Aux-Aus nochmal über Kanal routen!?

von enners, 16.03.07.

  1. enners

    enners Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    7.02.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.03.07   #1
    Hallo allerseits,

    wir weden heute Abend einen kleinen Geburtstags-Gig spielen.
    An Equipment wird vorhanden sein:

    -2x Mackie SRM 450
    -2x passive HK Monitore 300Watt
    -1x Yamaha MG24-FX

    Es werden wohl < 50 Leute kommen.
    Ich hatte vor nur den Gesang über die Monitore und die Front laufen zu lassen.
    Da ich aber keinen EQ für die Monitore habe war meine Idee den Aux-Weg nochmal
    in einen freien Kanal des Pults zu routen, damit man den Mischpult EQ benutzen kann.
    Aux-Wege und Kanäle hab ich ja genügend frei. Bringt das was? Kann man das so machen?

    Gruß enners
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 16.03.07   #2
    Das geht, allerdings musst du aufpassen, dass du kein Feedback erzeugst indem du dann das Signal über den Auxweg der Channels wieder in den gleichen Channel schickst.
    Ich würde dann die Kanäle auf denen das Aux Signal reinkommt auf eine Subgruppe routen und nicht auf L+R und dann die Sub-Outs verwenden um die Monitore zu beschicken.

    ABER

    es macht nicht wirklich viel Sinn. Die Qs der Filter im Channel sind viel zu breitbandig als das du gezielt ein Feedback eliminieren könntest.
     
  3. enners

    enners Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    7.02.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.03.07   #3
    Hi Boerx und danke für deine Antwort!

    Ja Feedback wird wohl damit nicht sauber wegzubekommen sein, allerdings hätte man schonmal ein wenig mehr Handhabe. Ansonsten mixt man ja direkt im St Signal rum. Deine Idee mit den Gruppen und Sub Outs find ich auch prima, damit lässt sich dann auch auf der dunklen Bühne besser der Pegel der Monitore regeln.

    Gibts schon irgendwo nen Beitrag wie man in solch einer Situation die Amps und Instrumente am besten auf der Bühne plaziert?

    Wir haben Drums, Bass, 2xGit und 1x Voc.
    Der Raum ist etwa 50m² und wir haben 8 Bühnenelemente zur verfügung (1m x 2m)

    Gruß
    enners
     
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 16.03.07   #4
    Ich würde alle Amps nach vorne ins Publikum strahlen lassen. Gitarrenamps haben einen relativ engen Abstrahlwinkel, da müsst ihr ein bisschen aufpassen
     
  5. enners

    enners Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    7.02.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.03.07   #5
    das wird wohl alles ein schmaler Grad zwischen Höhrbarkeit im Raum und Höhrbarkeit auf der Bühne. vielleicht werden wir heute Abend Zeit genug für einen ausgedehnten sound-check haben, damit wir ein wenig ausprobieren können.

    Für einen Git-Amp hätte ich 2 Speaker, da könnte man den einen ins Publikum und den anderen auf die Mitmusiker richten. Für den anderen Git-Amp hätte ich ein Mic, das könnte man dann eventuell ein wenig auf die beiden Monis legen. Bass und Schlagzeug dürften wohl überall gut hörbar sein, obwohl ich gerne die Bassdrum abgenommen hätte, aber ohne Sub macht das wohl wenig Sinn...

    Ich glaub ich mach mir wieder einfach zuviel Gedanken :screwy:


    Gruß
    enners
     
  6. enners

    enners Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    7.02.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 19.03.07   #6
    Moinsen!

    Habs so gemacht wie im Beitrag drüber beschrieben, der Sound im Publikum war Ok und der Bühnensound hats auch getan. Die Monis hätten ruhig nen Tick lauter sein können, allerdings hätte ich dann das Feedback nicht mehr unter Kontrolle bekommen.

    Gruß
    enners
     
Die Seite wird geladen...

mapping