Recording mit Laptop ?

von TM, 02.01.04.

  1. TM

    TM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.04   #1
    Ich will mit meinem Laptop ab und zu kurze E-Piano-Sequenzen aufnehmen.
    Daher will ich nicht unbedingt so ein Emagic 6/2 kaufen, da das ja doch ein paar Euro kostet.
    Gibt`s noch eine andere Möglichkeit Stereo mit dem Laptop aufzunehmen.

    Das Laptop hat folgende Ein- und Ausgänge:

    USB, Firewire, Mic In, Audio Out, TV-Out, PCMCIA, Parallel Port und LAN-Adapter

    Gibt`s irgendwas mit dem man das Line-Signal auf nen vernünftiges Level runterbekommt und dann damit in den Mic In reingehen kann?
    Oder klingt der Mic In sowieso beschissen.

    Bin für jede Hilfe dankbar.

    Gruß, TM
     
  2. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 02.01.04   #2
    Vom Keyboard out direkt ins microphon in gehen - so machs ich jedenfalls

    besser ists aber mit nem mp3 recorder - einfach mal von nem freund ausleihen und probieren
     
  3. TM

    TM Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.04
    Zuletzt hier:
    6.01.15
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.04   #3
    Aber die Soundkarte kannst Dir damit nicht schrotten wenn man mit `nem Line-Signal in den Mic Eingang geht ?

    TM
     
  4. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.01.04   #4
    nö kann nix kapput gehen is genau so wie wenn du mit ner gitarre in line eingang von na pa box gehst!
    mfg christian
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 04.01.04   #5
    Oh, oh!

    Das ist genau der umgekehrte Fall! Gitarre = niedrigerer Pegel als Line.
    Line = höherer Pegel als Mic!

    Da könnte sich schon das eine oder andere Bauteil verabschieden (unwahrscheinlich, aber denkbar). Schau mal in der Soundsteuerung des Lappies, ob sich der Micpreamp vielleicht abschalten lässt, dann solltest du auch direkt da reingehen können.

    Bescheiden klingen wird's aber vermutlich schon, da die Mic-Eingänge von Standard-Soundkarten unterste Qualität bieten.

    Jens
     
  6. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.01.04   #6
    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=8069
    genau das hab ich vorhin dort geschrieben!
    Aber line pegel is doch niedriger wie mic oder?
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 04.01.04   #7
    Nein, womit bewiesen wäre, dass du in der Materie nicht so recht heimisch bist.

    Sorry, aber wer sowas nicht weiß (was ja erstmal nicht schlimm ist, das kann man ja hier lernen ;-) ), sollte es sich verkneifen, anderen Ratschäge erteilen zu wollen...

    Bist du sicher, dass du außer mit deinem MD-Recorder schon mal irgendwas erfolgreich aufgenommen hast?

    Jens
     
  8. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.04   #8
    bei den meisten soundkarte, gibts irgendwo im soundtreiber ein häckchen oder kästchen wo +20db o.ä. drinsteht, wenn du das abschaltest dann kannste problemlos mitm line-signal draufgehen. wird glaub ich bei den meisten onboard soundlösungen so gemacht um eine extra buchse zu sparen. sollte das aber nicht gehen, dann wäre ich vorsichtig, weil da könnte schon deine soundkarte dran sterben, da die ja dann schon recht heftig übersteuern würde.

    aber erwarte bitte nicht, dass das ganze auch noch gut klingt. du wirst dein stück erkennen können. über die internen schläpptop lautsprecher klingts vielleicht sogar gut :D :D

    die quali der lin ins ist einfach absolut unterste qualität, weil dafür eigentlich gar nicht gebaut. dazu gibts recordingkarten.


    Edit: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-159138.html

    mit sowas sollte sich die qualität auf jeden fall verbessern, ich meine das gibts auch noch als reine stereolösung, bin mir aber net sicher. außerdem hat se nen vernünftigen line in.

    neien genau andersrum, deshalb haben die meisten DI-Boxen auch schalter zum absenken vom pegel, denn die xlr eingänge an den meisten billigeren pulten und auch an manchen teuren reagieren darauf empfindlich, da sie nicht umschaltbar sind.
     
  9. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.01.04   #9
    Ich will hier niemanden Ratschläge aufzwingen und ich hab auch nie gesagt das ich Fachmann im pa /recording bereich bin.
    Weiterhin hab ich auch noch nie etwas in einem studio aufgenommen sondern nur daheim am pc und mit meinem netMD.
    Und bei mir war das netMD ergebnis besser.
    Und mehr hab ich auch nicht gesagt oder?
    hilfe wegrenn macht mich hier net so fertich will noch net sterben
    mfg christian
     
  10. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.04   #10
    ich glaub es geht weder m jens oder mir darum dich fertig zu machen. sondern eher darum dich drauf hinzuweisen, das du dich mit deinen antworten etwas zurück halten sollst wenn dus nicht weist. du musst hier nich sterben :D . jeder macht fehler, und auch ich hab sicher schon falsche sachen in meinen antworten gepostet. allerdings nicht zu jedem thema das irgendwas mit recording zu tun hat gesagt nimm xyz das ist das beste.

    @ .jens oder hab ich dich jetzt missverstanden. dann darfst du mich korrigieren.
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 04.01.04   #11
    Endlich versteht ihr mich! :D

    @inveteracy: Wie gesagt, deine Beteiligung hier ist durchaus gewünscht! Nur, wie sagte Dieter Nuhr so schön: "Wenn man keine Ahnung hat, einfcah mal Fresse halten!" ;-)

    Soll heißen, bitte nur zu Themen was sagen, bei denen man sich auch auskennt. Oder wenigstens so ausführlich antworten, dass auch der unbedarfte Leser erkennt, dass der Tipp nicht die letzte und allegemeine Wahrheit ist, sondern nur ein weiterer Vorschlag, mit dem du persönlich gute Erfahrungen gemacht hast.

    Eine Aussage wie "Nimm NetMD, das ist das beste" verwirrt einfach. So etwas wie "Ich habe mit eienm MD-Recorder auch ganz gute Erfahrungen gemacht, habe allerdings noch nicht viel anderes ausprobiert und kenne mich im Recording noch nicht lange aus" wäre viel hilfreicher. Dann kann nämlich jeder deine Antwort einordnen.

    Jens
     
  12. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.01.04   #12
    Ok
    werd mich in meinen weiteren postings dranhalten
    is scho klar was ihr meint
    :p
    mfg christian
     
Die Seite wird geladen...

mapping