Auswahl Audio-Interfaces Beratung


M
MarshallBoy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.19
Registriert
08.02.16
Beiträge
15
Kekse
0
Hallo,

da sämtliche Themen zu meiner Frage schon etwas älter sind und ich, wie man meinen älternen Beiträgen entnehmen kann noch nicht so die Ahnung vom Home-Recording habe, bräuchte ich wieder einmal eure Hilfe.

Und zwar geht es um die Frage welches der beiden Audio-Interfaces besser für mich geeignet ist.
Also ich brauche ein Interface um damit akustische als auch elektrische Gitarre und Gesang aufzunehmen, natürlich nicht alles gleichzeitig.

Also ich habe die Auswahl schon mal soweit reduziert, dass ich entweder das Focusrite Scarlett 2i2 2.gen oder das Steinberg UR22 Mk2 bevorzugen würde.

Da ich wie schon gesagt nicht so der Experte auf diesem Gebiet bin hoffe ich, dass ihr mir weiter helfen könnt.

Danke im vorraus.
 
Eigenschaft
 
Hendock
Hendock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.22
Registriert
25.06.13
Beiträge
1.182
Kekse
5.185
Ort
Münsterland
Die beiden Interfaces tun sich nix. Die sind beide für deine Zwecke geeignet.

Entscheidender ist vielleicht die beigelegte Software. Beim Steinberg ist Cubase dabei, beim Focusrite Ableton Live (jeweils eine abgespeckte Version). Vielleicht schaust du zuerst mal, welche Software dir besser gefällt (z.B. bei YouTube).

Nachtrag: Ich sehe gerade, das Steinberg hat MIDI IO, das Focusrite nicht. Vielleicht brauchst du das ja mal irgendwann.
 
Zuletzt bearbeitet:
primelinus
primelinus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.22
Registriert
10.01.14
Beiträge
1.122
Kekse
1.954
verwendest du cubase als daw software, böte sich auf jeden fall ein steinberg interface an, da es sich komfortabler über cubase steuern lässt und auch besser integriert ist.
 
Bassyst
Bassyst
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.20
Registriert
30.06.09
Beiträge
963
Kekse
2.474
Ort
Nirvana
Hab das Steinberg UR22. Läuft prima, bin zufrieden :).

Bestell einfach eins von beiden und wenn es wirklich nicht passt, kann man es ja immer noch zurückschicken.
 
Rubbl
Rubbl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
09.03.04
Beiträge
4.488
Kekse
15.428
Ort
Geislingen/Steige
da es sich komfortabler über cubase steuern lässt und auch besser integriert ist.
Kannst du da mehr dazu verrate? Würde mich einfach mal interessieren, was man mit dem Steinberg Interface machen, kann, was mit dem Focusrite nicht geht. Werde mir vermutlich nächstes Jahr ein (besseres) Interface zulegen und Steinberg war bis gerad eben aus dem Rennen.
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.342
Ort
Wien
verwendest du cubase als daw software, böte sich auf jeden fall ein steinberg interface an, da es sich komfortabler über cubase steuern lässt und auch besser integriert ist.
Was kann man bitte bei den billigen Steinberg-Interfaces von Cubase aus steuern?
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.403
Kekse
24.889
Ort
Blauen
Nichts. Bringt keinen Vorteil.....
 
primelinus
primelinus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.22
Registriert
10.01.14
Beiträge
1.122
Kekse
1.954
Kannst du da mehr dazu verrate? Würde mich einfach mal interessieren, was man mit dem Steinberg Interface machen, kann, was mit dem Focusrite nicht geht. Werde mir vermutlich nächstes Jahr ein (besseres) Interface zulegen und Steinberg war bis gerad eben aus dem Rennen.
Was kann man bitte bei den billigen Steinberg-Interfaces von Cubase aus steuern?
eine ganze menge... zb. direct monitoring von cubase aus. mit dem sehr günstigen ur44 hast du auch gleich nützliche dsp effekte, die du auch in cubase verwenden kannst. und du kannst auch das komplette signal routing in cubase vornehmen. http://www.steinberg.net/de/products/audio_interfaces/ur_serie/technologie.html
bei meinem rme interface muss ich das alles extra über tm machen. geht natürlich auch, komfortabler ist es meines erachtens, das direkt von cubase aus zu können.
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.403
Kekse
24.889
Ort
Blauen
zb. direct monitoring von cubase aus

Unterstützt von:
index.php


war wohl nix. DSP hat es auch keine also bleibt nicht viel über. Besser gesagt gar nichts.......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
primelinus
primelinus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.22
Registriert
10.01.14
Beiträge
1.122
Kekse
1.954
hä? was ist los? ich schrieb von steinberg interfaces und ganz konkret vom ur44. und rubbl wollte ein "besseres" interface. in die kategorie fallen ur242, ur44, ur28m ur824. lies nochmal nach. und im übrigen schrieb ich von direct monitoring und nicht von true integrated monitoring. hier auch... lies nochmal nach.

ich hör mir jetzt an.
 
Zuletzt bearbeitet:
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.10.22
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.403
Kekse
24.889
Ort
Blauen
Nur damit keine Missverständnisse aufkommen. Bisher war fast ausschließlich vom UR22 die Rede. Und das bringt keine Vorteile im Zusammenhang mit Cubase......
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben