Topteil+Box kaufen

von Neme, 05.01.05.

  1. Neme

    Neme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    53
    Erstellt: 05.01.05   #1
    Hi, ich bin neu hier im Forum, hab mir aber schon einiges durchgelesen :)

    Ich will mir jetzt demnächst ne neue Anlage kaufen und bin etwas verunsichert was die Boxen angeht.

    Ich muss mich zwischen 3 Topteilen entscheiden, alle leisten zwischen 300 und 450 watt @ 4 Ohm.
    Geplant hab ich jetzt ersteinmal, mir eine 4*10 Box @ 8 ohm zu kaufen und später dazu noch eine 1*15 (ebenfalls 8 ohm).
    Die Boxen würden dann beide etwa 300-400 Watt vertragen.
    Macht das Sinn oder ist irgendwo ein Denkfehler?
    Wäre die Anlage mit einer Box noch relativ laut oder kriegt die Box dann VIEL zuwenig Leistung ab?
    Tut mir leid wenn die Fragen blöd sind, aber ich will ungern soviel Kohle in den Sand setzen.

    Und noch ne Frage:
    Hat jemand Erfahrungen mit der Ashdown - MAG-410T Deep Box gemacht?
    Ich kann sie leider hier erstmal nirgendswo in der Nähe anspielen und mich interessiert besonders ob die Box die tiefe B-Saite vernünftig rüberbringt.

    Dankeschön schonmal für die Mühe die ihr euch macht :)

    Falls es noch wichtig ist, hier die Tops/Boxen die ich antesten/kaufen will:

    Markbass - Little Mark F1
    Ashdown - MAG-300H
    Hartke - HA 3500

    Warwick - W 411 Pro
    Ashdown - MAG-410T Deep
    Hartke - VX 410

    Mein Bass ist nen Esp F-255 (5-saiter,aktiv)
     
  2. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.01.05   #2
    Zunächst stimmt deine Überlegung und es gibt da kein Problem. Und mit nur einer Box hast du zwar Leistungseinbußen aber nicht so grawierende, dass du in ner Band nicht mitkommen würdest.
    Zu der Frage mit der B-Saite: So richtig gut bekommst du die nicht unbedingt rüber aber das is eigentlich kein großes Problem. Das geht warscheinlich nicht mal mit ner 15" weil selbst die meistens keine wirklichen 35 Herz rüberbringen(wenn ich das richtig verstanden habe)
     
  3. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 05.01.05   #3
    Hi! Ich hab eine Ashdown ABM410 H! Und die bringt jede H-Saite eines 5 Saiters klar und druckvoll wieder! Also bist du mit der mag gut bedient, die hat nämlich die gleichen speaker wie meine , nur weniger Leistung! Meine hat 600 Watt @8 Ohm und ich hab ein Ashdown MAG 250! Das Top ist noch viel zu klein für meine Box und ich hab schon eine sehr leistungsfähige anlage! ;)
     
  4. Powerlocke

    Powerlocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.04
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Erkelenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #4
    @neme:
    mMn klingt der Hartke extrem hart und schrill. Der Graphic-Eq ist mitunter auch nicht das Wahre und der Kompressor ebenfalls nit. Aber laut isser.
    Wenn du mehr nen wärmeren, röhrigeren Sound suchst prbier auf jeden Fall das Markbass-Top. Hab ich mir zu Weihnachten geschenkt und spiel das Ding über zwei W411, die ebenfalls empfehlenswert sind.
    Hab das Ding im Store mit einer Box getestet und das langt völlig.
    Also viel Spaß beim Ausprobieren :great:
     
  5. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #5
    Wie sind denn deine finanziellen Möglichkeiten?

    Sehr zu empfehlen is nämlich auch die Sansamp +Endstufen-Variante:
    Hab jetzt seit kurzem selber den Sansamp und nutz mein Warwick-Top nur noch als Endstufe...
    und dazu halt dann ne vernünftige Box. Die Ashdown sollen wirklich gut sein, hab selber aber noch keine angespielt...

    Edit:

    Sansamp: 219 €
    T.Amp600: 198€
    Aashdown MAG: 329€
    Summe: 746€
     
  6. Neme

    Neme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    53
    Erstellt: 06.01.05   #6
    Danke erstmal für die Antworten, habs mir heut morgen schon durchgelesen, aber keine Zeit mehr zum antworten gehabt
    Ich war heute dann antesten und muss sagen, dass mir der günstigste Amp am besten gefallen hat, nämlich der ashdown mag 300!
    Ich hab jetzt "nur" über ne warwick 410 Box getestet, die ashdown Box kommt ende des Monats.
    Wenn die ashdown Box dann auch noch vernünftig klingt (und das scheint sie ja) wär ich sehr zufrieden, weil die sachen nämlich relativ günstig sind (680Euro).
    Den littlemark fand ich aber auch nicht schlecht, aber der ist eben auch noch seine 100€ teurer ;)

    Fazit: :great: ashdown und sobald die Box da ist und vernünftig klingt werd ich mich endlich wieder bei unseren Proben hören können ;)

    ...Naja, oder auch nicht.. mein Gitarrist meinte eben: "Boah, ist das laut, scheisse dann muss ich mir wieder nen neuen Amp kaufen" AHHHH :evil:


    edit:
    mhh über preamp+endstufe hab ich mir noch garnicht so Gedanken gemacht, werd ich dann evtl noch beim Boxentest ausprobieren. Danke für den Tipp!
     
  7. Neme

    Neme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    53
    Erstellt: 02.02.05   #7
    Hi!
    Hab mir heut mittag die Sachen(ashdown mag 300 + 410er box) gekauft und wollt mich nochmal bei allen hier im Forum bedanken. Ohne euch hätte ich vielleicht Hartke gekauft und dann für nen mMn schlechteren Sound mehr bezahlt :)
    Ich denke mal, dass die Anlage für 680€ WIRKLICH zu empfehlen sind. Die Boxen haben mir auch deutlich besser gefallen, als die Warwick 410. Unser Drummer meinte bei den warwick auch schon nach 10 sekunden "mach die ab!" ;)
    Beyers-Music in Bochum ist übrigens auch nen toller Shop. Der Bassmensch dort ist wirklich nett und hat mir auch noch nen paar Kleinigkeiten draufgelegt. Die Preise dort sind auch am unteren Ende. Also hin da ! :)
     
  8. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 02.02.05   #8
    Ja mit dem Bassmenschen von BeyersMusic hab ich auch gute erfahrungen bei der eMail bestellung meines Ashdown Combos gemacht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping