Audiointerface(für Sennheiser Mikro)

von Bassoon, 19.08.07.

  1. Bassoon

    Bassoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #1
    Hallo, ich habe mir ein Sennheiser MD421 II Mikrofon für Sprachaufnahmen bestellt.
    Kann mir jemand ein USB/Firewire Audio Interface dazu empfehlen? Preisrahmen ca. 300€

    Es handelt sich um ein dynamisches Mikro, das müsste ja weniger Ansprüche an den Preamp stellen, oder?
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.08.07   #2
    Hi und Hallo. Willkommmen im Board.

    Auch in diesen Fall ist der PreAmp ein wichtiger Faktor.

    Wenn es nur um Sprachaufnahmen geht, kann man das Native Instrument - Audio Kontrol 1 oder das Mackie Onyx Satellite empfehlen. In diesen Fall würde ich das Mackie Interface sogar vorziehen, da es von der Preis-/Leistung besser darsteht, als das AK 1. Kommt eben drauf an, was du brauchst und wie deine Qualitätsansprüche ausehen. Alternativ-Geräte gibt es um die 150 €, die auch eine recht ordentliche Qualität abliefern, was aber bei dir liegt.

    Bye :great:
     
  3. Bassoon

    Bassoon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #3
    Hallo und danke für die Begrüßung ;)

    Also ich hätte das E-MU 0404 im Auge gehabt, dass müsste ja mit dem Mikro harmonieren, oder?
    Aber falls das Audio Kontrol besser ist, wird das gekauft.

    Sprachaufnahmen haben momentan Vorrang. Ich nehme zu Hause aber oft Basspiloten auf, d.h wären auch die musikalischen Klangqualitäten wichtig.
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 19.08.07   #4
    Nein, so vereinfacht kann man das nicht sagen.
    Der Preamp braucht keine Phantomspannung für das Mikro zur Verfügung stellen, die Verstärkung und der Signal/Rauschabstand müssen aber mindestens ebenso gut wie für Kondensatormikros sein, die Spannung, die von dynamischen Mikros kommt, ist meist deutlich geringer als bei Kondensatormikrofonen.
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.08.07   #5
    Kann man auch nehmen. Die 3 genannten Geräte sind schon recht ordentlich, wo man bei keinen Gerät was falsch macht. Das Audio Kontrol 1 find ich nur etwas zu teuer, da es nur über einen Mikrofon-Eingang verfügt. Das Mackie und E-MU Interface find ich von daher besser ausgestattet. Wenn es dir vorwiegend um die PreAmp Qualität geht, dann ist das Mackie Interface vorzuziehen, was ich aus Testberichten entnommen habe.

    Günstige Alternativen wären noch:

    Tascam US-122
    Alesis I|O 2
    M-Audio Mobile Pre USB

    ...womit man natürlich auch einiges anfangen kann.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.08.07   #6
    Ich hätte jetzt wahrscheinlich auch die EMU 0404 gennant, ich glaube es war der User topo, der das Teil besitzt und meinte, die PreAmps wäre sehr gut. Und auch im Amazona-Test steht eigentlich nur gutes. Ich persönlich würde da nicht drüber nachdenken, dass Audio Kontrol und Onyx Sattelite vorzuziehen, wiel sie ja teurer und dadurch wahrscheinlich besser sind bzw. würde ich jetzt nicht wanghaft das Budget ausreizen. Ich behaupte mal ganz dreist (ohne überhaupt eines dieser GEräte getestet zu haben), dass du da in der Aufnahmequalität quasi keine Unterschiede bemerken würdest. ZUmindest keinen von 60€, von dem Geld würde ich mir was anderes kaufen :) Aber das ist nur meine bescheidene Meinung (die wie gesagt noch nicht mal auf persönlicher Erfahrung baut, also vorsicht ;))
     
  7. Bassoon

    Bassoon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #7
    Ok, dann werde ich mir wohl das 0404 bestellen!
     
  8. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 24.08.07   #8
    Wenn es noch jemanden Interessiert, gibt es das Mackie Onyx für nur noch 199 €.
     
Die Seite wird geladen...

mapping