Ausrüstung für einen Anfänger

  • Ersteller phage51
  • Erstellt am
P
phage51
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.14
Registriert
30.09.14
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo liebe Musiker Gemeinde!

Ich benötige etwas Hilfe bei der Zusammenstellung meines ersten Equipments. Keine Sorge, ich habe mich reichlich eingelesen und habe zu den Sachen die ich mir ausgesucht habe einfach noch ein paar Fragen, da ich noch ganz am Anfang stehe und relativ sehr wenig von der Materie weiß. Zudem wird das wahrscheinlich ein sehr langer Text werden da ich gerne meine Sachlage gerne lang umschreibe. Ich werde die Fragen die ich habe am Ende nochmal beschreiben um wenigstens etwas Übersicht zu gewährleisten. :D

Kurz zu mir: Als Kind habe ich in einer Musikschule einige Jahre Keyboard spielen gelernt. Ich wollte aber schon immer Gitarre spielen, mir wurde aber jedes mal wieder gesagt meine Finger wären dafür noch zu klein ich soll mich in ein paar Jahren nochmal melden. Als ich dann 12 oder 13 war waren meine Finger groß genug, jedoch gab es in der Musikschule nur Lehrer für akustische Gitarre und nicht für elektrische, und die Grundausstattung kostete um die 700 - 800 €, was ich mir absolut nicht leisten konnte. Also hab ich den Plan wieder aufgegeben, bis ich dann irgendwann mit 16 oder 17 mir immer mal wieder irgendwelche akustischen oder elektrischen Gitarren von Freunden und Bekannten geliehen hab und es mir einfach selbst beibringen wollte. Ich hatte aber nie das Durchhaltevermögen wirklich was zu erreichen. Ich wusste damals nicht wirklich wo ich das wissen her nehmen sollte und hab nur so vor mich hin geklimpert. Genauso schnell wie ich auf die Idee kam, habe ich sie auch wieder vergessen, weil einfach die Motivation fehlte.

Mittlerweile bin ich fast 22. Vor einigen Monaten dann hat sich meine Freundin eine akustische Gitarre zugelegt, da sie zwecks ihrer Ausbildung lernen musste damit zu spielen. Da dachte ich mir, warum nicht, versuchen wir es einfach nochmal, und so haben wir uns mit Youtube und anderen Seiten grundlegende Akkorde sowie ungefähr 10 - 15 Lieder selbst beigebracht. Es machte eine Menge Spaß und am liebsten würde ich gar nicht mehr aufhören zu spielen. Nun will ich natürlich nicht dauerhaft ihr Instrument verwenden, und kam so auf die Idee mit endlich mal ein Eigenes anzuschaffen. Allerdings keine Akustische sondern endlich eine Elektrische. Nach diesem Entschluss habe ich mich etwas im Internet informiert und hier im Forum gelesen, etwas eingelesen und nun bin ich hier. Soviel mal kurz zu meiner Vorgeschichte.

Natürlich stellt sich mir nun die Frage, was man alles so benötigt. Listen mit empfohlenen Sachen gibt es hier genug, aber wenn ich so viel Geld ausgebe (ja, für mich als Auszubildender sind auch 100 Euro bereits viel :D) möchte ich das wenigstens persönlich auf mich abgestimmt. Zudem möchte ich gleichzeitig etwas allgemein gehaltenes, da ich mich jetzt noch nicht auf eine spezielle (Musik-)Richtung festlegen möchte, sondern einfach alles zu probieren und den Weg zu gehen der mich am meisten anspricht. Als Budget habe ich mir insgesamt ein Limit von 400 € für den Anfang gesetzt. Für alles, inklusive Gitarre Amp Zubehör usw, gerne natürlich auch weniger, aber wenn Möglich keinen Cent mehr.

Gut, ich versuch mal auf den Punkt zu kommen:



Gitarre

Welche Gitarre? Hier wird man ja regelrecht mit Angeboten erschlagen. Folgende Modelle hab ich mir anhand von Empfehlungen rausgesucht:


Nun zu meinen Fragen: Hat bereits jemand Erfahrung mit diesen Modellen? Sind die für Anfänger, sowie für alle (Musik-)Richtungen geeignet? Kennt ihr Alternativen die zu mir passen könnten?

Ich hab mich ja in die Yamaha Pacifica irgendwie verliebt, aber es natürlich auch die teuerste von den oben genannten. Hat jemand von euch Erfahrungen mir solchen Angeboten:


Hat schon jemand Erfahrung mit solchen eBay Angeboten? Denkt ihr sie sind legitim und die Instrumente nicht viel schlechter als Neuware wie z.B. von Thomann?



Amp

Nächster Punkt: Welcher Amp? Auch hier hab ich schon ein paar Angebote rausgesucht:


Gleiche Fragestellung wie oben: Erfahrungen zu den Modellen? Geeignet für mich? Alternativen? Der Line6 Spider IV 15 hat wohl das beste positive Feedback hier im Forum, soweit ich das gesehen hab, und wenn nichts weiter dazwischen kommt wird es der wohl auch werden.



Literatur

Kommen wir zu dem (denke ich) letzten wichtigen Punkt: Der Fachliteratur. Hier hat man mitunter die größte Auswähl und wird regelrecht erschlagen. Ich möchte im Selbststudium ohne direkten Lehrer Gitarre spielen lernen, deshalb ist es wohl mit einer der Wichtigsten Punkte, neben dem Internet. Folgende Literatur habe ich laut Empfehlungen gefunden:


Gleiche Fragestellung wie gehabt: Erfahrungen? Geeignet für mich? Alternativen? Gerade den Punkt finde ich sehr wichtig, da ich liebe 2-3 gute Bücher anstatt 10 mittelmäßige für Hunderte Euros kaufe mit denen ich dann überfordert bin. Natürlich soll die Literatur nicht das einzige Medium sein, aber eines der Wichtigsten neben dem Internet. Gerade hier gibt es ja alleine bei Thomann unendlich viele Angebote, ich habe jetzt nur die Aufgelistet die irgendwo mal Empfohlen wurden, bin aber natürlich gerne für Alternativen offen.






Das waren die wichtigsten Punkte wo ich noch Hilfe benötige. Aus diesem Thema (https://www.musiker-board.de/threads/f-a-q-was-brauche-ich-zum-e-gitarre-spielen.460774/) habe ich mir Zubehör, sprich Kabel, Plektren, Ersatzsaiten, Wandhalter, Gurt, Reinigungssachen, Kapo, Stimmgerät, Tasche, Kopfhörer usw für rund 130 Euro zusammengestellt. Das passt denke ich mal so.

Jetzt nochmal kurz eine Rechnung:

400 € Budget
- 130 € Zubehör
- 95 € Amp
= 175 € für eine Gitarre und Literatur

Also wäre die Yamaha Pacifica mit rund 220 Euro zu teuer, deshalb die Angebote von eBay. Ich müsste sowieso alles auf 2 oder 3 Bestellungen aufteilen, da ich wirklich nicht mehr im Monat aufbringen kann. Selbst so muss ich den Monat über schon am Existenzminimum leben, aber das nehme ich hin denn ich will unbedingt spielen :D







Also nochmal kurz meine Fragen zusammengefasst:

  • Habt ihr Erfahrungen zu o.g. Gitarren? Passen die zu einem Anfänger der noch nicht weiß wohin sein Weg führt? Kennt ihr gute Alternativen die im Preisrahmen liegen?
  • Habt ihr Erfahrungen zu o.g. Amps? Passen die zu einem Anfänger der noch nicht weiß wohin sein Weg führt? Kennt ihr gute Alternativen die im Preisrahmen liegen?
  • Habt ihr Erfahrungen zu o.g. Literatur? Passen die zu einem Anfänger der noch nicht weiß wohin sein Weg führt? Kennt ihr gute Alternativen die im Preisrahmen liegen?
  • Habe ich irgendetwas grundlegend Wichtiges vergessen? Was muss ich sonst noch beachten, vor allem weil ich nicht die Mittel für einen Lehrer habe?


So, ich hoffe ich habe nichts vergessen. Falls doch oder falls ihr Fragen habt, nur her damit! Vielen Dank im Vorhinein für die, die sich etwas Zeit für mich nehmen. :D Wenn ihr aus der Nähe kommt geb ich euch gerne mal ein Bier aus. :D
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Dumbledore
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.15
Registriert
16.10.12
Beiträge
947
Kekse
4.480
Meine Güte :stars:
Streich den ganze Zubehörkram

Klampfe - Verstärker - Kabel ... der Rest wird sich nach Bedarf nach und nach finden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
ComPoti
ComPoti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.23
Registriert
16.11.11
Beiträge
702
Kekse
1.550
Ort
Eching
Dumbledore hat recht, Zubehör brauchst du für den Anfang eh kaum.
Yamaha Pacifica + Fender Mustang I + Stimmgerät + Kabel + Plektren + Buch = ausreichende Grundausstattung unter 400 EUR, alles andere kannst du später mal dazu kaufen.

Mein Buchtipp übrigens noch: "Rock It" von Thomas Danneboom, kennt leider fast keiner ist aber echt ein prima Buch für den Anfang :great:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
phage51
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.14
Registriert
30.09.14
Beiträge
6
Kekse
0
So oder so Ähnlich war es ja für den Anfang gedacht - Vorerst nur eine Gitarre und Literatur, nächsten Monat dann Amp, Stimmgerät, Kabel, usw.

Die Hauptsächliche Frage wäre dann einerseits, ob die "eBay-Angebote" legitim sind und dem Neukauf in (fast) nichts Nachstehen und welche Literatur es denn nun werden soll :engel:
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.550
Kekse
20.536
Ort
Berlin Wedding
Die Hauptsächliche Frage wäre dann einerseits, ob die "eBay-Angebote" legitim sind und dem Neukauf in (fast) nichts Nachstehen und welche Literatur es denn nun werden soll :engel:

Was verstehst du unter legitim ....??

Also ich persönlich würde über Ebay keine gebrauchte Gitarre ersteigern. Klar kann
man da Geld sparen, aber man weiß nie an was für einen Verkäufer man da gerät.
Und Gitarre antesten und zurückschicken geht idR auch nicht. Yamaha Pacifica
find ich ne gute Wahl für den Anfang. Und ich würd das beim großen T oder
ähnlichen Händlern bestellen oder als alternative Ebay Kleinanzeigen o.ä. nutzen.
Aber das nur in meiner Stadt und indem ich hinfahre und die Gitarre
(und den Verkäufer) anschecken kann !!

viel Erfolg
 
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Hast du keinen Laden bei dir in der Nähe, wo du das ganze Zeug mal anspielen kannst? Grad das Anfängerzeug wie die Ibanez und Yamaha Gitarren und die Line 6 und Roland Verstärker gibts doch fast überall. Alles komplett blind zu bestellen find ich für nen Anfänger schon ziemlich sportlich.
Grüße,
Fabi
 
Daniel0815
Daniel0815
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.20
Registriert
19.12.13
Beiträge
430
Kekse
878
Ort
Piberbach, Oberösterreich
Sieh dir eventuell mal dir VGS Eruption (LP Style) und nen Peavy Vypir an ;)

Liegt in deinem Preissegment (Gitarre gebraucht) und du wirst lange Freude dran haben

Ebay Marktplatz gibt's sie zur Zeit ab 220 € bzw. Ein Set um 250 wegen Hobbyaufgabe :)

In jedem Fall vorher Ansehen
 
Zuletzt bearbeitet:
P
phage51
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.14
Registriert
30.09.14
Beiträge
6
Kekse
0
Ob's hier irgendwo einen Laden zum anspielen gibt ist eine gute Frage. Ich habe keine Ahnung :rolleyes: Auf die schnelle fällt mir da keiner ein. Vielleicht kennt hier ja irgendwer einen in Thüringen (am besten in der Nähe der PLZ 99974) ?

Bei der eBay Sache wollte ich nur wissen ob schon jemand Erfahrungen damit gemacht hat. Gibt dort ja auch neue ungespielte Gitarren nur ohne Verpackung und Zubehör teilweise 50 bis 70 Euro billiger.

Problem bei den Kleinanzeigen ist einfach dass das meiste ewig weit weg ist, und meistens für Hin- und Rückfahrt meistens ein ganzer Tag drauf geht, an dem man ja auch erstmal Zeit haben muss. Also kommen wieder Fahrkosten usw dazu... wäre mir dann schon ziemlich unsicher, da es ja auch keine Garantie geben kann dass es dann genau das Instrument ist welches ich kaufen werde :redface:

Was nach wie vor offen steht ist die Frage nach der Literatur, aber ich glaube da kann mir eh keiner Helfen da jeder andere Bücher empfehlen wird. Da heißt es dann einfach Glück haben :D
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
16.06.14
Beiträge
6.550
Kekse
20.536
Ort
Berlin Wedding
Bei der eBay Sache wollte ich nur wissen ob schon jemand Erfahrungen damit gemacht hat. Gibt dort ja auch neue ungespielte Gitarren nur ohne Verpackung und Zubehör teilweise 50 bis 70 Euro billiger.

Thüringen mitten im Nirgendwo - Das ist Pech .....


Nochmal zu Ebay - Ich würde keine Gitarre kaufen ohne antesten ODER Rückgaberecht.
Ersteres fällt weg wegen im Nirgendwo und zweites ist bei Ebay so ne Sache. Kann
natürlich funktionieren, kannst aber auch an nen zweifelhaften Verkäufer geraten = Streß
Ich kann dir da nichts direkt raten, aber ich würde bei einer Gitarre immer nen seriösen
Onlinehändler vorziehen. Auch wegen der Garantie z.B.
 
ComPoti
ComPoti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.23
Registriert
16.11.11
Beiträge
702
Kekse
1.550
Ort
Eching
Was nach wie vor offen steht ist die Frage nach der Literatur, aber ich glaube da kann mir eh keiner Helfen da jeder andere Bücher empfehlen wird. Da heißt es dann einfach Glück haben :D

Naja, ein paar brauchbare Bücher waren in deiner Liste mit dabei (die anderen kenne ich nicht oder kaum):
  • Garantiert E-Gitarre lernen von Bernd Brümmer - Ist eigentlich ganz ok
  • Let's Rock: E-Gitarrenschule - Auch ganz ok, wenn auch ein wenig mehr für fortgeschrittene Anfänger geeignet.
  • Voggenreiter P. Bursch's Gitarrenbuch 1 - Nicht mein Favorit, eher auch für Akkustikgitarre gedacht. Mir sind die Lieder einfach zu "70er", andere hier im Board schwören drauf. Man kann damit anfangen.
  • Schule der Rockgitarre - Recht gutes Buch, aber eher in Verbindung mit einem Lehrer weil man von Anfang an nach Noten spielen muss / darf.
  • "Rock it" von Thomas Danneboom - Hatte ich oben schon genannt, mein persönlicher Favorit. Mir macht damit das lernen viel Spaß und mein Gitarrenlehrer findet es auch ganz gut.
Aber wie du bereits geschrieben hast, da wird dir jeder etwas anderes nennen.
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Hallo phage51

Also generell kannst du auch bei ebay Angeboten von gewerblichen Händlern eigentlich nichts falsch machen, da du dort immer mindestens 14 Tage Rückgaberecht hast.
Oftmals gibts bei ebay halt schon Schnäppchen.

Andere Option wäre du kaufst gebraucht hier im Forums Flohmarkt von einem "etablierten" User, da wirst du in 99% der Fälle sicher auch keinen Schrott bekommen zudem wird die Gitarre in der Regel auch besser eingestellt sein als vom Händler, die das Paket direkt aus der Fabrik in Asien zu Dir weiterleiten.

Ich werde mal was raussuchen .. Stay tuned ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
phage51
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.14
Registriert
30.09.14
Beiträge
6
Kekse
0
Danke erstmal für all eure Beiträge hier.

Das mit dem Flohmarkt hier im Forum habe ich noch gar nicht bedacht :D Aber so wie es scheint sind dort (fast) alle Angebote über meinem Budget. Naja, ich weiß ja nun auf was ich bei eBay-Angeboten achten muss.

Die Literatur lass ich mich einfach nochmal durch den Kopf gehen und entscheide auf Gut Glück. :)
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Einen Amp Tipp habe ich schon für dich



http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Crate-FlexWave-FW15R-15-Watt-Combo/art-GIT0027137-000V042752

Simpel aber klingt sehr gut, 2 Kanäle Clean und Zerre, Federhall + 12 Zoll Speaker + Kopfhöreranschluss

Mehr brauchst du nicht am Anfang.

Wegen Gitarrentipps schreibe ich noch was sobald ich was finde.

Gitarren Tipp:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeig...ssert,-gepflegt-/242411532-74-1918?ref=search


Super Gitarre mit breitem Soundspektrum, hab genau diesselbe in einer anderen Farbe.
Für den Preis ein Top Deal, spielt sich sehr gut und ist Yamaha typisch toll verarbeitet, da können sich andere Hersteller 3 Scheiben abschneiden.

Im Grunde ein Profi-Instrument zum Einsteigerpreis.--- Beiträge wurden zusammengefasst ---


Im Video hörst du die Gitarre im Humbucker Modus, gesplittet sind clean noch sehr schön brilliantere Sounds drin.--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Wegen Literatur, schau mal hier, zB unter Lernen

http://www.guitarsolos.tv/


alles auf deutsch
 
Zuletzt bearbeitet:
Nashvillian81
Nashvillian81
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.12.22
Registriert
18.08.14
Beiträge
256
Kekse
1.823
Hey!
Also vom Zubehör Würde ich nur das stimmgerät und ersatzsaiten nehmen, die reißen anfänglich gerne, außerdem ist saitenwechsel essentiell, weil Saite schlecht aufgezogen= schlechter Klang/Stimmung.
Die Gitarren/ Amps sind sicher alle anfängergeeignet, die Auswahl ist ja heute riesengroß. Ich würde als Anfänger eher zu neuen Kram tendieren, wg rückgaberecht USW.
Sieh dich auch um, was startersets, also Gitarre plus Amp plus Zubehör kosten bzw angeboten werden.
Z.b.

https://www.thomann.de/at/fender_sq_bullet_strat_hss_sb_bundle1.htm


Die sind in der Regel billiger, als alles einzeln.
Grundsätzlich kann jede Gitarre (fast) alles spielen, wenngleich die eine besser zu Jazz, Metal USW passt. Ich denke, wenn eine Gitarre verschiedene Tonabnehmer (humbucker und singlecoil) verbaut hat, bist du am flexibelsten. Humbucker eher fetter Sound, sc eher dünnerer Klang, hat beides seinen reiz, ist Geschmacksache. Wenn du schon etwas spielen kannst, bist du klar im Vorteil, denn du kannst Gitarren selbst ausprobieren. Sie sollte dir gut in der Hand liegen ( Hals) und leicht zu bespielen sein. Wenn du mehrere ausprobierst, wirst du das sehr schnell merken, was zu dir passt. Toll wäre auch, wenn du beim ausprobieren jemanden mitnimmst, der mehr Ahnung hat als du, ohne dich jedoch zu beeinflussen, denn DU kaufst dir die Gitarre. Man ist als Anfänger und auch als fortgeschrittener dazu geneigt hauptsächlich nach Optik zu gehen, was ja auch ein Kriterium ist. Aber das wichtigste ist, dass du gut damit zurecht kommst.
Beim Amp würde ich sagen, je simpler desto besser. 2000 Amp Simulationen sind unnötig, der grundsound, clean und verzerrt soll dir zusagen, wenn er Hall hat, gut, alles andere ist anfangs nur eine Überforderung. Kopfhörerausgang ist nicht das blödeste, weil du auch nachts üben kannst oder tagsüber nicht alle anderen mit schiefen Tönen nervst, wenn du stundenlang das selbe spielst.
Abschließend muss ich auch sagen, dass es in Wahrheit scheißegal ist, welche Klampfe du zu welchen Amp spielst. Generationen von Musikern habens aufgrottigem Equipment gelernt und sind drangeblieben, weil sie angefixt waren von der Musik und sich dadurch auszudrücken. Du kannst ein feiner pinkel sein und dir als erste Gitarre eine customshop Klampfe um 3000€ aussuchen und einen handwired wasweissich Amp. Wenn dir die Leidenschaft fehlt, hilft das alles nichts und Lektion 1: der ton kommt aus den Fingern
Also viel Spaß beim aussuchen und probieren, freu dich über die Vielfalt aber lass dich davon nicht überfordern. Wenn es dich gepackt hat, wirst du dranbleiben und die 2. Gitarre wird schon konkreter ausgesucht, denn da weißt du schon, was du wirklich brauchst.

NV
 
P
phage51
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.14
Registriert
30.09.14
Beiträge
6
Kekse
0
Danke nochmals für all eure Hilfe.

Da es zufällig und genau zur richtigen Zeit eine kleine Finanzspritze gab, konnte ich die Yamaha sogar neu bestellen. Dazu erstmel Plektren, einen Gurt, Pflegemittel und ein Stimmgerät, weiter nichts. Amp inklusive Kabel und Ersatzsaiten folgen, das sollte für den Anfang genügen.
 
MrPolli
MrPolli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
10.10.13
Beiträge
781
Kekse
5.957
Ort
Mannheim
Mein Buchtipp übrigens noch: "Rock It" von Thomas Danneboom, kennt leider fast keiner ist aber echt ein prima Buch für den Anfang :great:

Ich empfehle das auch immer gern, das Buch halte ich für sehr gut konzipiert. Wenn man in der Umgebung von Göttingen wohnt, kann man auch bei Thomas Unterricht nehmen - auch das kann ich uneingeschränkt empfehlen.
 
P
phage51
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.14
Registriert
30.09.14
Beiträge
6
Kekse
0
Zur Zeit schaue ich mich nach einem Lehrer um, der wenigstens ein paar mal im Monat mir über die Schulter gucken kann um sich mögliche Fehler direkt zu beheben. Leider ist das Angebot hier in der Umgebung mehr als begrenzt (oder absolut nicht bezahlbar) und selbst Göttingen ist 2 Autostunden entfernt und scheidet daher leider aus. :(
 
C_Lenny
C_Lenny
Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
03.06.06
Beiträge
22.212
Kekse
207.413
Ort
Zentrales Münsterland
Ob's hier irgendwo einen Laden zum anspielen gibt ist eine gute Frage. Ich habe keine Ahnung :rolleyes: Auf die schnelle fällt mir da keiner ein. Vielleicht kennt hier ja irgendwer einen in Thüringen (am besten in der Nähe der PLZ 99974)
Schnupper doch mal im J&M Musikland in Erfurt rein; ca. 50KM sollten machbar sein ;). Du hättest den unschätzbaren Vorteil, die Objekte der Begierde vor dem Kauf "begrabbeln" zu können. Ich habe keine Erfahrungen mit dem Geschäft, aber vielleicht hast Du ja Glück, und es sind nette, hilfsbereite Mitarbeiter dort, die Dir und Deinen Fragen mit Geduld und zielführenden Tipps begegnen.

LG Lenny
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.450
Kekse
21.325
Sehr guter Vorschlag von Lenny - passt auch prima zu meiner ersten Anregung: Lehrmaterial wie Bücher würde ich auf jeden Fall vorher in Ruhe durchsehen. JedeR lernt anders, und was für den einen passt, ist der anderen ein Gräuel (und umgekehrt)...
Zu den verlinkten Angeboten in der Bucht noch ein Hinweis: ein Anbieter davon ist - soviel ich weiss - ein Fachhändler mit Ladengeschäft. Vielleicht würde da eine Kontaktaufnahme weiterhelfen; 12 Monate Gewährleistung hast Du sowieso.
 
jmkoeln
  • Gelöscht von C_Lenny
  • Grund: Werbung - Boardregeln beachten

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben