Aufnahmeequipment...Fragen

von Valgalder, 16.02.05.

  1. Valgalder

    Valgalder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #1
    Hallo,
    wollte mir zwecks Aufnahme von E-Gitarre den Audio Buddy als Preamp und die Audiophile 2496 als Recordingkarte holen.
    Jetzt erstmal, wäre das eine gute Entscheidung so?
    Ich habe ein Budget von 250 Euro, wenn man innerhalb von dem noch irgendetwas mit besserem ersetzen könnte, dann würde ich gerne wissen womit.

    Und dann noch, wenn ich die Audiophile Karte quasi als 2. Soundkarte zu meiner 'normalen' Soundkarte in den PC einbaue, vertragen die sich dann oder gibt es dann irgendwo Konflikte?

    Gruß
    Valgalder
     
  2. agentsmith1612

    agentsmith1612 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #2
    Die Soundkarte die in deinem PC drin war ist warscheinlich ne Onboard Karte. Damit die 2. Nach dem einbau funktioniert muss du die andere Abschalten das geht meist im Bios.
     
  3. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 16.02.05   #3
    falsch agentsmith! das kommt ganz drauf an! bei mir z.B. verträgt sich die audiohpile wunderbar mit meinem onboardchip
     
  4. Valgalder

    Valgalder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #4
    Nein, ist ne Soundblaster Audigy. Die ich auch gerne weiterhin im Betrieb behalten würde, weil ich hier so ein teures Boxensystem und so dranhabe..das geht mit der Audiophile natürlich nicht, da die nicht über die ganzen Eingänge verfügt, vermute ich mal.
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 16.02.05   #5
    @Valgalder

    Zwie Soundkarten in einem System sollte theoretisch gehen. Leider kommt es doch stark auf das Mainboard (Routing PCI) und das verwendete OS an. Aber warum willst Du eine zweite interne Karte einbauen? Schau Dir doch auch mal externe Audiointerfaces an!

    @Res
    Es ist aus meiner Erfahrung oftmals besser den AC97 Chip im BIOS zu deaktivieren. Es kann durchaus gutgehen aber vorsichtshalber sollte man beim Einbau resp. der Inbetriebnahme einer PCI oder externen Audiointerface den internen Chip deaktivieren. Wenn alles läuft kann man den ja wieder einschalten.
     
  6. Valgalder

    Valgalder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #6
    Na, weil es die billigste, gute Recording-Lösung ist, denke ich mal...gibt es denn ein externes Äquivalent zu der Karte?

    (das ich mir mit meinem budget noch leisten kann...samt preamp)
     
  7. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 16.02.05   #7
    hatte bisher auch immer meinen onboard sound deaktiviert hatte ihn aber vor paar tagen mal wieder aktiviert weil ich ihn brauchte und es hat bisher wunderbar funktioniert!
     
  8. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 16.02.05   #8
    @Valgalder
    Guck Dir mal folgende Produkte an:
    Tascam US-122 USB Audiointerface
    Edirol UA-25 USB-Audio-Interface
    M-Audio Firewire Audiophile
    M-Audio Fire Wire Solo
    M-Audio Fast Track USB

    Wie Du siehst gibts für dein Budget genug Auswahl an externen Audiointerfaces. Welches davon für Deine Anwendung am besten geeignet ist kann ich Dir allerdings nicht sagen. Es gibt auf jeden Fall Alternativen zu internen Karten. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Möglichkeit, dass man das Interface auch an einen anderen Rechner ohne Probleme anschliessen kann.

    Viel Spass beim Auswählen.
     
  9. Valgalder

    Valgalder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #9
    Danke! Das M-Audio Firewire Solo würde mich ansprechen, denke ich. Hat da jemand praktische Erfahrung mit? Firewire ist doch schneller, als USB oder? Macht das da überhaupt noch einen erkennbaren Unterschied?
     
  10. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 16.02.05   #10
    Guck mal hier bzgl USB vs FW! Ich denke das sollte mal fürs erste reichen.
     
  11. dieFlying

    dieFlying Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    26.09.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #11
    mal ne frage:

    wie gut ist die m-audio 24/96 eigentlich? würde es sich lohnen sie zu kaufen?
    ich mein...sie ist verdammt günstig und scheint ziemlich gut zu sein...
    gibt es was vergleichbares in der preisklasse?
     
Die Seite wird geladen...

mapping