Aufnahme von Jazzklavier- und gesang, low budget

von Reamon, 12.06.19.

Sponsored by
QSC
  1. Reamon

    Reamon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    830
    Erstellt: 12.06.19   #1
    Heyhey

    Ich hoffe das ist das richtige Forum, ansonsten gerne verschieben.
    Ich will Audio- und Videoaufnahmen von Gesang am Flügel bzw. nur den Flügel aufnehmen für youtube-Videos etc. Zuerst dachte ich mir, ich kaufe mir einfach ein Mikrophon für das Smartphone. Hab aber gemerkt, dass ich als Android-User da die schlechteren Karten gezogen habe.
    Wie würdet ihr mit möglichst kleinem Aufwand und Budget solche Aufnahmen machen, so dass der Sound doch einigermassen ok ist?
    Ist die Zoom Q2n da die richtige Wahl für ein solches Projekt, wenn man sonst von Aufnahmetechnik nicht wirklich Ahnung bzw. das GEld hat?

    Danke im Voraus für eure Inputs!
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.053
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.478
    Kekse:
    50.520
    Erstellt: 12.06.19   #2
    Hallo, Reamon,

    ...also, Flügel, das gehört normalerweise zur Hohen Schule, wenn's wirklich gut werden soll. Du suchst aber nach einer Budgetlösung für Ton und die bewegten Bilder dazu, und da bist Du mit dem Q2 sicherlich nicht schlecht beraten. Man könnte sich jetzt natürlich über die Definition von "...Sound einigermaßen o.k. ..." streiten...
    Andere Möglichkeit: Besitzt in Deinem Bekanntenkreis jemand einen kleinen Camcorder? Sony, Panasonic oder sowas? Dann versuche, Dir den zu leihen. Das Ergebnis wird im Gesamteindruck wohl doch etwas besser sein...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. Reamon

    Reamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    830
    Erstellt: 12.06.19   #3
    Also meinst du mit dem Camcorder die Videoaufnahmen machen? Und mit was dann die Audioaufnahme? Mit dem Mikrofon der Cam wird das ja wohl nicht so toll, oder?
     
  4. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.053
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.478
    Kekse:
    50.520
    Erstellt: 12.06.19   #4
    Hallo, Reamon,

    ...ich bringe mal ein Beispiel: Die Sony CX625. Liegt im freien Handel derzeit um 330 € plusminus, je nachdem, wo man schaut. Ich hab' mir das Teil selbst zugelegt, um eine zweite Kamera zusätzlich zu meiner Canon EOS 600 zu haben, mit der ich öfters schon mal Konzerte mitfilme (im Klassikbereich). In derselben Preisklasse gibt's auch von Panasonic was... Die Tonqualität ist wirklich überraschend gut, kommt natürlich nicht an eine Mikrofonierung mit Schoeps ran, aber das Pärchen Schoeps CMC6/MK4 kostet ungefähr das zehnfache.

    Mit der Sony bin ich bislang sehr zufrieden, ich lege allerdings den Audiomitschnitt des Konzertes an, der mit hochwertiger Mikrofonierung erstellt wird. Das ist allerdings dann nicht mehr der von Dir gewünschte günstige Budget-Bereich...

    Noch 'ne andere Möglichkeit: Bist Du eventuell im Besitz eriner digitalen Spiegelreflex? So eine in Kombination mit dem Rode Stereo Videomic pro

    [​IMG]

    gibt auch sehr vernünftige Ergebnisse zum relativ kleinen Kurs.

    Im Falle eines kleinstmöglichen Budgets (...und wenn Du sonst keine Möglichkeiten hast, etwas zu leihen) dürftest Du aber, wie ich oben schon sagte, mit dem Q2 nicht schlecht liegen.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  5. Reamon

    Reamon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    830
    Erstellt: 14.06.19 um 08:52 Uhr   #5
    Hmm, habe leider keine solche Cam oder die möglichkeit eine auszuleihen. Bleibt wohl nur der Zoom Q2 :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping