Aufnahmen per Laptop?

von Laevergrean, 31.01.07.

  1. Laevergrean

    Laevergrean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #1
    Grüß euch.
    Ich hab schon mehrere Themen über dieses Thema gefunden aber nichts was meine Frage genauer beantwortet:
    Ich hab da mal ne Frage:) !
    Also ich habe vor von unseren Proben mit meiner band ein paar aufnahmen zu machen, oder auch wenn möglich ein Lied komplett aufnehmen.
    Wie mach ich das am klügern mit dem Laptop?
    Meine ürsprünglicher Gedanke war dass ich einzel aufnahmen mach. Erst die Gitarre zu orientierung, dann die Rhytmus Gitarre, gesang, etc etc. Wie ich das anstelle da weiß ich noch nicht so recht bescheid?
    Kann ich direkt von meinen PowerMischer über Aux send in den Line out der Soundkarte und dann über Audacity jeweils meine Tonspur aufnehmen oder muss ich den Laptop "wie eine Box" behandeln? d.h. aus den Speaker ausgang in den Line out gehen(was ich jetzt mal nicht denke!):confused: ?

    Wenn keiner dieser möglichkeiten Funktioniert wie stell ich denn das dann am besten an?

    Danke im Vorraus für euere Geduld und Antworte!

    Grüße Laevergrean;)
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 31.01.07   #2
    Bloß nicht aus dem Speakerausgang! Da ist Leistung drauf, dann gibts lustigen Laptopbraten und keine Aufnahme!
    Hast du vielleicht irgendwie sowas wie einen Stereo-Out, oder Recording-Out? Den könntest du nehmen.

    Schau auch mal weiter oben unter "Recording", da findest du unter FAQ und Workshop einige Informationen
     
  3. Laevergrean

    Laevergrean Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #3
  4. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 31.01.07   #4
    No chance! (meiner Meinung nach). Der Powermixer hat nur einen Ausgang und der ist für die Lautsprecher.

    MfG

    Tonfreak
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 31.01.07   #5
    Jo, sieht wohl so aus
     
  6. Laevergrean

    Laevergrean Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #6
    Also no Chance oder?
    Und unter vielen Umständen?
     
  7. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 01.02.07   #7
    Kann mir nicht vorstellen dass das geht.
    Das Ding hat ja lediglich Speakerausgänge auf denen Leistung drauf ist.
    Damit zerschießt du dir höchsten den Laptop.

    Günstigse Lösung die mir als PA-Mensch einfallen würde, wäre
    das Xenyx 502.
    Aber wart mal lieber auf die Aussagen von den Recording-Pro's im Board, villeicht haben die noch andre Vorschläge ;)
     
  8. BlueHelmet

    BlueHelmet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    66
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.02.07   #8
    ich würd auch einfach ein günstiges mischpult (wenn ihr nen t.mix powermixer habt, reicht euch auch ein behringer-pult) nehmen, das gerade so viele xlr-inputs hat wie ihr mikros gleichzeitig braucht. von da könnt ihr dann sowohl in den powermixer also auch in nen laptop gehen.

    damit geht dann schon so einiges.
     
  9. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 06.02.07   #9
    kleiner tip zum laptop:

    nimm NICHT die interne soundkarte! egal ob du davor nen behringer- oder thomann-mixer hast: in fast allen fällen untertriff eine interne notebook-soundkarte jegliche qualität... das wurde hier schon ein paar mal diskuttiert, und wie schon geschrieben wurde - im recording-bereich gibt´s da mehr dazu. aber tut euch wirklich nen gefallen: wenn ihr eure musik am computer aufnehmen wollt, stellt euch einfach n paar tage nen PC von einem band-mitglied in den proberaum, der ne gute soundkarte drin hat. oder leistet euch ne externe karte. kostet auch nicht die welt.

    das problem ist nämlich: die billig-karten, die heutzutage eingebaut werden, haben maximal noch einen guten output. wenn du glück hast. aber spätestens am input...

    wie gesagt: in besitz meiner vollgen geistigen kräfte - alles außer die standard-laptop-karte.


    mfg livebox
     
  10. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 06.02.07   #10
    Hallo,
    ein Fehler wurde hier noch gar nicht korrigiert: Du schriebst "in den Line Out". Das muss natürlich in den LineIn ! Problem: Die allermeisten Laptops haben gar kein Line-In.

    Den Mic-In von Laptops kannst Du normalerweise komplett vergessen. Außerdem ist der nur Mono.

    Wenn (und nur wenn) Du doch einen Line-In hast könntest Du zumindest Mono-Aufnahmen über den Aux-Send des Powermixers machen. Die sind dann aber nur Mono.

    Dann müsstest Du Dir lediglich einen Adapter von großer Monoklinke auf kleine Stereoklinke basteln, dann damit vom Aux Send des Powermixers in den Line In von Deinem Laptop, und dann mit Audacity aufnehmen.

    Du weißt schon, dass Audacity in erster Linie ein Audioeditor und kein HD-Recording Programm ist?

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  11. Laevergrean

    Laevergrean Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.07   #11
    @BlueHelmet: Du meinst dann wir sollen mit unseren Miks in den Mixer reingehen und von dessen Boxen Out's in den Power Mischer? (Gleichzeitig aber halt von den line out in den laptop?)

    @Livebox: danke des werd ich gleich mal in das Budget einplanen.

    @ SingSangSung: Ja da hab ich mich leider verschrieben ich meinte natürlichin den Line In! :-)

    Dass mit Audacity wusste ich nicht? Ist mir neu. Also d.h. ich kann mit Audacity am besten nur meine schon bestehenden aufgenommenen Tonspuren verbessern/schneiden?
    Was empfiehlt sich dann auf Aufnahme Software? (Freeware wenn möglich.)
     
  12. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 10.02.07   #12
    Hallo,

    Audacity hat keine Echtzeiteffekte, was für Mehrspuraufnahmen sehr nervig ist. Einfach zum Aufnehmen geht es aber schon gut.

    Es gibt da auch Freeware, mir fällt sie aber gerade nicht ein. Ich melde mich nochmal, oder Du googelst mal nach freeware harddisk recording oder so.

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 10.02.07   #13
    Hi und Hallo. Eine Lösung wie du aus dem Power Mixer raus gehst, seh ich jetzt auch nicht. Entweder ein Intercace mit PreAmps beschaffen oder einen kleinen Mixer von t-mix oder Behringer. Günstige, externe Soundkarten sind Behringer U-Control UCA-202 oder eine bessere alternative ist das Edirol UA-1EX oder M-Audio Transit. Es sind nicht die besten Teile, aber wesentlich besser als eine Onboard Soundkarte. Interface mit PreAmps sind folgende:
    • Mackie Spike
      [*]Line 6 Toneport UX-1 USB Interface
      [*]Tapco Link.USB
      [*]Edirol UA-4FX
      [*]M-Audio Fast Track Pro
      [*]Lexicon Alpha Studio
      [*]Alesis IO-2 Audio Interface
      [*]M-Audio Jam Lab
      [*]Line 6 Toneport UX-2 USB Interface
      [*]Edirol UA-25 USB-Audio-Interface
      [*]M-Audio Mobile Pre USB
      [*]Edirol UA-1EX
      [*]M-Audio Audiophile USB
      [*]M-Audio Fast Track USB
      [*]Lexicon Omega Studio
    ...und das ist meins:

    • Native Instruments AUDIO KONTROL 1
    Man muss bei einem akzeptablen Interface mit einem Preis von 100 - x € rechnen.

    Zu den Sequenzern.

    Freeware:

    KRISTAL Audio Engine 1.0.1 (oft empfohlen)

    REAPER 1.0 RC2 Englisch

    Audacity 1.2.6 Deutsch

    Shareware:

    REAPER 1.5 Englisch

    Kostenpflichtige Programme:

    ...da gibt es viele, hier sind erst mal nur 2:

    Cubase (sl, se, sx, 4) liegt im Preis von 120 – 800 €

    Ableton Live 6


    ...und weiter findest du hier... https://www.thomann.de/de/sequenzersoftware.html


    Die bekanntesten sind:

    - ProTools
    - Cubase
    - Logic

    Die Entscheidung des Sequenzers liegt bei dir. Es gibt hier einige User die mit Freeware voll zufrieden sind und tolle Sachen aus diesen Programmen rausholen. Ich persönlich bleibe Cubase treu, da ich mich in dieses Programm sehr gut eingearbeitet habe und es für den besten Sequenzer halte.
     
  14. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 10.02.07   #14
    Hallo,

    warum soll das denn nicht gehen, mit dem Aux-Send aus dem MIxer rauszugehen? Ist halt Mono, das ist klar, aber gehen müsste es!

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  15. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 10.02.07   #15
    Ja, aber was will man denn mit Mono bei einer Summen Übertragung ? Man hat keine Möglichkeiten einer Stereomikrofonie. Bei den Gitarren, Bass und Keyboards mag das noch gehen, aber was ist mit dem Schlagzeug ? Lautstärkenanpassung, EQ und Pan muss auf jedenfall vorgemischt werden. Man kann überhaupt nicht mit Panorma bei den Drums arbeiten und das mach den Sound sehr "monoton", wenn das Schlagzeug nur in der Mitte ist.
     
  16. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 10.02.07   #16
    Ja, das ist wahr. Das wird ziemlich schlecht klingen.
     
  17. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 10.02.07   #17
    Auf der andern Seite, muss ich sagen, das aus dem Thread nicht eindeutig hervor geht, ob Laevergrean überhaupt ein Schlagzeug aufnehmen will.

    Wo ich aber auch schon bei meinen nächsten Beitrag bin. Wenn alles einzeln aufgenommen werden soll, dann ist es wichtig mit den Percussion zu beginnen. So steht schonmal der Takt, Rhythmus (bedingt) und die Geschwindigkeit. Nach diesen Faktoren kann sich anschließend jedes Instrument orientieren. Hier hab ich mal ein Zitat aus meinem Workshop "der erste Studiobesuch" wo eine Studiosituation geschildert ist:

    Zum Ablauf (Beispiel):

    - Aufbau der Instrumente

    - Einstellungen der Mikrofone
    - Einspielen der Drums (oftmals schon für alle Lieder)
    - Einspielen der Bass Gitarre
    - Einspielen der Gitarren (Solos extra)
    - Keyboards werden eingespielt
    - Einspielen der Solos
    - Gesang wird aufgenommen
    - Mixing
    - Mastering

    Falls kein Schlagzeug aufgenommen werden soll, dann ist das kein Problem mit der Monospeisung. Im Sequenzer kann man anschließend die Stereoabbildung vornehmen und alle Mono-Instrumente ins Panorama setzen, für den Stereo Effekt.

    Auf bald, Bye :great:
     
  18. Laevergrean

    Laevergrean Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #18
    Okay also wenn ich das richtig verstanden habe dann ist wohl die beste möglichkeit mir eine Soundkarte zu kaufen und dann von einen geeigneten Power Mischer in die soundkarte zu gehen?
     
  19. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 11.02.07   #19
    Wenn ihr qualitativ Produzieren wollt, dann ja. Ein Power Mixer ist für Recordinganwendung nicht von nöten. Ein Mixer von Behringer reicht da aus. https://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_2442_fx.htm (gibt es auch kleinere und billigere). Bei diesem Mixer liegt dieses Interface schon dabei Behringer U-Control UCA-202.

    Bye :great:

    Edit: Post 666
     
  20. Laevergrean

    Laevergrean Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #20
    Was ich noch nicht ganz verstehe:
    Wie funktioniert denn das von dir empfohlene Interface? Behringer U-Control UCA-202
    Was hat das für Anschlüsse? Geh ich da direkt mit der Gitarre oder dem Mic rein oder brauch ich dafür noch einen Pre Amp?
     
Die Seite wird geladen...