS an 4 Ohm

    Box 1: Ashdown ABM 115-500 Box Full Size Bass Box 1 x 15 Zoll Speaker 300 Watt 8 Ohm

    Box 2: Ashdown MAG 210T-200 Box 2x10 Zoll Speaker+Tweeter200 Watt 8 Ohm

    wie müsstichs dann verkabeln damit ich das beste rausbekomme ?

    noch ne frage. ist das nen Röhrentop ?
     
  8. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 14.04.04   #8
    die Ashdown Boxen aus der ABM-Serie sind echt gut für ihr Geld. Zwar nicht high-end aber gut. Die MAG hatte ich selbst mal, waren schei.... , würde ich nicht wieder machen. Die Amps von Ashdown sind auch nicht der Knaller. Schau Dir mal den Warwick profet IV oder den H&K Bassforce XXL (falls Du den noch irgendwo findest) an. Sind beides Transistor-Amps, aber nicht schlecht. Wenn Du Röhre suchst, dann würde ich nach einem guten gebrauchten suchen, die sind neu etwas sehr teuer. Ich kenne jemanden, der noch einen Peavey T-max verkaufen will, im Rack für ca. 250-300 Euro. Den habe ich auch, der ist richtig geil, mit Röhren und Transistor Vorstufe, Grafik-EQ, shelving und DDT-Boxenschutzschaltung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping