Aus Faulheit/Gewmütlichkeit eigenartige Spielweise angeeignet!

von Gebirgskuchen, 12.06.07.

  1. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    266
    Erstellt: 12.06.07   #1
    Tach,
    da ich selten wirklich aus dem Handgelenk spielen wollte, habe ich mir überlegt, wie ich den gleichen Ton/Effekt erziele, ohne mein Handgelenk zu bewegen. Nach Suchen und selber probieren habe ich eine Technick herausbekommen. Ich spiele nun nicht mehr einzelne Saiten aus dem Handgelenk an, sondern mit meinem Daumen und dem Zeigefinger, die das Plektrum halten. Ich drücke mit dem Daumen einfach auf meinen Zeigefinger und das plek bewegt sich dann automatisch. Das Plek halte ich immer etwas schräg. So kann ich viel präziser spielen als aus dem Handgelenk. Diese Technick ist allerdings nichts neues, soweit ich weiss.
    Dummerweise hab ich mir nun auch genau diese technick für das schnelle spielen auf einer Saite ausgesucht. :screwy:
    Das klappt eigentlich ziemlich einwandfrei, nur der Sound ist ein kleines bisschen dünner, aber die wucht mit der das Plek auf die Saiten trifft ist die gleiche, nur die Saiten werden etwas anders getroffen. Ich spiele also nicht zum hals hin sondern einfach nach unten, währenddessen das Plektrum sich schon in der schieflage befindet.
    Ist diese Techncik total schlecht, oder vllt sogar gar nich so dumm?
    MfG Gebirgskuchen
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.06.07   #2
    Nein, sie ist nich dumm und auch nicht falsch. michael angelo und axel rudi pell machens z.B. auch so.


    Ist imho zwar umständlicher, aber wenn du damit zurechtkommst isses doch optimal ^^
     
  3. giomaria

    giomaria Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.13
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 13.06.07   #3
    ich kann mir irgendwie nich vorstellen dass man so richtig schrammel kann .Also Akkorde,und dabei kommst es auch eher drauf an laut zu spielen.
     
  4. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    266
    Erstellt: 13.06.07   #4
    Ich kann mich ja mal aufnehmen und euch dann quasi einen Vergleich zeigen, wie "unterschiedlich" sich beide Spielweisen anhören. Das Spielen aus dem Handgelenk ist sicherlich ein bisschen markanter.
    Akkorde spiele ich ja aus dem Handgelenk.
     
  5. Ideentoeter

    Ideentoeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    10.02.16
    Beiträge:
    906
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.783
    Erstellt: 14.06.07   #5
    Ich machs für gewöhnlich auch so, gibt viele sagen, dass sei die verkehrte methode. nur seit ich jetzt probiert hab mich umzustellen und aus dem handgelenk zu spielen klappt garnichts mehr ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping