Attax 40 Ersatz

von L&M, 30.08.07.

  1. L&M

    L&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #1
    Hallo Gitarrenfreunde,

    ich suche einen schönen Verstärker um zuhause und im Proberaum zu spielen.
    Ich hatte davor einen H&G Attax 40. Der Overdrive Kanal hat mir sehr sehr gut gefallen. Den Klang von der Kiste fand ich sau geil.

    Leider ist er aber nun defekt und ich möchte mir gern was neues zulegen.
    Ich habe für das Teil mal 100 Euro gebraucht bezahlt.

    Die Musik die ich spiele geht in Richtung Rock...wer den attax 40 schonmal gehört hat, wird wohl wissen was ich so klanglich gern mag.

    Nun muss jedenfalls was neues her und ich habe keinerlei ahnung was man so kaufen soll.
    Klangtechnisch sollte der amp gleich sein. Auch Leistungsmäßig.
    Preislich hatte ich bis 350 Euro angesetzt. Für das Geld erwarte ich natürlich was ;)

    Meine Gitarre ist eine Epiphone Les Paul studio edition.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar gute Tipps geben.
     
  2. bodacious

    bodacious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    404
    Erstellt: 30.08.07   #2
    moin!

    schau doch ob du bei der bucht vielleicht einen gebrauchten attax bekommst, dann hast du wieder genau den sound, und den willst du ja offenbar, oder? aber wenn dann einen aus der alten serie, klangen viiiiiel besser als die neuen...

    alternativ dazu vielleicht einen marshall valvestate, auch gebraucht, und WICHTIG ebenfalls aus der alten serie, NICHT den AVT. Sollte auch sicher in deinem Preisrahmen sein.

    Ein Freund von mir schwört auf seinen H&K Matrix, den gibts auch neu für echt kleines Geld. Den habe ich allerdings noch nicht gehört oder gespielt, keine Ahnung wie der so ist...

    Gruß
     
  3. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 30.08.07   #3
    Änder bitte noch ganz schnell den Titel deines Threads, sonst macht ein Mod hier zu und dann sitzt informationstechnisch zwar nicht lang aber doch eine Zeit auf dem Trockenen.

    Zu deiner Frage: 350 Euro sind schon ganz gut für den Anfang. Warum nicht nochmal nen HK? Der Sound der Amps ist recht eigen und dürfte dir auch weiterhin gefallen.

    Zum Beispiel:
    http://www.musik-service.de/hughes-...60-dfx-eingebaute-Effekte-prx395752827de.aspx

    oder wenn du was anderes suchst:
    http://www.musik-service.de/peavey-bandit-112-transtube-80-watt-prx395757249de.aspx
     
  4. L&M

    L&M Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.07
    Zuletzt hier:
    8.02.09
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #4
    Hört sich denn der H&G Edition Blue 60 DFX ähnlich dem attax 40 an?


    Einen attax 40 würde ich mir gern nochmal zulegen. Leider ist bei ebay aber nur ein einzelner drinne und es steht auch nix dabei, ob der noch technisch ok ist.
     
  5. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 30.08.07   #5
    HK hat generell einen Sound, an dem man die Amps erkennen kann, von Modellreihe zu Modellreihe kann der leicht variieren, bleibt aber trotzdem in seiner Grundcharakteristik immer noch gleich. Amrsahll wäre niemals so erfolgreich geworden und ist es auch heute noch, wenn es nicht den Marshallsound gäbe. Ich denke, du machst mit dieser Wahl keinen Fehler. Und falls er dir wirklich nicht gefallen sollte, schick ihn wieder zurück. Bei den ganzen Internetshops wirst du da kein Problem haben. :great:
     
  6. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 30.08.07   #6
    Du musst dich ja nicht auf den 40er beschränken, falls es ein combo sein soll. Für 350 Euro kriegst du auch einen 200er Attax, der dann auch noch einen echt guten Chorus eingebaut hat.
     
  7. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 30.08.07   #7
    Würde mir an deiner Stelle auch nen gebrauchten Attax holen^^ für 350€ schießt du 100% einen bei eBay, eig. sogar weniger.
     
  8. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
  9. maurice1984

    maurice1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    7.09.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.07   #9
    hi,

    wenn Du bei Deinem Klang bleiben und zusätzlich noch mehr Power willst, dann empfehle ich Dit den Attax 100. Und wie der Zufall es will hab ich mir gerade einen neuen Amp zugelegt und will meinen alten Attax 100 verkaufen :D.
    hab das Gerät vor sechs Jahren gekauft und halte ihn persönslich für einen der besten H&K Amps.

    Grüßle,
    maurice
     
  10. Smith64FX

    Smith64FX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.07   #10
    Der nette Maurice verlangt aber 220 Euro für seinen Attax, wenn dir das nicht zuviel ist ;)
     
  11. maurice1984

    maurice1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    7.09.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #11
    und der gütige smith hat´s auf 180€ (inkl. vers.) runtergehandelt ;-)- wenn das net nett is :-).
     
  12. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 03.09.07   #12
    NEIN! Der Attax klingt um Laengen besser, IMO.

    Ich wuerde an Deiner Stelle wieder nen Attax kaufen... gab ja ein paar schoene eBay Vorschlaege ;)... und das Angebot hier im Thread :)
     
  13. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 03.09.07   #13
    Hey, hab leider erste jetzt den Thread entdeckt. Ich rate dir ganz gewaltig von den neueren Hughes & Kettners ab. Ich spiel die in der Musikschule und die klingen schlecht, gehen die ganze Zeit kaputt und so besonders billig sind die nun auch nicht.
    Ich selbst spiel nen alten Attax und find den um Längen besser.
     
  14. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 04.09.07   #14
    Würd dir auch raten einfach nen Attax 40 oder 50 wieder zu kaufen. Damit machst du nix falsch. Wenn du mehr Power brauchen solltest nimm nen Attax 100. Obwohl die echt extrem laut sind.
    Wenns nur für zu Hause ist und Proberasum ist kannst du mal nach nem Tube 20 oder eventuell nem Tube 50 Ausschau halten.
     
  15. maurice1984

    maurice1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    7.09.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.07   #15
    also, war gestern wieder auf ner jam-session und hatte meinen alten attax 100 dabei. das gerät stand direkt neben dem schlagzeug und lief auf halber kraft! geiler sound-> geile jam!:great:
    aber, von wegen das ding kann man nur laut spielen :screwy:
    hab damit sechs jahre in meinem zimmer geübt- auch nachts bei zimmerlautstärke und war immer zufrieden mit dem klang- dass man weniger "druck" hat sollte jeder differenzieren können:cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping