Aufnahmepegel zu gering...

von birth, 12.08.17.

  1. birth

    birth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    12.12.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 12.08.17   #1
    Bei der Aufnahme ist der Aufnahmepegel sehr niedrig, d.h. die Ausschläge sind kaum sichtbar. Wie kann ich dies beheben und den Aufnahmepegel erhöhen bzw. normalisieren? (ich habe auch schon beim testen einen höheren d.h. normalen Aufnahmepegel gehabt, ich weiss aber nicht woran das lag)
     
  2. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    8.248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    10.182
    Erstellt: 12.08.17   #2
    Ein paar mehr Infos brauchen wir schon. Was nimmst du auf? Welches Interface?
     
  3. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    12.12.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 12.08.17   #3
    Ich benutze zur Zeit ein ESU 22 Audiointerface, ich versuche probehalber nur Stimme aufzunehmen. Bei Voreinstellungen wird das Modem auch erkannt und ich denke ich habe es auch ausgewählt.
     
  4. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    8.248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    10.182
    Erstellt: 12.08.17   #4
    Modems sind Netzwerktechnik.

    Grundsätzlich pegelst du im Interface ein. Sprich, da muss es eine Software zum Esi geben, wo man den Gain pro Kanal einstellen kann.
     
  5. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    5.214
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    10.454
    Erstellt: 13.08.17   #5
    Und was ist die Quelle? Mic, DI, Amp, Luftgitarre?
     
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.952
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.744
    Kekse:
    46.971
    Erstellt: 13.08.17   #6
    Hallo,

    ...Bilder des ESU 22 zeigen weder Pegelregler am Gerät noch irgendeinen Schalter für Phantomspeisung, die scheint also gar nicht vorhanden zu sein. Wenn also ein Kondensatormikrofon Verwendung findet, liegt hier schon die Erklärung. Ist das Mic auch über XLR-Kabel angeschlossen?

    Viele Grüße
    Klaus
     
  7. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    8.248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    10.182
    Erstellt: 13.08.17   #7
    Da wird es wohl einen Gain Regler in der Software geben. Andernfalls wäre das Interface doch unbrauchbar.
     
  8. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    12.12.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 13.08.17   #8
    Ich verwende ein SM 58 von Shure, hat einen XLR Anschluss ans Interface. Bisher, z.b. bei Audacity, war der Pegel automatisch hoch genug. Ich denke, es liegt eher an den Einstellungen in Ableton. Ansonsten habe ich keine gesonderte Software für das ESU 22. Also auch keine virtuellen Regler oder ähnliches.
     
  9. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    5.214
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    10.454
    Erstellt: 13.08.17   #9
    Kaum anzunehmen. Audacity verwendet vermutlich die Windows Treiber, Ableton die ASIO Treiber. Es gibt ein Control Panel zu dem Interface, das eigentlich mit der Treiberinstallation draufgekommen sein sollte. Sollte irgendwo in der Taskleiste versteckt sein. Da könnte man noch was Pegel draufgeben. Allerdings ist das Ding schon ziemlich alt und die letzten Treiber sind Windows Vista. Ich würde mal sagen, sich damit noch gross zu beschäftigen ist verschwendete Zeit.

    Sowas:

    https://www.thomann.de/intl/ch/audient_id4.htm

    und die Probleme sind gelöst. Kann auch problemlos ein SM58 ausreichend verstärken.......
     
  10. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    12.12.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 13.08.17   #10
    ok, danke, dann warte ich jetzt bis das neue interface da is....
     
  11. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    12.12.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 20.08.17   #11
    So, Interface installiert (Focusrite Scarlett), aufnehmen funktioniert problemlos. Nur ein Problem beim Abspielen: Normalerweise höre ich die Aufnahme immer über den Laptop ab, dass heisst über den Kopfhörerausgang des Laptops. Dies gelingt mir bei den Voreinstellung nicht. So wie es aussieht, muss ich über die Monitorfunktion des Modems abhören, was ich zur zeit nicht testen kann da ich gerade keinen Kopfhöhrer hier habe. Ist es irgendwie möglich, die Wiedergabe einzustellen, dass sie nicht über das Interface sondern über den Laptop läuft?? Finde keine Möglihckeit bei den Voreinstellungen, schon alles probiert....

    Aufnahme läuft doch nicht problemlos, ich kann nur eine Spur aufnehmen, die andere Spur wenn ich sie aktiviere und auf ihr aufnehmen will bleibt still. Habe jetzt nochmal ein neues Set aufgemacht, und jetzt lässt sich auf beiden Audiospuren aufnehmen. Merkwürdig, woran liegts,,,also paralellaufnehmen scheint zu klappen (vlt. liegts an den midispuren?) Bliebe die Frage, mit dem Laptop als Soundausgang....
     
  12. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    8.248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    10.182
    Erstellt: 20.08.17   #12
    Ich wiederhole, Modems sind Netzwerktechnik. Du sagst ja auch nicht Heizung zum Keyboard, oder? ;)

    Du musst beide Spuren scharf schalten. Das geht je nach Einstellung evtl. nur mit gehaltener STRG oder ALT Taste.

    Wenn dein Interface als Treiber gewählt ist, dann hörst du darüber ab. Mit ASIO4All kannst du theoretisch beides gleichzeitig fahren. Die Frage ist nur, warum? Du hast doch das schöne Interface, warum nicht darüber abhören?
     
  13. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    12.12.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 20.08.17   #13
    ja ups, passiert mir immer wieder. ;)
    Weil meine Monitorboxen an der Anlage hängen, und ich nur einen relativ schlechten Kopfhörer besitze, aber vorallem weil ich meine monitorboxen nicht an das Interface dranhängen kann.
     
  14. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    8.248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    10.182
    Erstellt: 20.08.17   #14
    Wieso kannst du die nicht ans Interface hängen, bzw. das Interface an die Anlage?
     
  15. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    12.12.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 20.08.17   #15
    Mh, Missverständnis...ich wollte nicht beide Spuren gleichzeitig aufnehmen, sondern nacheinander...aber guter Tip! Das funzt aber zurzeit, dass Nacheinanderaufnehmen. Hoffe es bleibt so.

    Ja habe mir gerade einen 3,5 zu 6,3 Klinkenadapter bestellt, damit sollte das gehen. Mal schauen...
     
  16. Duplobaustein

    Duplobaustein Keyboards Moderator

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    8.248
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.924
    Kekse:
    10.182
    Erstellt: 20.08.17   #16
    Na bitte, so sollte das auf jeden Fall gehen.

    Die Spur, auf der du aufnehmen willst misst du scharf schalten.
     
  17. birth

    birth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    12.12.17
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 20.08.17   #17
    Nochmal kurze Zwischenfrage: Wie kann ich Spuren, die ich bereits aufgenommen habe und nicht löschen will, stummschalten während der Aufnahme?
     
  18. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    5.214
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    10.454
    Erstellt: 21.08.17   #18
    Mute?
     
Die Seite wird geladen...

mapping