Ausbildungsberufe und Ausbildunsplätze die mit Musik zu tun haben !

von SkaDaddy, 14.05.06.

  1. SkaDaddy

    SkaDaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    14.08.06
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #1
    Hi !
    Hier könnt ihr mal Ausbildungsberufe und Betriebe auflisten welche etwas mit Musik zu tun haben !
    Ich werde mich ab Sommer für 2007 bewerben und möchte gern ein par Anregungen bzw. Tips.
    Mir fallen bis jetzt Berufe wie Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder Veranstaltungskaufmann ein.
    Als Ausbildungsplatz kenn ich "amptown".
    Wäre gut wenn ihr hier noch ein par nennen könnt.
     
  2. TriOpticon

    TriOpticon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Paderborn-Sande
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 14.05.06   #2
    Also so spantan fällt mir da der Bruf des Toningeneurs (?) ein. Dazu kann man sich an dieversen Schauspielhäusern ausbilden lassen (afaik)

    So far => Good Luck
     
  3. coolbiker

    coolbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 16.05.06   #3
    Jo, Toningenieur fällt mir da auch als ärstes ein.
    Problem is nur, das man die Ausbildung nicht an Schauspielhäusern macht (imho) sondern etnweder bei der sae (kost' was) oder als diplom-studium an der th düsseldorf (außerdem werden noch tonmeisterstudiengänge in potsdam, berlin, wien, zürich und detmold angeboten, ist weinger technik ausgelegt sondern musikalisch)
    Für alle diplomstudiumen muss man eine krasse aufnahmeprüfung machen.
    Ich hab deswegen den gedanken erstmal wieder auf eis gelegt. sae ist zwar ohne eine prüfung, dafür lernt man weniger und muss viel blechen...

    gibt aber auch noch nen ausbildungsberuf als tonTECHNIKER, nicht ingenieur. der heißt jetzut aber asuch andern
     
  4. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 18.05.06   #4
    Habe mich auchmal mit dem Thema beschäftigt und nach Unis oder Hochschule gesucht, wo man Toningenieur studieren kann.

    Und das einzige was wirklich sinnvoll aussah war das in Düsseldorf.
    Das Problem ist, dass man dort im Wechsel auf einer technischen Hochschule und einer Musik Hochschule ist.
    Und genau für diese Musik Hochschule gibt es die von Coolbiker schon angesprochene Aufnahmeprüfung.

    Hab mir das durchgelesen, kann mir aber nicht wirklich was drunter vorstellen.
    Man muss halt sein Instrument halbwegs beherrschen, aber ich weiß nicht, wie weit das ganze geht und auch nicht, wie schwer der theoretische Test ist.

    Ich hab ja noch ein Jahr bis zum Abitur, evtl. könnte ich ja in der Zeit auch darauf hinarbeiten.

    Es wäre gut, wenn es hier irgendjemanden gebe, der an der Schule studiert und genaueres über die Prüfung sagen könnte.,


    Edit:
    Hat sich erledigt, hab schon nen anderen Thread gefunden, in dem es darum geht^^
     
Die Seite wird geladen...