Aufnahme: Logic mist, billiger recorder top

von balufreak, 18.10.06.

  1. balufreak

    balufreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 18.10.06   #1
    Hallo leute

    ich hab da mal eine kleine frage, an die die sich mit logic auskennen.

    Wir haben in unserem Bandraum ein Mischpult, wo di Mikrofone angeschlossen sind.
    Nun wollte ich mit meinem MacBook Pro mal eine aufnahme machen. Hab also Logic Express geöffnet, eine Audiospur ausgewählt fürs Recorden, Dateinamen gegeben.
    Nun wenn ich jetzt aufnehme ist die quali grottenschlecht und leise.

    Wenn ich hingegen mit einem 15€ tool (Amadeus vergleichbar mit dem Windows Audiorecorder) aufnehme ist die Qualität der oberhammer. Und auch genug laut, dass man die lautsprecher nicht voll aufreissen muss.

    was mache ich in logic falsch?
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 18.10.06   #2
    Mein erster Gedanke: Ist das richtige Format gewählt? Also *.wav mit 44,1Khz, 16 (oder besser 24) Bit?
     
  3. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 18.10.06   #3
    Also eins weiß ich: Logic kann nichts dafür. :D

    Manche Laptops haben Eingebaute Mikros, vielleicht hast du ja die falsche Aufnahmequelle gewählt?
    Aber Wolfs Idee ist wohl das wahrscheinlichste.
     
Die Seite wird geladen...

mapping