Audio Interface Empfehlung

von Slash1994, 09.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. Slash1994

    Slash1994 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.10
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    57
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.10   #1
    Guten Tag,

    ich bin totaler Anfänger, wenn es um Recording geht.
    Was ich suche, ist ein zuverlässiges Interface, mit dem ich üben und kleinere Aufnahmen machen kann.
    Es sollte möglichst ein Instrument In für meine E-Gitarre vorhanden sein, ebenso wie ein XLR für ein Mikro.
    Es muss nicht sein, dass ich alles auf einmal aufnehmen kann..
    Hab nen iMac und will es mit Garageband benutzen. Ich habe 3 Interfaces gefunden, wäre sehr nett wenn ihr mir eins davon oder vielleicht auch ein ganz anderes empfehlen könntet.

    M-Audio Fast Track MKII - https://www.thomann.de/de/maudio_fast_track.htm
    EMU 0202 USB - https://www.thomann.de/de/emu_0202_usb.htm
    ESI Duafire - https://www.thomann.de/de/esi_duafire.htm

    Grüße, Rafa
     
  2. dkreutz

    dkreutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    441
    Kekse:
    843
    Erstellt: 09.07.10   #2
    Alle drei Interfaces sollten für den angegebenen Zweck ausreichen.
    Das M-Audio hat direkt noch Protools (in der abgespeckten M-Powered Version) dabei - wobei Du ja auf dem Mac schon mit Garageband für den Anfang ausreichend bedient sein solltest. Die anderen beiden haben dafür zwei Line-Ins für Stereoaufnahmen. Ob USB oder Firewire (beim ESI) sollte in der Preiskategorie keinen großen Unterschied ausmachen.
     
  3. Slash1994

    Slash1994 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.10
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    57
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.10   #3
    Okay, danke..
    macht das was aus, dass das M-Audio 48kHz, das ESI 96kHz und das EMU 192kHz haben?
     
  4. 2klopfer

    2klopfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.10
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    3
    Ort:
    München
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.10   #4
    Hi, so ging es mir auch. Seinerzeit hat mir ein befreundeter Musiker das Tascom US-122MKII empfohlen.

    Guckst du hier: https://www.thomann.de/de/tascam_us122mk2.htm

    Ich bin damit zu 100% zufrieden. Und: Das robuste Metallgehäuse hält einiges aus...:great:
     
  5. Slash1994

    Slash1994 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.10
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    57
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.10   #5
    Na ich brauch aber keine 2 XLR Eingänge, weil ich überhaupt nicht singe..eigentlich brauch ich im Moment gar keins aber vielleicht brauch ich es dann irgendwann doch :D
     
  6. dkreutz

    dkreutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.18
    Beiträge:
    441
    Kekse:
    843
    Erstellt: 09.07.10   #6
    Theoretisch gibt es einen Unterschied zwischen 48, 96 und 192 KHz Samplingrate, praktisch wirst Du den Unterschied nicht hören, erst recht nicht in dieser Preisklasse (zumal Dein restliches Equipment ja vermutlich auch nicht Highend sein werden)
     
  7. Melodyshine

    Melodyshine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Beiträge:
    445
    Kekse:
    73
    Erstellt: 10.07.10   #7
    Ich möchte mir derzeit auch eine USB Soundkarte kaufen und wollte fragen, welche die am meisten zu empfehlende Soundkarte für bis zu 110 € ist. Ich kauf mir noch so ein Mikrofon https://www.thomann.de/de/the_tbone_sc400_grossmembranmikro.htm und nehme zudem vom E-Gitarrenverstärker auf. Dann muss es zudem natürlich möglich sein, die PC Boxen an der Soundkarte anzuschließen, also Monitoring, was ja slebstverständlich ist, oder?
     
  8. Slash1994

    Slash1994 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.10
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    57
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.10   #8
    Na ja, was heißt High End..ich möchte einfach meine Gitarre (Epiphone Les Paul Custom) an meinen Mac über ein Audiointerface anschließen :D
     
mapping