Aufnehmen mit Yamaha DTXpress IV

von antifa187, 02.12.08.

  1. antifa187

    antifa187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.08   #1
    Hallo!

    Ich hab' mir letzte Woche das Yamaha DTXpress IV gekauft und will jetzt damit en paar Sachen aufnehmen. Also nichts professionelles, sondern nur so für mich, aber sollte sich schon ordentlich anhören.
    Ich habs' bis jetzt über den Mic eingang meiner Soundkarte (On Board aber nicht schlecht) aufgenommen, aber der Sound ist nicht so gut.
    An dem E-Drum Modul ist ein Midi Ausgang und jetzt hab ich mir gedacht dass ich mir so eine Midi Schnittstelle wie diese hier http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...B-USB-Kabel-Midi-Interface/art-PCM0006795-000 kaufen kann und das dann per Cubas oder so aufnehmen kann und das besser klingt.
    Kann mir einer sagen, ob das so funktioniert oder es noch einen besseren Weg gibt?

    Danke schonmal im Vorraus!

    Vander
     
  2. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Mittel Baden
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 02.12.08   #2
    Zur Soundkarte, schau mal ob man den Mic-Eingang auf Line-Pegel umschalten kann sonst wird das schwierg. Mikrofone haben einen niedrigeren Pegel.
    MIDI sind keine Audiodaten sondern nur reine Steuersignale. Das heißt du kannst sie aufnehmen mit einem Sequenzer, brauchst aber einen MIDI Spieler mit Klangerzeugung, als da wäre dein Modul oder ein MIDI Softsynthie zum Abspielen.
    Sollte von daher kein Problem sein.

    Viel Spaß.
     
  3. antifa187

    antifa187 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.08   #3
    Hi!
    Danke für deine Antwort!
    Wie ist das mit dem Line In Pegel gemeint... Hab da nicht so die Ahnung von :)
     
  4. CharlyM

    CharlyM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.07
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Mittel Baden
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 03.12.08   #4
    Die Pegel der Eingänge Unterscheiden sich. Der Pegel eines MP3 Player, deines Moduls etc. ist höher als der eines Mikrofons. Deshlab brauchen diese auch sogenannte Vorverstärker.

    Gehst du jetzt mit deinem Modul in einen Mikroeingang, kann es passieren das das Signal nicht weit genug reduziert werden kann und es zu Verzerrungen kommt. Das könnte z.B. dein Ergebniss bewirkt haben.

    Als Notlösung (falls deine Onboardkarte kein Line In anbietet) kannst du dein Kopfhörerausgang verwenden und ihn auf ganz leise stellen. Zu den einzelnen Pegel gibt Wiki bestimmt auch noch was her.
     
Die Seite wird geladen...

mapping