Ausgänge der Endstufe splitten

von Byklops, 29.08.07.

  1. Byklops

    Byklops Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.07   #1
    Habe letztens vier passive Jbl Boxen der Serie control sb 1 gefunden.:D Will diese jetzt in mein Homestudio als Abhörmonitore einbauen. Dafür bräuchte ich allerdings zwei Endstufen.
    Ich möchte aber nich besonders viele Europäer dafür opfern. Jetzt meine frage: könnte man
    eine Endstufe mit dem doppelten der benötigten Leistung nehmen und deren Ausgänge dann splitten um alle vier Boxen unterzubringen? :confused:
     
  2. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 29.08.07   #2
    klar kann man. du kannst entweder die Ausgangssignale "splitten", was einer Parallelschaltung zweier Boxen entspricht. Oder du schaltest jeweils 2 Boxen in Serie, wenn man bei denen das Signal irgendwie durchschleifen kann.
    ACHTUNG! die Impedanz ändert sich dabei! also schau erst mal nach, welche Ausgangsimpedanz deine Endstufe und welche Eingansimpedanz die JBLs haben.
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 02.09.07   #3
    Darf ich fragen, wo der Sinn bei der Aktion ist? Es ist ja schön, dass du die gefunden hast, aber dann benutzt du eben zwei davon als abhöre - und die beiden anderen kannst du verkaufen oder als ERsatzgerät im Keller lagern, falls eine der anderen mal kaputt geht. Aber was willst du mit zwei paar identischen Monitoren, die auch noch das gleiche spielen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping