Ein paar Fragen zum EMU 0202 USB

von rumposauner, 20.02.07.

  1. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.02.07   #1
    Hallo,

    ich wollte fragen ob das EMU 0202 USB
    meine on-board Karte ersetzen kann, damit meinte ich, ob ich an dieses Gerät meine Computerboxen, Stereoanlage etc. anschließen kann.

    Außerdem wollte ich noch fragen, ob ich mir das so vorstellen kann, dass ich dann das Mikro in das Emu stecke und dann über ein Aufnahmeprogramm aufnehmen kann.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.02.07   #2
    Hi und Hallo.

    Deine Onboard Soundkarte wird mehr als nur ersetzt. Du kannst ein Mikro, wie ein Instrument an das Gerät anschließen und über Klinke Kabel natürlich auch deine Boxen oder Stereo Anlage. Hier ist noch ein besseres Bild: https://www.thomann.de/de/prod_largezoom_AR_197935.html?image=5

    Also dann. Bye :great:

    Edit: Thomann beschreibt den Anschluss über Chinch was aber technisch falsch ist. Also nicht irre machen lassen.
     
  3. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.02.07   #3
    das klingt ja alles sehr schön, nur kann ich meine kleinen Computerboxen auch über Klinke anschließen?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.02.07   #4
    In der Regel schon. Es gibt heutzutage jedemenge Adapter und Kabel. Wie zum Beispiel:

    Klinke auf Chinch: https://www.thomann.de/de/the_sssnake_spr2030.htm
     
  5. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.02.07   #5
    aber ich kann den 3,5mm Kline Stecker nciht direckt einstöpseln oder?
     
  6. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.02.07   #6
    Ist es nur ein Stecker (klein Klinke) ? Das geht natürlich auch. Dann musst du eben über den Kopfhörer Ausgang raus. Besser ist natürlich die 2 Klinke Ausgänge zu nehmen, aber wie das angeschlossen wird fehlen mir noch ein paar Informationen.

    Kannst du mal deine Computer Musikanlage verlinken ?
     
  7. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.02.07   #7
    das ist sie sind ganz einfache Boxen von Logitech, die für das geld aber einen guten Klang hergeben und die schließe ich zur Zeit einfach über den Kopfhörerausgang an.
    Wen ich die an dem interface an den Kopfhörerausgang anschließen würde, könnte ich dann vorne trotzdem noch einen Kopfhörer anschließen, (vorne ist ja ein regulierbarer Kopfhörerausgang) also noch mal kurz meine Frage^^ hat das Gerät nur den einen Kopfhörerausgang vorne oder uach noch einen weiteren hinten?
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.02.07   #8
    Ahh, Sorry. Den Ausgang vorne hab ich garnicht Wahr genommen. Natürlich ist vorne der Kopfhörer Ausgang und hinten hat man 3 Ausgänge. Einmal zwei Klinke 6,3 (L+R) und einmal einen Mini Klinke Ausgang 3,5 den du ohne Probleme (in deiner Situation) nehmen kannst.

    Also ist alles Funktionstüchtig und du kannst die Kopfhörer auch über das Interface laufen lassen.
     
  9. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.02.07   #9
    super vielen Dank, dann wir dieses Gerät schob bald bei mir auf dem Schreibtisch stehen:great:
     
  10. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 21.02.07   #10
    Allerdings stelle ich mir noch 2 Fragen:

    1. Kann das Interface die Mikros mit Phantomspannung versorgen?
    und
    2. Kann ich die Mikros direkt mit einem Mikrophonkabel an das Interface anschließen oder brauche ich da noch einen Adapter?

    ich hoffe ihr könnt mir noch einmal helfen!
     
  11. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.02.07   #11
    Hi und Hallo.

    zu 1. Leider nein. Es ist nur möglich Dynamische Mikrofone anzuschließen und keine Kondensatoren. Welches Mikrofon willst du nutzen ?

    zu 2. Du kannst das Mikrofon direkt anschließen, wenn es sich um ein xlr Kabel handelt, wie dieses: MSA Mikrofonkabel 5m XLR-XLR
     
  12. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 21.02.07   #12
    schade!

    Ich wollte mir erst mal das SHURE SM57LC zulegen, allerdings später die Möglichkeit haben auch auf ein besseres Miro wie z.B. das SHURE BETA 98 H/C umzusteigen, und deshalb sollte das Interface schon eine Phantomspannug haben.

    Kann mir jemand ein Interface empfehlen, das Phantomspannung leisten kann, und das ich dort ganz normal über 3,5mm Klinkestecker meine Computerboxen anschließen kann?
    Außerdem sollte es nicht teurer sein als 140€

    Vielen dank​
     
  13. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 21.02.07   #13
    Wirst Du kaum finden, da nehmen die Hersteller so gut wie keine Rücksicht drauf. Bei einem Rennrad oder Mountainbike, dass ich als Sportgerät/für kleine Rennen kaufe, erwarte ich auch nicht, dass ich dort meine Fahraddkorb befestigen kann ;) Sollte aber wikrlich kein Kriterium sein, denn für alles gibt es Adapter, die nicht so viel kosten.
    Das hier läge in deiner Preislage:
    Alesis IO-2 Audio Interface
    Ist aber auch schon das günstigste GErät:
    USB mit PreAmps
    Die 10 € mehr für das Mackie Spike würden sich aber vielleicht auch lohnen.
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.02.07   #14
    Joh, also das Mackie Spike wäre auch eine Überlegung Wert. Hat früher mal einiges mehr gekostest und ist zur Zeit im Ausverkauf.

    Gut, das nun dynamische Mikrofone schlechter sein sollen als Kondensatoren, will und kann ich nicht behaupten. Das hängt stark vom Verwendungszweck ab. Hier hab ich mal den Unterschied und Vor-/Nachteile raus gesucht: Mikrofone

    Es gibt auch ganz gute (dynamische) Mikrofone, wie dieses hier: Beyerdynamic M-99 (was vielleicht bei schlechter Raumakustik besser geeignet ist).

    Bye :great:
     
  15. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 21.02.07   #15
    Das Mackie Spike wäre mit sicherheit eine überlegung Wert, doch erlich gegsagt erscheint mir das M-Audio Mobile Pre USB sympatischer, könnt ihr mir dieses Gerät empfehlen, weil das hat ja auch Phantomspannung etc.

     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 21.02.07   #16
    Ja, kann man auf jedenfall Empfehlen. Ist noch ein bißchen besser als das Spike (behaupte ich jetzt einfach mal). Unter der Wertung von Musik Service hat es auch einen Level-Stern mehr.

    Stereo Lineausgang (Miniklinke) ist auch vorhanden und in deinem Fall ideal.
     
  17. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.02.07   #17
    ok, vielen dank, dann werde ich mir dieses Gerät zulegen.
     
  18. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.02.07   #18
    Also ich habe mich jetzt für das M-Audio Mobile Pre USB entschieden, doch als ich Preise vergleichen wollte ist mir aufgefallen, das es bei Thomann ein vom Design anderes Geät gibt als im Musiker-Shop

    wie kann das sein?

    https://www.thomann.de/de/maudio_mobile_pre_usb.htm

    M-Audio Mobile Pre USB

    das design von dem 2. also aus dem Musiker shop gefällt mir allerding wesentlich besser!

     
  19. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 22.02.07   #19


    Joh, es sind ganz einfach nur 2 verschiedene Designvorschläge. Beide Varianten nehmen sich aber nichts in der Ausführung.

    :great:
     
  20. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.02.07   #20
    ok, dann werde ich den ersten Designvorschlag nehmen^^

    Nur um nochmal sicherzugehen:

    Das Audiointerface verstärkt doch das Signal, das vom Mikro aus kommt genauso wie ein vorverstärker oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping