Austausch der Potis an meiner Telecaster Deluxe

von Don Selzone, 10.02.08.

  1. Don Selzone

    Don Selzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    17.03.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #1
    Hallo!

    Ich bin stolzer Eigentümer einer Telecaster Deluxe Reissue und auch ganz zufrieden damit....lediglich den Hals-Pickup (Wide-Range-Humbucker) nutze ich kaum, da er sich ziemlich bassig/matschig anhört. Jetzt habe ich von einem Bekannten gehört, die 250k-Potis gegen 500k-Potis auszutauschen, denn auch die original 72er Deluxe hatte 500k-Potis, und der Tausch würde den Sound erheblich verbessern.
    Hat damit jemand Erfahrung? WAs muss ich bezüglich der Potis beachten, die gibts ja auch in vers. Größen usw...
    Vielen Dank schon mal!
     
  2. lordmusic

    lordmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    16.08.15
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    512
    Erstellt: 10.02.08   #2
  3. Don Selzone

    Don Selzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    17.03.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #3
    Ja super, hilft mir tatsächlich! :great:

    Aber was ich noch nicht rausbekommen habe: Ist es eigentlich möglich, die 250k-Volume-Potis drin zu lassen und nur die 250k-Tone-Potis gegen 500k-Potis auszutauschen?? Oder müssen die dann alle ausgetauscht werden?
     
  4. visa

    visa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 11.02.08   #4
    tatsächlich ist die impendanz der volume potis der ausschlaggebendere faktor beim sound.

    also tausch sie am besten alle aus.
     
  5. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 11.02.08   #5
    Hi!

    Wenn Du eh am basteln bist, dann nimm doch ein Push-Pull Poti und bau Dir gleich noch ne Split-Fubktion ein!
    Dann bist Du wirklich vielseitig.

    LG!

    Han
     
  6. visa

    visa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 11.02.08   #6
    du han, ich hatte auch mal ne delüx....die widerange humbucker lassen sich nicht splitten. jedenfalls nicht ohne sie aufwändig umzubauen.
     
  7. Don Selzone

    Don Selzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    17.03.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.08   #7

    aha, das ist ja interessant....gut dass du's gesagt hast, hatte den zeiger schon auf 'bestellung abschicken' für 2 potis. wirklich verstanden hab ich das aber immer noch nicht, weshalb die volume-impedanz den ton beeinflusst :confused:
     
  8. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 11.02.08   #8
    Hoffentlich hast Du auch Fender Potis für ne Tele bestellt und nicht irgend ein Standard Gedöns.

    Joe
     
  9. Don Selzone

    Don Selzone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    17.03.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.08   #9
    tja das hätte ich gerne gemacht, zumindest bei rockinger, thomann, musicstore und co. gibt's aber keine 500k-fender-potis.
     
  10. bernhard42

    bernhard42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.15
    Beiträge:
    873
    Ort:
    München bei Radaumühle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.159
    Erstellt: 12.02.08   #10
    Servus,

    ob nu Fender draufsteht oder nich, kann man nach dem Einbau nicht mehr lesen ;)
    Alpha Potis sind sehr gut, CTS auch, das Zeug aus Japan in der Regel auch.

    Gruß Bernhard
     
  11. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 12.02.08   #11
    Also das wirklich vollkommen egal, welche Potis man nimmt. Ich nehm am liebsten CTS.
    Brauchst halt ein kurzes Gewinde und musst auf A oder B achten..

    LG!

    Han
     
  12. Fishguts

    Fishguts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.09   #12
    auch wenn der thread schon älter ist - hoffe mir kann jemand helfen, weil ich irgendwie nichts gefunden habe dazu:

    wenn ich folgende schaltung machen möchte: http://www.seymourduncan.com/support/wiring-diagrams/schematics.php?schematic=2h_2v_2t_3w

    also 2 Volumes, 2 Tones, 1 Switch

    muss ich dann bei den Potis irgendwie auf Typ A oder B achten? ich hätte jetzt einfach 4 Typ A Potis genommen, hab aber nun bei trashcontainer was gelesen von "A = Volume, B = Tone" (aber da steht sonst nichts weiter bei und im post über mir ist ja auch von "a" und "b" die rede, aber keine erläuterung, was es damit auf sich hat)

    kenne mich da nicht wirklich mit aus und würd mich über ne kurze antwort freuen!
     
  13. visa

    visa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 19.09.09   #13
    A=logarithmischer regelweg
    B=linearer regelweg

    das heißt: bei voll auf- oder zugedrehtem poti hat das A oder B nichts zu bedeuten. es beschreibt lediglich den verlauf der regelkurve auf den zwischenstellungen des jeweiligen potentiometers.
    jemand der zB eh nicht mit den potis arbeitet um seinen sound zu gestalten und sie nur zum stummschalten benutzt, kann die buchstaben getrost ignorieren.
    manche mögen es so und andere so. logarithmisch oder linear - das ist meist persönlicher präferenz unterworfen.
     
  14. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 19.09.09   #14
  15. Fishguts

    Fishguts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.09   #15
    alles klar, dankeschön!

    nehmen sich die CTS Potis und zB diese hier https://www.thomann.de/de/goeldo_el500.htm qualitativ viel?

    von den goeldo's hab ich hier nämlich noch 4 Stück... da ich aber so oder so noch widerstände bestellen muss, würd ich die CTS Potis mitbestellen, wenns sich denn vom unterschied her lohnt, dafür nochmal ca 30 euro hinzublättern
     
  16. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 19.09.09   #16
    Nee Qualitativ wirst du da keinen großen Unterschied feststellen… Ich persönlich nehme fast nur Potis von Alpha und Bourns die zwischen 2 und 4 Euro kosten…und sehr gut sind…

    Ich hatte die die Teile von CTS empfohlen, weil ich irgendwie davon aufgegangen bin, dass du die Potis für ne Les Pau artige brauchst… denn dann müsstest du die Potis mit dem langen Schaft nehmen. Wenn deine Göldo EL 500 passen, kannst du die verbauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping