Auf der Suche nach einem 6-Saiter

von CandleWaltz, 21.01.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 21.01.07   #1
    Hallo Bassgemeinde,

    in letzter Zeit merk ich des Öfteren, dass ich die C-Saite doch gebrauchen könnte.
    Deshalb habe ich mich entschlossen, mir einen 6-Saiter zu zulegen.
    Habe mich jetzt die letzten Tage auch ein bisschen umgeschaut und habe auch schon welche angespielt.
    Den Yamaha TRB1006 fand ich nicht schlecht, allerdings war mir der Hals viel zu breit, daran hatte ich überhaupt keine Freude.
    Den Yamaha RBX-JM2 fand ich auch nicht schlecht. Der Hals war schön schlank, der Sound zwar etwas steril und etwas charakterlos, was ich jetzt aber nicht als so schlimm empfand.
    An meinem Amp und in der Band sieht das ganze dann schon wieder anders aus.
    Jetzt habe ich allerdings noch einen Carvin LB-76 entdeckt. Den würde ich gebraucht für knapp 600€ bekommen.
    Anspielen wird da leider schwierig, deswegen wollte ich euch jetzt mal fragen, was ihr von den beiden Bässen haltet, also über den Yamaha RBX-JM2 und de Carvin LB-76.

    Was mir nur (bei beiden) etwas Sorgen macht, sind die PUs.
    Der Yamaha hat ja "nur" einen MM-Style PU und der Carvin 2 Jazz PUs.
    Ich spiele in meiner Band Metal (geht auch in die richtig "harte" Ecke) und nun frage ich mich, ob sich die Bässe wirklich durchsetzen können.

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. Nasreddin

    Nasreddin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    24.12.13
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Bergkamen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    742
    Erstellt: 21.01.07   #2
    Ich spiele den Yamaha RBX JM2 und mache damit auch "härtere" Musik. Der Bass ist absolut durchsetzungsfähig meiner Meinung nach. Und die etwas eingeschränkte Soundvariabilität stört mich nicht weil ich mit dem 3Band EQ am Bass schon ziemlich viel machen kann dass es mir gut gefällt.
     
  3. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 21.01.07   #3
    Also ich denke das du mit dem Carvin Bass auch bei härteren Sachen keinerlei Probleme bekommst, ich selber habe ihn zwar noch nicht gespielt, vertrete allerdings den Standpunkt das man jeden Bass für jede Musikrichtung nutzen kann. Der wäre evtl. auch was für dich https://www.thomann.de/de/espltd_b206.htm
     
  4. CandleWaltz

    CandleWaltz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 21.01.07   #4
    Den Standpunkt vertrete ich auch, aber manche Bässe sind dafür nunmal besser geeigent oder setzten sich einfach besser durch. Aber ansonsten geb ich dir Recht.
    Den ESP ltd. habe ich vor ein paar Monaten schon mal angespielt und der hat mich überhaupt nicht überzeugen können.
     
  5. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 22.01.07   #5
    Was ist dir wichtig? Durchsetzten kann sich alles auch ein Harley Benton, es kommt drauf an wie man spielt und über was.
     
  6. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 23.01.07   #6
    ich hab nen Ibanez BTB406 und bin sehr zufrieden damit. einziger nachteil: das batteriefach auf der rückseite des basses musst du aufschrauben um die batterien zu wechseln
    dh vor dem gig gründlcih kontrolliern ob du noch genug saft hast.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping