Audiophile gibt keine Töne von sich...?

von Newsted, 03.12.04.

  1. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 03.12.04   #1
    Hallo,

    hab auf meinem neuen System (athlon64 3200+, 1gb ram, winxp) eine Onboard-Soundkarte und eine Audiophile extra eingebaut. Mein Problem nun ist, dass die Audiophile keinen Mucks von sich gibt, wenn ich sie als soundkarte einstelle. (Habe momentan die Onboard-Karte aktiviert, die ohne Probleme läuft).
    Das seltsame ist nun, dass die Audiophile
    a) im Mixer anzeigt, dass Sound da ist wenn beispielsweise Winamp läuft, was man an den Balken ja sieht und
    b) der Input der Karte ganz normal funktioniert (hatte eben meine Gitarre angeschlossen und konnte im Guitar Rig mit >1 Sekunde Latenz spielen, als ich die audiophile als input genommen hab und die onboard als output)

    Somit muss irgendwas am output der Karte falsch eingestellt sein, da ich wie in folgendem Bild zu sehen auch den Lautstärkeregler in der Systemsteuerung nicht verändern kann.

    [​IMG]

    Außerdem kann ich bei der Wahl des Output-Kanals im Guitar-Rig nur die Onboard-Soundkarte auswählen:

    [​IMG]

    Kann mir da wer weiterhelfen?
    Danke im vorraus.
     
  2. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 04.12.04   #2
    hi

    das erste bild ist schon in ordnung die geräte lautstärke ist bei mir auch hellgrau und nicht veränderbar.

    wenn du auf den eintrag audio in dem fenster gehst sollte es so aussehen

    [​IMG]
    wenn des nicht geht oder schon so eingestellt ist versuche mal die onboard soundkarte zu deaktivieren (im bios) meine hat da auch theater gemacht.

    mfg dside
     
  3. Newsted

    Newsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 04.12.04   #3
    k danke, probier ich mal

    brb
     
  4. Newsted

    Newsted Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 04.12.04   #4
    So, hab sie nun zum laufen bekommen. :)

    Es lag allerdings nicht an der OnBoard-Soundkarte, sondern primitiverweise am Verbindungskabel, das anscheinend kaputt ist. Ich habe zum Spass mal das meines Bruders ausprobiert, und nun funktioniert es.

    Danke trotzdem für deine Mühe.
     
  5. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 16.01.05   #5
    Hallo zusammen,

    ich poste mal in diesen alten Thread, da ich auch ein Problem mit meiner neuen Audiophile 2496 habe. Sie bleibt wie beim Threadersteller ebenfalls stumm, nur liegt es bei mir wohl leider nicht am Kabel. Wenn ich z.B. eine MP3-Datei mit dem Media Player abspiele, dann habe ich im M-Audio-Control-Panel einen Ausschlag im Monitor-Mixer unter "WavOut1/2". Aus den Boxen kommt aber nichts, auch im Master-Volume kein Pegel... Was läuft da falsch?

    EDIT: Im Master-Volume jetzt doch normaler Pegel, aber aus den Boxen kommt kein Ton.

    Nochmal EDIT: Jetzt hab ich es geschafft. Zwar weiß ich selbst nicht wie genau, aber ehrlich gesagt ist es mir nach gut vier Stunden Probiererei auch egal. Jetzt allerdings hab ich ein neues Problem, und zwar die Latenz. Wenn ich in den Hardware-Settings die DMA Buffer-Size herunterstellen will, dann springt sie automatisch immer wieder auf 256 zurück. Eigentlich müsste aber doch "mehr drin" sein, wenn ich mir andere Beiträge hier im Forum so betrachte.

    Mein System: Pentium 4 3,0 Ghz, 2 GB Ram, 160 GB HDD, M-Audio Audiophile 2496, Hauptwerk (s. http://www.hauptwerk.co.uk)

    Danke für Eure Hilfe!
     
  6. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 17.01.05   #6
    Hallo,


    da die ständige Erweiterung meiner Posts durch Editing dazu führt, dass die neuen Beiträge garnicht mehr gelesen werden, muss ich nochmal antworten und so den Thread nach oben holen.

    Leider ist mein Problem mit der Audiophile doch nicht aus der Welt geschafft. Beschreibung:

    Nach der Installation, die korrekt nach der Anleitung im Handbuch durchgeführt wurde, blieb die Karte stumm. Erst nach langen Versuchen mit den Einstellungen im Control-Panel konnte ich folgendes entdecken: Die Karte gibt dann etwas aus, wenn man im Control Panel unter Hardware-Settings unter Master Clocks zwischen Internal Xtal und S/PDIF In wechselt, unter S/PDIF In kurzzeitig die Samplerate verändert und dann wieder zu Internal zurückkehrt. Dann startet die Ausgabe des Signal über den analogen Line-Out der Karte. Diese Prozedur muss man nach jedem Neustart des Systems wiederholen, da sonst die Karte wieder stumm bleibt.

    Was kann da los sein!? Bitte um Hilfe!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping